Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Renato » 17 Sep 2012 21:04
Hallo Alle zusammen! :)

Schon eine weile interessiere ich mich fürs Aquascaping und war bis jetzt nur stiller Mitleser ;)
Mein Name ist Renato, ich bin 17 Jahre alt und wohne in einem kleinen Dorf namens Finsterhennen in der Schweiz (ziemlich komischer Name; Finsterhennen :D ) das wars kurz zu mir^^ Aber jetzt zu meinem Projekt:

Meine Familie will ein Haus bauen, welches dann etwa in einem Jahr fertig sein soll. Da ich dann ein grösseres Zimmer bekomme, hatte ich die Idee endlich den Traum eines Naturaquariums zu erfüllen. Da es jedoch für einen Anfänger ein bisschen schwierig sein kann, plane ich jetzt schon das Layout.

Zum Aquarium:
es wird ein Scubaline 140 Wenge/Weiss der Firma Eheim mit den Massen 80x35X50 (BxTxH) und ca. 126 Liter Inhalt
Die Beleuchtung besteht ab Werk aus 2x 24 Watt. mit Betriebseinheiten werde ich noch 2x 28 Watt hinzufügen was letztendlich ca. 104 Watt was auf den Inhalt ca. 0,8 Watt pro Liter ergibt.
eine CO2-Anlage ist geplant.

Nun zum Layout:

Für das Layout habe ich addy's "Believe it's Magic" als Inspiration genommen, habe es jedoch abgewandelt.



in der linken Ecke kommt auf den Bodengrund als "Basis" Drachensteine. darauf eine Wurzel, mit Microsorum Pteropus 'Narrow' und irgendeinem Moos befplanzt. rund um die Wurzel zwischen den Steinen wird Blyxa japonica gepflanzt. Angrenzend an das Blyxa Staurogyne sp. . HCC soll als Bodendecker dienen. auf der rechten Seite in der Ecke soll ein Feld Blyxa japonica gedeihen, welches zur Aquariumsmitte immer lichter wird, bis es dann ins Hemianthus calitrichoides Cube übergeht. damitt wird ein nicht zu abrupter Abschluss erreicht, und es wirkt natürlicher. Im Feld aus Blyxa wachsen einzelne Vallisneria 'nana'.

Eine Hintergrundbeleuchtung wäre geplant.



soweit zu meiner Idee.. sie ist noch ausbaufähig wie zum Beispiel zusätzliche Stängelpflanzen hinter der Wurzel mit dem Farn, oder wie auf der zeichnung eine zusätzliche, eher längliche und mit Moos bewachsene Wurzel welche vom Blyxa-Feld in der rechten hinteren Ecke richtung Aquariumsmitte liegt.



würde mich über Antworten und Kritike freuen! sowie über Tipps und Hilfe :wink: :D

Einen lieben Gruss von Renato :lol:
Liebe Grüsse aus Bern
Renato
User avatar
Renato
Posts: 106
Joined: 28 Dec 2011 16:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Renato » 18 Sep 2012 18:58
Niemand eine Idee, Tipps, etc? :-/
Liebe Grüsse aus Bern
Renato
User avatar
Renato
Posts: 106
Joined: 28 Dec 2011 16:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Renato » 18 Sep 2012 20:34
Noch eine zusätzliche Frage..

sind Schmetterlingsbuntbarsche (Microgeophagus ramirezi) für das Naturaquarium geeignet? oder würden sie die bodenbedeckenden Pflanzen zerstören?
Liebe Grüsse aus Bern
Renato
User avatar
Renato
Posts: 106
Joined: 28 Dec 2011 16:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Renato » 21 Sep 2012 22:56
Eine Antwort wäre toll. :(
Liebe Grüsse aus Bern
Renato
User avatar
Renato
Posts: 106
Joined: 28 Dec 2011 16:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Craddoc » 22 Sep 2012 08:57
Naja, ist es schwierig dir bei den Zeichnungen eine Hilfe zu sein. Gehen geht ersteinmal alles, ob es nachher schön aussieht ist eine Frage, die man dann diskutieren kann. Ähnliches gilt für die Fische. Klar kann man die halten, ist halt die Frage, was willst du noch in das Becken setzen? Ich würde mir das Hardscape ersteinmal besorgen und provisorisch so ins Becken stellen wie du dir das denkst. Dann nochmal Photo machen und zeigen, dann bekommst du sicher auch mehr Antworten. Wenn das Becken dann eingerichtet ist und läuft, dann überlegst du dir das mit dn Fischen, auch da kann man dir dann sicher helfen, denn wir wissen, wie das Becken aussieht in das sie einziehen sollen. So ist dein Threat bisher extrem theoretisch und von so vielen Faktoren abhängig, dass es extrem schwer ist, einen guten Tipp abzugeben!
MfG

Burkhard / "Craddoc"
User avatar
Craddoc
Posts: 186
Joined: 15 Jan 2012 21:23
Location: Fulda
Feedback: 4 (100%)
Postby Renato » 22 Sep 2012 23:38
Hallo! :)

Ersteinmal danke für deine Antwort :)

Dass man mir keine umfassende Tipps geben kann ist mir klar :)
Aber ich meinte zum Beispiel ob die Beleuchtung so wie ich es geplant habe genügen würde, ob es auch mit wehniger Licht gehe, ob der Besatz (Mikrogeophagus ramirezi und zum Beispiel Boararas brigittae oder Roter Neon) geeignet wäre und so :)


Ausserdem.. sind die Dünger von Aqua Rebell zu empfehlen? Wenn ja, Welchen empfielt ihr als Basisdünger?
Liebe Grüsse aus Bern
Renato
User avatar
Renato
Posts: 106
Joined: 28 Dec 2011 16:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Renato » 23 Sep 2012 22:17
Ach ja, welche Form vom Javafarn ist am besten geeignet für auf die Wurzel? Momentan tendiere ich zu microsorum pteropus 'Narrow', habe aber bedenken dass dieser Nicht gross genug und buschig genug wird.

Soll ich doch lieber den "normalen"Javafarn als XL-Pflanze verwenden?
Liebe Grüsse aus Bern
Renato
User avatar
Renato
Posts: 106
Joined: 28 Dec 2011 16:19
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Einrichtung MP Scubaline 130 Hilfe!
Attachment(s) by MarioW » 21 May 2012 11:33
4 615 by MarioW View the latest post
07 Jun 2012 22:50
eheim scubaline 460 & daytime cluster 130
by tjsen » 09 Jun 2014 12:02
2 723 by tjsen View the latest post
09 Jun 2014 20:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests