Post Reply
31 posts • Page 1 of 3
Postby Tobias Coring » 21 Sep 2009 08:13
Hi,

ich fände es nicht schlecht, wenn wir mal alle guten Bücher zur Pflanzenaquaristik und auch Aquariengestaltung zusammentragen würden.
Bezüglich der Pflanzenaquaristik dürfen es auch gerne wissenschaftlichere Bücher sein, welche tiefere Einblicke verschaffen, als die "Aquarienbücher".
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9998
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Slanderscree » 21 Sep 2009 09:48
Hallo

Den Anfang macht ein Klassiker:

Aquarienpflanzen
Christel Kasselmann
Eugen Ulmer Verlag
ISBN 3-8001-7454-5
Gruß Jens

http://www.aquaparva.de
Slanderscree
Posts: 96
Joined: 24 Aug 2009 14:13
Location: Großenheidorn
Feedback: 0 (0%)
Postby andreas76 » 21 Sep 2009 10:15
Hallo,

für Anfänger wie mich gut gemacht ist

Pflanzenaquarien gestalten: planen, pflanzen, pflegen
ISBN-10: 344010124X
ISBN-13: 978-3440101247
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos); Auflage: 2., aktualis. A. (Januar 2006)

von Christel Kasselmann

Gruß
Andreas
andreas76
Posts: 93
Joined: 17 Aug 2009 13:03
Location: Neunkirchen-Seelscheid
Feedback: 1 (100%)
Postby Heiko-68 » 21 Sep 2009 15:06
Hallo,

meine Buchliste ist hier:
http://www.heiko-mengewein.de/html/literatur.html

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby fischfütterer » 21 Sep 2009 16:40
moin

etwas sehr wissenschaftlich:

das bepflanzte aquarium. ein handbch für die praxis auf wissenschaftlicher Grundlage

diana walstrad

isbn10 3-89745-199-9
isbn13 987-3-89745-199-5



Aquarien dekorativ bepflanzen

bernhardt Teichfischer :D

isbn 3-921684-58-7


noch nicht verfügbar, aber sicher sein geld wert, ich habs schon vorbestellt

pflanzenaquaristik a`la kramer

hans georg kramer

isbn10 3897451905
isbn 13 978-3897451902
gruß Dennis
-----------------------------------------------------------------------
fischfütterer
Posts: 298
Joined: 04 Dec 2008 23:09
Location: cottbus
Feedback: 3 (100%)
Postby MarcelD » 21 Sep 2009 18:33
Hallo,

ich hab' hier noch drei Bücher, die im Bede Verlag erschienen sind (die Heiko auch schon teilweise in seiner Liste verlinkt hat):

    Ihr Hobby - Naturaquarien
    ISBN 3-931 792-68-4
    Ihr Hobby - Holländische Pflanzenaquarien
    ISBN 3-933 646-51-0
    Amanos Naturaquarien
    ISBN 3-931 792-08-0
Die Bücher sind in den mir vorliegenden Ausgaben alle runde zehn Jahre alt, aber als Lektüre durchaus noch interessant.

Außerdem würde ich hier gerne noch das Sonderheft der Aquaristik aktuell: Pflanzenaquarien erwähnen, auch wenn's kein Buch ist, lesenswert ist es allemal!


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Heiko-68 » 05 Oct 2009 09:11
Hallo,

möchte jetzt mal die Liste erweitern von Büchern die ich selber nicht habe, jedoch alle einen Bezug auf Wasserpflanzen haben:

Echinodorus - Christel Kasselmann 2001 ISBN 3-921684-99-4
Neue Revision der Gattung Echinodorus - Karel Rataj 2007 ISBN 978-88-901816-8-9
The Biology of Aquatic Vascular Plants - C.D.Sculthorpe 1985 ISBN 978-3874292573
Flora neotropica - The Alismataceae - Haynes & Holm-Nielsen
Hydrobotanik Bd. 1 und 2 - Fritz Gessner 1959
Water Plants of the World - Cook & Gut & Rix & Schneller 2007 ISBN 90-6193-024-3

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby nik » 05 Oct 2009 11:48
Hallo Heiko,

Danke!

Du hast die Hydrobotanik von Fritz Gessner erwähnt. Bd. 1 habe ich ja schon länger, Bd.2 gilt als unbeschaffbar. :D Du hast mich erinnert und ich bin tatsächlich endlich fündig geworden! :bananadance:

Falls irgendjemand Interesse hat, es gibt den Bd.2 noch einmal bei Amazon für allerdings happige 68,-€ incl. Versand - nund irgendwo in einer antiquarischen Buchhandlung beide Bände zusammen für 90,- € (plus Versand).

Wenn ich meinen Krempel nicht so verstreut hätte ... aber so bekäme ich die Liste nicht komplett.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Heiko-68 » 05 Oct 2009 12:39
Hallo Nik,

schön wenn ich dir so helfen konnte. Hab jetzt auch die Hydrobotanik Bd.1 und 2 bestellt (Gebraucht). Mal sehen in welchen Zustand sie ankommen (Zusammen 33 Euro inkl. Versand).
Schau mal hier: http://www.booklooker.de/app/detail.php ... sortOrder=
Band für 39 Euro.

Mal noch was zu Moosen:

Moosflora - Frahm & Frei 2004 ISBN 3-8252-1250-5
Moos-Fibel - Friedrich Bitter 2009 ISBN 3-935175-50-7
Moose einfach und sicher bestimmen - Düll & Düll-Wunder 2008 ISBN 3-494-01427-2
Farbatlas Flechten und Moose - Wirth & Düll 2000 ISBN 3-8001-3517-5
Die Moose Baden-Württembergs Bd.1-3 - Nebel & Philippi & Ahrens & Sauer & Schäfer-Verwimp 2001

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby unkraut » 11 Oct 2009 12:30
hoi,
eigentlich alles von Takashi Amano ist für mich das höchste der Gefühle:

Aquarium Plant Paradise
Natural Aquarium World Book 1-3

gruß
Ulf
Gruß Sebastian - 200l - Red Point - Red Point v2
User avatar
unkraut
Posts: 217
Joined: 09 Oct 2009 15:56
Feedback: 0 (0%)
Postby Andreas S. » 14 Oct 2009 21:54
Hi,
also der Gessner ist kult. Leider hat er seinen III.Bd nie veröffentlichen können, der auch nur fragmentarisch bearbeitet wurde.
Seit Gessner haben sich ausser SAND/JENSEN et.al nur noch wenige mit submersen beschäftigt. GESSNER scheint die Grundlage all derer; von daher lohnen sich die finanziellen Aufwände (ich besitze beide). Auch die Einzelpublikationen G'.s lesenswert.
Weiterhin ist der SCULTHORPE, der nie und nirgends (außer hier und heute im Forum) erwähnt wird, m.E. nach ausserordentlich wertvoll. Leider auch nur antiquarisch und: teuer zu erstehen.
Für Rentner wie mich:
Brünner, Gerhard: Handbuch der Aquarienpflanzen-Arten-Auswahl-Pflege. Kosmos Vlg. 1984.
Warum?
Der Einzige neben HÜCKSTEDT, der unausgesprochenermaßen auf die "Weichwasserproblematik" via Eliminierung der KH eingeht, ohne gewusst haben zu können, warum es ohne KH einfach besser geht (Hückstedt sprach davon übrigens garnichts, soviel ich noch weiß, bot nur sein "Einheitswasser" an).
Das steht widerum in etlichen Details im KINZEL, Helmut: Pflanzenökologie und Mineralstoffwechsel. Ulmer Vlg. 1982. Ein Muss und ebenfalls: nur noch antiquarisch. Danach wird jeder entcarbonisieren.
Wer auf weiter und vor allem moderne(re)
Hintergründe der Ernährung steht, insbesondere der Rolle der nat. und künstl. Chelatoren z.B. und vom AMBERGER die Sch..... voll hat, weil es wirklich nur ein Vorlesungsskript war und nicht mehr (aber auch nicht weniger !), darf sich am MARSCHNER, Horst: Mineral nutrtion of higher plants. Academic Press. 1995, versuchen. Auch Marschner ist längst verschieden, von daher wird es auch keine Übersetzung mehr geben und man muss viel Geld für allerdings: viel Infos ausgeben. Den STRAßBURGER hat man dann incl. und kann ihn sich fast sparen (naja. Besser nicht!). Das dt. Pendant von SCHILLING, Günther: Pflanzenernährung und Düngung, Ulmer Vlg. 2000 nimmt sich dagegen eher schmal aus (im wahrsten Sinne des Wortes : Buchumfang Schilling/Marschner !). Gegen Horst kam und kommt keiner an. Die Referenz international.
Letzte Nennungen:
Mengel, Konrad: Ernährung und Stoffwechsel der Pflanze. Gustav Fischer Vlg. Jena. 1991. Ebenfalls tolle Infos zu allen Themen die den Titel betreffen,
BERGMANN, W. Ernährungsstörungen bei Kulturpflanzen. Gustav Fischer Vlg. Stuttgart 1983 und:
HORST (schon wieder !?), Kaspar. Pflanzen im Aquarium. Ulmer Vlg. 1992. Fand ich damals -zur Ausgabe- recht gut.
Die hobbyistische Lit. findet sich hier auch nahezu geschlossen vor. Allerdings nur wegen der Bilder. Die textl. Inhalte sind halt oft: hobbyistischer Natur...
Gruß,
Andreas
User avatar
Andreas S.
Posts: 973
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby nik » 14 Oct 2009 23:12
Hallo Andreas,

in zwei Postings schon inhaltlich so eine Wucht! :hut: Herzlich willkommen im Flowgrow!

Den Strasburger und den Mengel habe ich. Der Marschner, da war ich immer am schwanken. So ist das für mich als Blödmannsgehilfenanwärter schon anstrengende Lektüre, das dann noch in englisch - obwohl ich es beruflich brauche - ist ein hartes Brot. Ich werde ihn jetzt trotzdem suchen. Danke.

Ist ein bisschen das Problem dieses Threads. Was ist gute aquaristische Literatur? Ich habe deshalb Chemie-, Biologie-, Mikrobiologielektüre, auch ein (antiquarisches) Buch ausschließlich über Chelate, natürlich auch Lektüre zum Licht, die ich für gute Literatur halte. Da treten Amanos Bildbände, von denen ich unter anderem den Großen besitze, nicht unbedingt in den Vordergrund.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Andreas S. » 14 Oct 2009 23:39
Hallo !
Eben.
Das ist ja auch durchaus subjektiv, was gut ist und was nicht. Die Didaktik macht vieles. Wenn die Vorbildung nicht da ist (ohne jegliche Bewertung!) leistet nämlich genau sie wertvollste Dienste. Von daher können Titel, die für mich nie in Frage kämen für andere widerum unabdingbar wichtig für das Verständnis sein.
Schick mir mal deine Buchliste p.n., das interessiert mich, aus welchen backbones du hier (und anderen Foren) deine postings schmiedest; ich denke, dafür muss man den thread hier nicht belasten. Mit dem Marschner wäre ich vorsichtig. Echt. Aber da kämen wir schon zur "Bewertung". Und das wäre hier nicht sachdienlich (s. Threadheader)
Gruß
Andreas
User avatar
Andreas S.
Posts: 973
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby nik » 15 Oct 2009 00:30
Hallo Andreas,

ich bin Volllastpflanzenaquarianer, nicht nur das, auch Garten, Wintergarten - und Teich ist schon absehbar. Ich bin sonst nur im AiD inzwischen nur noch wenig aktiv. Das ist gut, aber der Pflanzenschwerpunkt fehlt (mir). Der Rest an Foren oder auch d.r.t.a. interessiert mich nicht (mehr)! Sonstige gute deutschsprachige Pflanzenforen gibt es nicht. Das amerikanische "TheKrib" ermöglichte mir seinerzeit den Einstieg in das Verständnis der Pflanzenaquaristik. Wie oben schon geschrieben bekomme ich meine Lektüre nur mit Aufwand zusammen. Mal sehen, wenn ich die per PN hinbekäme, kann ich sie auch hier reinstellen.

Die Didaktik macht vieles. Wenn die Vorbildung nicht da ist (ohne jegliche Bewertung!) leistet nämlich genau sie wertvollste Dienste

Das bringt es auf den Punk! Ich bin ja auch so einer ohne Vorbildung und ich habe z.B. schon lange ein Buch, das ist für mich heute noch weitgehend unlesbar! Unabhängig davon werden meine Defizite in Chemie mich immer begleiten.

BTW, deine "Kritik" am Marschner ist so oder so interessant!

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby nik » 18 Oct 2009 16:02
Hallo zusammen,

auf viele meiner Bücher bin ich auch erst durch "glaubwürdige" ;) Empfehlungen anderer gekommen. Andere haben mich sofort angesprungen. Mal sehen ob ich die Liste strukturiert bekomme incl. einem kurzen, natürlich subjektiven Statement zu den Büchern. Einige der allerersten wissenschaftlichen Bücher waren eine Empfehlung von Olaf Deters. Das ist schon lange her, noch zu (Hoch-)Zeiten der d.r.t.a.. Er hat sich also mal sehr intensiv mit Pflanzenaquaristik auseinander gesetzt, was heute überhaupt nicht mehr 'rüber kommt. Ich hatte immer die Hoffnung, dass das AiD pflanzenmäßig viel präsenter werden könnte. Das allgemeine und spezielle knowhow der User ist enorm, besser als hier. Da hoffte ich auf Synergie-Effekte. Wie wichtig die Intentionen des Forenbetreibers und dessen Rahmenbedingungen sind, lässt sich überdeutlich am Flowgrow erkennen. Einfach passend und das Forum explodierte.
Bei der Liste liegt es mir so fern wie nur was, einen auf dicke Hose zu machen. Diese Liste resultiert nur aus meinem starken persönlichen Interesse an Pflanzen und was sie bewegt. ;) Das ging eben auch so weit, dass ich mir - um weiterzukommen - auch wissenschaftliche Lektüre "antat". Anfangs ist das schon ein hartes Brot und auch wenn es besser wird, bleiben die Mängel einer fehlenden entsprechenden Ausbildung ständig präsent. Sie ist nicht vollständig, meine chemische Lektüre habe ich verlegt, meinen großen Amano Bildband auch. Zum Thema Pflanzenernährung fehlen mir auch einige. Zum Futter, Krankheiten fehlen auch welche, dann habe ich noch ein Buch, das sich ausschließlich mit Chelatkomplexen beschäftigt(edit: gefunden) ... eigentlich erschreckend. :roll: Wo sind denn die?

aquaristische Literatur
H.J. Krauses "Handbücher" speziell das HB Aquarienwasser ist dem Einsteiger in Aqu.chemie dringend zu empfehlen.
Arend van den Nieuwenhuizen "das Wunder im Wohnzimmer" 2.Aufl. Hollandaquarien von 1986 ;)
Mergus Aquarienatlanten diverse
T. Amano "Naturaquarien" kleine, preiswerte "Betriebsanleitung" nach Amano, die mich wundern machte ... ;)
T. Amano "Book of ADA" 1998-99
Paffrath "Bestimmung und Pflege von Aquarienpflanzen" 2.Aufl. 1979
Helmut Mühlberg "das große Buch der Wasserpflanzen" 1980 antiquarisch erworben, ganz nett!
Barth, Stallknecht "Pflanzen fürs Aquarium" 1990 des Nachschlagens versch. Pflanzen würdig.
C. Kasselmann "Aquarienpflanzen" 2. Aufl. 1999 Alle fahren drauf ab, bei mir hält es sich in Grenzen. Habe noch ein weiteres (verlegt)
Niels Jacobsen "Cryptocorynen" 1982 speziell und interessant.

Wissenschaftliche/kommerzielle Literatur
Anton Amberger "Pflanzenernährung" 4. Aufl.1996 mein erstes Buch zur Pflanzenernährung - halt wie meist emerse Pflanzen/Ackerbau und Viehzucht ;)
Jansen, Bachthaler, Fölster, Scharpf "Gärtnerischer Pflanzenbau" 3.Aufl. 1998 Dazu fallen mir die gut beschriebenen Wachstumsregulatoren (Phytohormone) ein. Ebenfalls gut beschrieben sind die Nährstoffe mit ihren Auswirkungen - natürlich emers.
Hans G. Schlegel "allgemeine Mikrobiologie" 7.Aufl. 1992 war für mich ein wichtiges Buch, macht es aber nicht einfacher.
Gerhard Richter "Stoffwechselphysiologie der Pflanzen" 6. Aufl. 1998 lese ich nur in Ergänzung, aber gute Ausführungen zu den Nährstoffen.
Hrsg. Donat-Peter Häder "Photosynthese" 1998 div. Autoren sehr gründlich zum Thema. Schwierig!
Eschrich "Funktionelle Pflanzenchemie" 1995 Olafs Empfehlung - trotzdem leider zum Abgewöhnen - extrem schwere Kost!
Hans W. Heldt "Pflanzenbiochemie" 1996 Dafür ist O. ebenfalls verantwortlich. Für den Anfang ist es zu heftig! Heute schaue ich wieder rein.
Hrsg. Berthold Hock, Erich F. Elstner " Schadwirkungen auf Pflanzen" 3.Aufl. 1995 Geht auch auf Hydrophoten ein, aber - bezüglich seiner aquaristischen Relevanz ist es zu teuer. Na ja, das gilt auch für andere. Das sind aber nicht meine Maßstäbe. ;)
Raven, Peter H. "Biologie der Pflanzen" 2. deutsche Aufl. 1987 Groß, umfangreich, teuer, aber immer wieder! z.B. mit Anhang der zum Verständnis des Buches erforderlichen chemischen Grundkenntnisse.
begründet von E. Strasburger, ... "Strasburger, Lehrbuch der Botanik" 34. Aufl. 1999 *das* Lehrbuch für Hochschulen. Auch groß und teuer und gut.
Fritz Gessner, Hydrobotanik Band I und II" 1956 und 1959. Antiquarisch erworben, Band I habe ich schon länger, Band II gerade erst, ist meine derzeitige Lektüre. Ein Riesenunterschied zur sonstigen sich auf emerse Pflanzen beziehende Literatur! Einer meiner Favoriten.
Gerhard Rheinheimer, "Mikrobiologie der Gewässer", 1971, antiquarisch erworben, umfangreiches Buch zu den Gewässermikroorganismen.

diverse Lektüre
Karsten Grabow "Farbatlas Süsswasserfauna Wirbellose"
Hermann Linder "Biologie" 17. Aufl. 1971 antiquarisches Oberstufenbuch, das gängige Themen einfach übersichtlicher präsentiert.
Nuernbergk "Kunstlicht und Pflanzenkultur" 1961 antiquarisch erworben, mir sehr interessant.
Stefan Wilhelm, "Wasseraufbereitung" , Chemie und Verfahrenstechnik, 7. Auflage 2007, sehr vollständig zum Thema
Schön, "Bakterien"
K.-H. Willer, "Sumpf und Wasserpflanzen", 5. Aufl. 1990, Übersicht über die heimische Sumpf- und Wasserflora.
Martell/Calvin, "Die Chemie der Metallchelatverbindungen", antiquarisch 1958, die Bezeichnungen der Chelatoren haben sich zwischenzeitlich geändert.


Ohne meine Aquarien hätte ich wohl keines obiger Bücher. Die gehören für mich zum Hobby dazu.

Gruß, Nik
Last edited by nik on 28 Apr 2011 12:25, edited 1 time in total.
Reason: Ergänzung
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
31 posts • Page 1 of 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests