Post Reply
13 posts • Page 1 of 1
Postby Hannes » 07 Jul 2008 12:03
Hallo und einen schönen Wochenanfang in die Runde!
Auf meinem Weg des Herantastens an die Kunst des Aquascapings, möchte ich bald in das nächste Level einsteigen. Ich mache dafür mal einen neuen Thread auf, weil bestimmt noch die ein oder andere Frage zu dem Thema folgen wird.
Nachdem ich mich jetzt ein paar Monate mit unserem 240 Liter Becken an den verscharften Anforderungen eines Starklichtbeckens probiert und die Düngung und Algen im Griff habe, geht es nun ans Aquascaping.
Anfangen wollte ich mit einem Nano Becken, da ein weiteres großes Becken von den Kosten und vom Platz eigentlich nicht in Frage kommt und wir (v.a. meine bessere Hälfte) das relativ frische 240er nicht schon wieder ausräumen wollen. Außerdem finde ich die Nanos einfach faszinierend im Hinblick auf eine Detailverliebtheit, die bei einem großen Becken ohne riesigen Pflegeaufwand wohl kaum zu realisieren wäre.
Ein Nano-Riff fände ich momentan sehr reizvoll. Eine Miniaturversion die in Richtung von Sabines Riff geht zum Beispiel.
Geplant ist bis jetzt:
    Ein Glas Garten Becken 36x22x26 von den Logemanns
    Beleuchtung 0,7-1 W/l (s. unten)
    kleine Strömungspumpe
    Bodengrund ADA Amazonia (oder was könnt ihr empfehlen?)
    Lavagestein als Riffaufbauten


Zur Beleuchtung: was haltet ihr von diesen eBay Angeboten aus Hongkong? Hab hier mal ein Beispiel für 3x8W T5 verlinkt. Ich möchte nich mehr als 60€ für die Beleuchtung ausgeben, je weniger, desto besser. Die verlinkte Lampe gibt es vom Anbieter auch zum Sofort-Kauf für 8.99€. Das teuerste ist dann halt der Versand. Einen Versuch wert? Als Alternative kämen dann halt noch zwei von diesen 9 oder 11 Watt PL leuchten in Frage.

Wäre nett, wenn ihr eure Meinung zu der Lampe, gerne aber auch zum Vorhaben ansich, posten würdet. Ist ein Riffaufbau bei den Beckenmaßen eigentlich überhaupt zu realisieren?

Gruß,
Hannes
User avatar
Hannes
Posts: 75
Joined: 22 May 2008 15:08
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby bunterharlekin » 07 Jul 2008 12:15
Hi,
nur kurz zur Lampe. Wie wären die neuen von Aquatic Nature? Ich bin mit meinen ganz zu frieden. HongKong hm, ich weiß nicht. Habe da keine Erfahrungen. Guck das Du Ersatzlampen nachkaufen kannst.

Grüße
Axel
User avatar
bunterharlekin
Posts: 646
Joined: 12 Aug 2007 17:18
Location: HH
Feedback: 4 (100%)
Postby Hannes85 » 07 Jul 2008 13:59
Hi,

ich habe diese Lampe. Die blaue Röhre kannste natürlich gleich mit austauschen. Ich hab ne GroLux reingemacht. Lux bringt diese aber nur im Namen :D

Mit dem Versand hats etwas gedauert, aber kam alles gut an.

Diese 8Watt T5 Röhren kriegt man schon nachbestellt irgendwo im Netz.

Meine liegt jetzt auf dem Nanobecken direkt auf der Plexiglasscheibe (Halterungen rechts und links sind abgezogen). Das klappt gut. HC wächst gut in Amazonia II. Davor mit Kies hats nicht geklappt.

Filtern tu ich mit nem versteckten Luftheber.
Nano Iwagumi :egypt:
Long Forgotten Gate :taucher:
84 Liter Iwagumi :lol:
User avatar
Hannes85
Posts: 505
Joined: 05 Mar 2008 12:43
Feedback: 5 (100%)
Postby Hannes » 07 Jul 2008 15:31
bunterharlekin wrote:Wie wären die neuen von Aquatic Nature?

klingt Teuer :(

HongKong hm, ich weiß nicht. Habe da keine Erfahrungen. Guck das Du Ersatzlampen nachkaufen kannst.


Hannes85 wrote:Diese 8Watt T5 Röhren kriegt man schon nachbestellt irgendwo im Netz.


Denke ich auch. War nur um die Qualität, Verarbeitung, Sicherheit, etc. besorgt.

@Namensvetter (ich übrigens Hannes86 :D ):
das ist ja extrem praktisch, dass du die schon ausführlich getestet hast. Warum benutzt du nicht die Halterunsvorrichtung? Welche Maße hat dein Nano (finde ich übrigens extrem schick/Kompliment), v.a. welche Höhe?

@all: gerne noch Tipps, Vorschläge zur Realisierung, oder Anregungen.
User avatar
Hannes
Posts: 75
Joined: 22 May 2008 15:08
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby Hannes85 » 07 Jul 2008 15:39
Tach anderer Hannes, :D

ja das Becken: 40x25x25 = 25 Liter. Richtig schön wirds hoffentlich, wenn es "ausgewachsen" ist...

