Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Toni Grappa » 24 Apr 2020 16:01
Hallo zuzsammen,
wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach Informationen über Gestaltungsrichtlinien und Tricks beim Aufbau eines holländischen Aquariums. Stichworte wären hier "die Leidener Straße" und "Heimschaurichtlinien für hölländische Aquarien" -- kurzum Knowhow über das Thema. Ob im Netz oder Buchempfehlungen (meinetwegen auch aus dem Antiquariat) - ich bin dankbar für jeden Hinweis.
Dank deepl Übersetzer dürfen es auch niederländische Webseiten sein...

Vielen Dank für eure Mithilfe.

Thomas
Toni Grappa
Posts: 8
Joined: 08 Feb 2020 15:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Joachim Mundt » 24 Apr 2020 18:16
hallo thomas,

schau dir mal die buchliste unter dem wikipedia-beitrag zum thema an: Wikipedia
lg Joachim
-----------------------------------------------------------
besuche mich auf YouTube: Joachim Mundt
besuche meine Homepage: aquaristik-hilfe.de
User avatar
Joachim Mundt
Posts: 189
Joined: 02 Sep 2019 17:31
Location: Gelsenkirchen
Feedback: 0 (0%)
Postby Toni Grappa » 24 Apr 2020 19:24
Danke für den Link. Auf Hans-Georg Kramer bin ich bereits gestoßen. In seinem Buch Pflanzenaquaristik, welches er im Jahr 2008 geschrieben hat, gibt er wertvolle aquaristische Tips, auch wenn diese (12 Jahre später) mittlerweile zum Mainstreamwissen gehören dürften. Dennoch - dieser Liebhaber alter Musik und Pflanzenkenner ist aquaristisch gebildet, angenehm unaufgeregt im Tonfall und wohltuend komplex in seinen Beschreibungen. Die Pflanzenportraits und großformatigen Bilder überzeugen.
Ich habe mir Hub Custers bestellt, dass holländische Pflanzenaquarium. Ich hoffe dort ein wenig mehr zu erfahren über die geheimen Kniffe und Tricks beim Aufbau des Beckens.
Toni Grappa
Posts: 8
Joined: 08 Feb 2020 15:57
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 25 Apr 2020 07:30
Moin Thomas,

wundert mich, dass Arend van den Nieuwenhuizen "das Wunder im Wohnzimmer" nicht genannt wird! Von 1986 und trotzdem ein must have. Ist nur mehr antiquarisch zu bekommen.

Außerdem gibt es bereits einen thematisch nahen Literaturfred. Der ist schon ziemlich vollständig.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Toni Grappa » 25 Apr 2020 11:02
Nach kurzer Suche im Internet bin ich in Freiburg fündig geworden. Der Rückband ist liebevoll mit Tesa repariert, steht in der Buchbeschreibung - aber was erträgt man nicht alles für ein "must have" Buch....

Vor einem Jahr habe ich mein altes Aquarium wieder hervorgekramt, welches mir ein Bekannter im Studium für 50 DM verkauft hatte, weil er nach Südafrika ausgewandert ist. Der Iwagumi Stil gefällt mir sehr und nach einigen Wochen hatte ich mit Steinen aus dem Rhein ein Layout entwickelt, welches ich umsetzen wollte. Irgendwie hatte ich keine Lust auf teure Steine aus Asien, aber die Steine aus dem Rhein waren leider keine Schönheiten und somit eine schlechte Alternative. Also bin ich zu einem befreundeten Steinmetz gegangen, der mich in seinem Fundus stöbern lies (was sich noch als fatal erweisen sollte…) Ich hatte Chemie Leistungskurs und deswegen war es Ehrensache, dass ich mir meinen Dünger selbst zusammen stelle. Ein neuer Filter, eine neue LED Lampe, eine neue Heizung, eine CO2 Anlage fanden ebenfalls ihren Weg zu mir. Als alle Ingredienzien beisammen waren, habe ich das Becken aufgesetzt. Steine und Heminathus glomeratus – Iwagumi pur. Leider entwickelten sich die Dinge nicht nach meinen Wünschen. Die Pflanzen wuchsen kümmerlich und die Grünalgen entwickelten sich prächtig. Obwohl ich dem Becken kein Kalium mehr zuführte, schnellte der Wert innerhalb kürzester Zeit und trotz regelmäßiger Wasserwechsel immer wieder auf 20 mg und höher empor. Schließlich habe ich das (für mich) Undenkbare in Erwägung gezogen, habe einen kleinen Stein pulverisiert, in ein Glas gegeben und zwei Stunden «ziehen lassen». Ergebnis – 20 mg Kalium plus im Wasser. Hatte ich also den Übeltäter gefunden…
Im Grunde stehe ich jetzt wieder am Anfang. Obwohl ich die Steine entfernt und das Redfield Verhältnis (jetzt) mustergültig eingestellt ist (NPK 15/0,5/10), sind die Pflanzen hinüber bzw. müssen sich den Grünalgen geschlagen geben, welche in den Pflanzenteppichen nisten. Im Grund muss ich «abreißen und neu bauen».
Deswegen habe ich mir überlegt, «ganz von vorne» anzufangen und weiter vorne als das Hollandaquarium geht nicht.
Toni Grappa
Posts: 8
Joined: 08 Feb 2020 15:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Toni Grappa » 28 Apr 2020 19:23
Ein wirklich bemerkenswerter Post:
71 (!) Unterpunkte darüber, was man bei holländischen Aquarien tun bzw. unterlassen sollte. (englisch)

https://barrreport.com/threads/going-dutch-with-aquasoil.13105/page-89#post-150182
Toni Grappa
Posts: 8
Joined: 08 Feb 2020 15:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Toni Grappa » 09 May 2020 13:57
Folgende Bücher habe ich in meinem Fundus und ich möchte sie kurz beschreiben:

Holländische Pflanzenaquarien Hub Custers
Pflanzenaquarien gestalten Christel Kasselmann
Das Wunder im Wohnzimmer Arend van den Nieuwenhuizen
Pflanzenaquaristik a la Kramer Hans-Georg Kramer
Das bepflanzte Aquarium Diana Wallstad
Aquascaping Oliver Knott

Holländische Pflanzenaquarien von Hub Custers (2000)
Ein sehr dünnes Büchlein von 80 Seiten, erschienen im Jahr 2000. Aufgrund des geringen Seitenumfangs können Themen nur angerissen, aber nicht vertieft werden. Im Grunde gibt das Buch nur einen Vorgeschmack auf das, was ich gerne gelesen hätte. Immerhin wird die «Leidener Straße» auf einigen Seiten beschrieben und es gibt Abbildungen des Bewertungsbogens für Heimschauwettbewerbe nach den Regeln des «nederlandse bond aqua-terra». Überhaupt sind die Becken gerne in «Eiche rustikal» gefasst oder halb in der Wand vermauert. Auch wird der Hinweis gegeben, keine Pokale auf das Aquarium zu stellen, weil das die Optik störe.

Pflanzenaquarien gestalten von Christel Kasselmann (2006)
Das Buch hält, was der Titel verspricht. Im Mittelpunkt stehen Aquarienpflanzen, die mit großen Bildern in Szene gesetzt sind. Es gibt Vorschläge für die Gestaltung des Beckens, wie man Pflanzenstraßen aufbaut, wie man düngt, wie man Pflanzen richtig schneidet, vermehrt, pflegt und eine Pflanzentabelle mit ca. 100 Nennungen.

Das Wunder im Wohnzimmer von Arend van den Nieuwenhuizen (1982)
Das Buch bietet den Einblick in die Welt der Aquaristik vor 40 Jahren. Es gab damals noch nicht die große Produktauswahl wie heute und deswegen musste «der Aquarist» selbst Hand anlegen, bauen und basteln. Unterschränke wurden «beim Schlosser» bestellt (Gestellaquarien aus U-Profilen, bei denen die «Stahlscheiben» mit Fensterkitt eingeklebt wurden, werden nur kurz gestreift…), Aquarien in der Wand vermauert oder schwebend an der Wand aufgehängt (wenn man die Gewindestangen an der Außenmauer mit einer Stahlplatte kontert, kann die Außenwand bis zu einer Tonne tragen…). Der Bodengrund besteht aus Sand, Lehm, Kies, gesiebten Torf/Blumenerde und -- bitte keinen getrockneten Kuhdung verwenden (Blaualgengefahr). Auf ca. 20 Seiten wird der Bau von Lichtkästen und die unterschiedlichen Lichtröhren diskutiert. Pflichtschuldig weist der Autor darauf hin, dass es neuerdings «Co2 Anlagen» gäbe, die er aber nie ausprobiert habe, weil seine Becken seit Jahrzehnten ohne diesen «neumodischen Kram» funktionieren. Es gibt Pflanzpläne und ausführliche Beschreibungen der gängigsten Fischarten. Stolz präsentiert der Autor seine Kommandozentrale, bestehend aus Zeitschaltuhren, Sicherungskästen und Steckdosen, von der aus er das Aquarium überwacht, steuert und pilotiert. In diesem Buch ist das aquaristische Wissen jener Zeit zusammengefasst.

Pflanzenaquaristik a la Kramer Hans-Georg Kramer (2009
Das Juwel des Buches sind die großartigen Pflanzenfotografien und Beschreibungen. Ergänzt wird dies durch Themenbereich wie Wasserchemie, Lichtkunde, Düngung, Pflege des Pflanzenaquariums. 40 Jahre Erfahrung des Autors mit dem Thema ergeben 235 Seiten geballtes Wissen.


Das bepflanzte Aquarium Diana Wallstad (1999)
Was im holländischen Aquarium bereits seit Jahrzehnten praktiziert wurde, wird hier neu entdeckt – das LowTech Aquarium. Diese Becken kommen selbstredend ohne CO2 Anlage aus, in den Bodengrund wird Erde eingebracht, die Becken sind (zumindest stundenweise) dem Sonnenlicht ausgesetzt. Diana Wallstad ist studierte Biologin und dies zeigt sich in jeder Zeile des Buches. Kenntnisreich referiert sie bio-chemische Vorgänge und die Literaturhinweise zu einem einzigen Kapitel können sich auf bis zu 75 Titel summieren. Dieses Buch ist ein Gewinn für jeden Aquaristen, der die Vorgänge im Becken besser verstehen will. Allerdings muss man bereit sein, Informationen auf universitärem Niveau zu verarbeiten.

Aquascaping Oliver Knott

Ein modernes Buch, großformatig, mit vielen (Hochglanz) Bildern und Anleitungen zum nachmachen. Grafisch und didaktisch ansprechend. Mit diesem Buch wird augenfällig, welch langen Weg die Aquaristik in den letzten Jahrzehnten zurückgelegt hat, wie sie sich professionalisiert, aber auch kommerzialisiert hat. Heute ist es einfach, sich die entsprechenden Sets für die Einrichtung eines Aquariums zu kaufen. Folgt man den Anleitungen, erzielt mit großer Wahrscheinlichkeit ansprechende Ergebnisse.
Toni Grappa
Posts: 8
Joined: 08 Feb 2020 15:57
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Hilfe bei Aufbau
by Panzerwelsi » 26 Oct 2018 20:17
1 386 by Panzerwelsi View the latest post
27 Oct 2018 18:03
Eure Meinung zum Aufbau
by Nukolar » 27 Nov 2017 23:42
0 373 by Nukolar View the latest post
27 Nov 2017 23:42
Scapers Tank, Planung und Aufbau
Attachment(s) by Pseudonym187 » 05 Feb 2018 08:46
20 1621 by Pseudonym187 View the latest post
10 Mar 2018 00:49
Hilfe bei der Identifikation eines Steins
Attachment(s) by Aniuk » 22 Mar 2011 18:50
2 469 by moss-maniac View the latest post
23 Mar 2011 21:48
Tutorial Einfahren eines Aquascapes?
by Suckermouth Jo » 31 May 2011 20:35
2 2846 by Thrym View the latest post
01 Jun 2011 07:01

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests