Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby slipstream » 22 Nov 2012 21:19
Hallo liebe flowgrow Gemeinde,

ich möchte Euch mein 180 Liter Becken vorstellen, welches nach der Dry Start Methode angezüchtet wurde und nun seit etwa 30 Tagen mit Wasser gefüllt ist. Ich habe im letzten Jahr oft in diesen Foren gelesen und sehr von den Meinungen, Erfahrungen und Anregungen anderer Menschen profitieren können. Von daher ist es nur fair, meine Erfahrung mit der Dry Start Methode zu posten und einen ausgiebigen Bericht zu schreiben, damit auch Andere evtl. etwas mitnehmen können.
Ich habe alles ausführlich in einer pdf Datei angehängt

Danke und Grüße Basti

Attachments

Dry Start.pdf
(2.46 MiB) Downloaded 1674 times
Mein Dry Sart

slipstream
Posts: 2
Joined: 22 Nov 2012 12:30
Feedback: 0 (0%)
Postby derluebarser » 23 Nov 2012 07:47
Hi Basti,

toller Bericht....mit sehr ansprechendem Ergebnis..!!!
besonders beindruckend finde ich deinen staurogyne Busch im Hintergrund.....

die sieht so ganz anders aus als die, die ich sonst so kenne......handelt es sich eventl. um die porto velho.....?
....oder es ist noch die emerse Wuchsform und wird sich in nächster Zeit noch umstellen.

einzig die Steine hätten etwas größer sein können....bei dem prächtigen Pflanzenwuchs.... :wink:
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby slipstream » 23 Nov 2012 08:40
Hallo Stephan,

ich kenne mich in der Aquaristik noch nicht so gut aus und kann daher nicht sagen, um welche Unterart es sich handeln könnte. Ich war selber verwundert, wie rasant die Staurogyne gewachsen ist und ich kannte Sie auch nur anders. Ich merke aber jetzt, dass Sie stagniert und nur noch gaaaaaanz langsam weiter wächst. Daher denke ich auch, dass es die Umstellung auf submers ist. Ausserdem fehlen der Staurogyne jetzt auch einige Spurenelemente, da Sie viel heller geworden ist und nicht mehr so satt grün ist , wie am Anfang. HCC macht gar keine Probleme und wächst wirklich wie Unkraut. Da bin ich einmal die Woche dran.
Hatte auch schon mal daran gedacht die Staurogyne komplett bis auf 10cm zurück zu schneiden, aber ich weiß nicht, ob Sie dann wieder kommt.

Bin dankbar für jeden Tip

LG Basti
slipstream
Posts: 2
Joined: 22 Nov 2012 12:30
Feedback: 0 (0%)
Postby SebastianK » 23 Nov 2012 09:01
Hallo zusammen,

erstmal schöner Bericht mit tollen Bildern. :bier:

derluebarser wrote:die sieht so ganz anders aus als die, die ich sonst so kenne......handelt es sich eventl. um die porto velho.....?
....oder es ist noch die emerse Wuchsform und wird sich in nächster Zeit noch umstellen.

Das ist die normale emerse Wuchsform der S. repens. :)
slipstream wrote:Ich merke aber jetzt, dass Sie stagniert und nur noch gaaaaaanz langsam weiter wächst. Daher denke ich auch, dass es die Umstellung auf submers ist.

Submers wächst sie nicht mehr weiter in die Höhe. Sie wird sich jetzt langsam umstellen und dann eher kriechend weiterwachsen. Ich würde die ganz langen Stengel aber abschneiden, sonst wird das zu viel Pflanzenmasse. Das HCC ist ja schon zu einem orgendtlichen Polster angewachsen, es jetzt zu schneiden, bevor es sich umgestellt hat ist allerdings keine gute Idee.

Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3146
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Mr.Do » 23 Nov 2012 09:21
Hallo Basti,
ein beeindruckender Bericht mit einem beeindruckendem Ergebnis. :thumbs:
Ich persönlich würde die Staurogyne kürzer halten, um die Steine wieder mehr zu fokussieren.
Was mich etwas stört, sind Heizer und Plastikrohre. Den Heizer könntest du quer hinter der Staurogyne verstecken und die Plastikrohre durch etwas transparentes ersetzen (muss nicht immer teures Glaszeug sein).
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

User avatar
Mr.Do
Posts: 447
Joined: 11 Dec 2011 19:19
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Fragen zum Start
Attachment(s) by benni1986 » 20 Aug 2012 23:01
5 680 by Jagahansi View the latest post
21 Aug 2012 22:22
37 L Projekt - Dry Start
Attachment(s) by Wurmi23 » 20 Feb 2017 20:00
0 483 by Wurmi23 View the latest post
20 Feb 2017 20:00
Dry Start im Sand
by Wassergärtner » 20 Jul 2017 13:07
3 635 by Wassergärtner View the latest post
26 Jul 2017 14:12
Probleme mit hcc im dry start
by Horsthengst » 21 Jul 2018 10:10
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Probleme mit hcc im dry start
by Horsthengst » 21 Jul 2018 10:10
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 4 guests