Da mir die Leuchtkraft zu wenig erschien, hab ichs gleich draufgelegt, um den Abstand von Leuchtmittel zu Wasseroberfläche zu verringern -> mehr Licht kommt unten an.

Ich werde bei Zeiten auch mal die zwei Tageslichtröhren austauschen. Bin gespannt was ich da rausholen kann.

Aber insgesamt ist die Verarbeitung i.O. (keine Schwaben-Qualität 8) ).

Preis-Leistung = TOP
Nano Iwagumi :egypt:
Long Forgotten Gate :taucher:
84 Liter Iwagumi :lol:
User avatar
Hannes85
Posts: 505
Joined: 05 Mar 2008 12:43
Feedback: 5 (100%)
Postby Hannes » 13 Jul 2008 10:48
Hi,
aktueller Stand ist:
ich versuchs mal mit dem 3x8 Watt T5 Hong-Kong eBay Angebot, auch wenn es einige negative Bewertungen zu der Aufsetzleuchte gibt.
Die LL werden sofort gegen 6500K ausgetauscht.
[@Hannes85: Guck mal bei Con*ad, da gibt's die für knapp 9€]
Hab auch überlegt, es vielleicht doch lieber mit PL wie der Aquatic Nature Solar Duo 26 Watt zu versuchen. Die kostet in etwa das gleiche, wenn ich den Röhren-Wechsel der T5 Hong-Kong Lampe mit einbeziehe. Hab aber gelesen, das die PL Lampen wegen der schlechten Reflektor Leistung nicht so viel taugen. Was glaubt ihr, womit ich besser fahren würde?

Die Gestaltungspläne werden auch alle 2 Tage über den Haufen geworfen. Mittlerweile bin ich etwas vom Riff weg, da ich befürchte, dass das mit der geringen Tiefe des Beckens schwer zu realisieren ist.

Eigentlich fest eingeplant sind die Utricularia graminifolia und Limnophila Aromatica, evtl. noch HC, obwohl das mittlerweile ja jeder hat :P und daher vielleicht etwas anderes her muss. Ich tendiere atm auch eher zu einem Hügellayout mit einigen wenigen Steinen (muss ich noch schön kleine finden).

Nur wegen der Lampe kann ich mich noch nicht so recht entscheiden. Wäre nett, wenn ihr nochmal was zur Entscheidungsfindung Beitragen würdet. Was denkt ihr wäre besser geeignet? Sollte schon recht ordentlich Beleuchtungsstärke sein. Natürlich noch kontrollierbar mit einigermaßen "normalen" Düngerdosen (PPS Pro, oder EI).

Gruß,
Hannes
User avatar
Hannes
Posts: 75
Joined: 22 May 2008 15:08
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby Hannes85 » 14 Jul 2008 15:45
Hi,

mit UG würde ich auf guten Bodengrund achten (AS). Bei mir ist es nicht gewachsen, bei anderen schon...
Ich finde es in einem so kleinen schwierig, größere Stengelpflanzen zu nehmen, wie Limnophila Aromatica. Ich könnte dir zwar paar kleine Stengel schicken, aber such doch eher nach kleineren Arten.
Die Rotalas sind zierlicher...

Gute Idee. Ich schau mal bei Conrad.

Und wie gesagt, das Honkong Teil sieht von außen auch noch ganz gut aus und funktioniert.
Nano Iwagumi :egypt:
Long Forgotten Gate :taucher:
84 Liter Iwagumi :lol:
User avatar
Hannes85
Posts: 505
Joined: 05 Mar 2008 12:43
Feedback: 5 (100%)
Postby Malte001 » 15 Jul 2008 22:03
Hallo Hannes,

Super Projekt, ich hoffe dass das mit der Leuchte klappt.
Ich wünsche dir noch viel Spaß mit dem Becken, leider kann ich dir als Anfänger zwar keine Tipps geben, aber das hört sich alles toll an!

Gruß, Malte
Liebe Grüße, Malte
Malte001
Posts: 43
Joined: 23 Jun 2008 14:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Hannes » 15 Jul 2008 23:38
Hannes85 wrote:mit UG würde ich auf guten Bodengrund achten (AS). Bei mir ist es nicht gewachsen, bei anderen schon...

Ja, der ist eingeplant :D . Ich denke, es wird eher AS Africana werden, es sei denn, jemand rät mir davon ab...

Ich finde es in einem so kleinen schwierig, größere Stengelpflanzen zu nehmen, wie Limnophila Aromatica. Ich könnte dir zwar paar kleine Stengel schicken, aber such doch eher nach kleineren Arten.
Die Rotalas sind zierlicher...

Hast du recht, hab ich so noch gar nicht dran gedacht. Mein letztes Kleines ist schon knapp ein Jahrzehnt her (die Anfänge... :roll: ) und da ist jetzt von der Gestaltung erstmal ein ordentliches Umdenken angesagt. Rotala find ich ne gute Idee. Bin auch schon auf der Suche. Weiß nur noch nicht, ob Macranda oder Rotundifolia (und "narrow Leaf" oder "Green" Variationen). Sollte doch eher einen schönen roten Kontrast zum Rest geben, der dann irgendwann (hoffentlich) mal in sattem Grün erscheint.

Hab gerade mal einen ungefähren Pflanzplan erstellt. Wie gesagt, es ändert sich fast täglich was :)
Entschuldigt die Schmiererei, aber ich sitz grad mit dem Notebook im Bett und hab keine Maus. Da wird Paint zur Herausforderung :wink: .

6064

1-> Rotala x?
2-> HC
3-> versteinertes Holz
4-> der Rest alles mit Utricularia graminifolia voll (hoffentlich)

Das Ganze soll von vorne rechts nach hinten links ansteigend verlaufend. Zuerst nur leicht, dann steiler zu einem Hügel ansteigend auf dem dann eine Stengelpflanze mit kräftigem Rot thronen soll. Soweit zumindest die Theorie :wink: .

Malte001 wrote:Super Projekt, ich hoffe dass das mit der Leuchte klappt.
Ich wünsche dir noch viel Spaß mit dem Becken, leider kann ich dir als Anfänger zwar keine Tipps geben, aber das hört sich alles toll an!


Danke Malte, Zuspruch ist auch wichtig :D

Gruß,
Hannes
User avatar
Hannes
Posts: 75
Joined: 22 May 2008 15:08
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby Hannes85 » 16 Jul 2008 09:27
Das hört sich sehr interessant an! Bin mal gespannnt. Hast du 3 und 4 verwechselt?

Ich würde dir empfehlen (falls du noch keins hast) ein Weißglasbecken im Netz zu bestellen. In diesen Nano-Größen bezahlbar. Das Becken kannst du eben nachher nicht mehr "pimpen" :D . Der Rest (Lampen, CO2, sonstwas) kann bei Bedarf und Geldüberschuß ausgetauscht werden...

In gespannter Erwartung... :lol:
Nano Iwagumi :egypt:
Long Forgotten Gate :taucher:
84 Liter Iwagumi :lol:
User avatar
Hannes85
Posts: 505
Joined: 05 Mar 2008 12:43
Feedback: 5 (100%)
Postby Hannes » 16 Jul 2008 09:40
Hannes85 wrote:Hast du 3 und 4 verwechselt?

Ups, da war wohl gestern Abend jemand müde :sleep: .
Hast du aber schon richtig interpretiert.

Mit dem Weißglasbecken hab ich auch schon überlegt. Aquarium Wartburg bietet die sehr günstig an. Hab mal ne Mail hingeschickt, wegen Sondermaßen. Nano in der Größe, wie ich es mir vorstelle, bieten die auf ihrer Seite nämlich nicht an. Ansonsten halt von den Logemanns. Grundsätzliche Überlegung wäre noch, eins mit abgerundeten Kanten zu bestellen, z.B. hier. Sowas wird in WG sicherlich noch unbezahlbar sein.

Gruß,
Hannes
User avatar
Hannes
Posts: 75
Joined: 22 May 2008 15:08
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby Hannes85 » 16 Jul 2008 12:21
Das ist Weißglas, was in dem Link angeboten wird... :D

Wobei auch ein Becken mit transparentem Silikon und Floatglas schon diese schwarzen Kanten nicht hat. Das wird preislich nicht mehr viel ausmachen im Vergleich zu Weißglas.

LG
Nano Iwagumi :egypt:
Long Forgotten Gate :taucher:
84 Liter Iwagumi :lol:
User avatar
Hannes85
Posts: 505
Joined: 05 Mar 2008 12:43
Feedback: 5 (100%)
Postby Hannes » 16 Jul 2008 13:30
Hannes85 wrote:Das ist Weißglas, was in dem Link angeboten wird... :D

:bonk: ich bin echt ein Held :war:
hatte ich bei dem Preis überhaupt nicht mit gerechnet. Dann wird's wahrscheinlich so eins, weil es praktisch von der Frontseite und von Rechts einsehbar aufgestellt wird.

LG
User avatar
Hannes
Posts: 75
Joined: 22 May 2008 15:08
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
13 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Hilfe bei Gestaltung eines Nano-Beckens
by JoergH » 08 Oct 2009 19:15
15 1615 by Tim Smdhf View the latest post
10 Oct 2009 11:17
Einrichtung eines 300x80x80cm Beckens
by Efferdane » 01 Jul 2019 18:40
3 357 by Matz View the latest post
01 Jul 2019 21:25
Planung und umsetzung des ersten Beckens!
Attachment(s) by max.pfeiffer » 28 Jan 2013 18:11
8 475 by max.pfeiffer View the latest post
28 Jan 2013 22:33
Die Reise eines kleinen Beckens durch die Zeit
Attachment(s) by Tutti » 28 Nov 2010 01:34
7 959 by Julia View the latest post
29 Nov 2010 16:21
Planung eines neuen Layouts...
Attachment(s) by SimonS » 13 Mar 2012 14:13
24 2522 by SimonS View the latest post
04 Nov 2012 20:08

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest