Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby schmieda » 01 Aug 2012 23:26
Hallo

Ich bin neu hier und habe schon einiges gelesen. "Normale" Aquarien habe ich seit ca. 10 oder 12 Jahren und konnte schon einige Erfahrungen sammeln.

Zur Zeit bin ich dabei, ein neues Becken zu planen. 240 Liter, 120 cm. Diesmal soll es etwas "schöner" werden. Strukturierter, nicht einfach nur ein flacher Bodengrund und wild voller Pflanzen. Ein Aquascaper werde ich wohl nicht werden, aber ein bisschen mehr als 0815 sollte es schon werden.
Ich möchte den Bodengrund zu einer Seite nach hinten ansteigen lassen. Als Bodengrund kommt Kies rein. Das ganze Soil und wie es heißt ist mir zu teuer. Auch wenn es sicher gut ist.
Ich habe Bedenken, dass der Boden nach einer Weile wieder flach ist, so kenne ich es von meinen bisherigen Becken (aber mit Turmdeckelschnecken drin). Ich möchte es (von der "Technik" her)in etwa wie in diesem Beispiel machen.
Vorausgesetzt ich habe keine Turmdeckelschnecken oder Bodenwühlenden Fische drin, könnte das dauerhaft halten?

Ich danke schon mal im Voraus für die Antworten. :smile:
Gruß aus LE
Frank
schmieda
Posts: 13
Joined: 01 Aug 2012 23:00
Feedback: 0 (0%)
Postby scottish lion » 02 Aug 2012 00:16
Hallo du da,

herzlich willkommen bei flowgrow.

Kleiner Hinweis: hier gehört es zum guten Ton, mit seinem Namen zu "unterschreiben".

Ich empfehle dir (dringend), bei flowgrow so viel wie möglich zu stöbern, um dazuzulernen. Dabei könnte so Einiges, was du zu wissen glaubtest, umgeschmissen werden.

Solange ein Substratanstieg moderat ist und dazu noch durch viele Steinbrocken gestützt, ist Kies kein Problem. AAber: für Pflanzenaquarien hat sich Sand im Allgemeinen besser bewährt als Kies, und Sand würde ich persönlich lieber flach halten. Mit Soil geht das besser. Um zu sparen kann man z.B. Bims in Strumpfhosen packen, damit den Unterbau formen und Steine und Soil drüber.
Liebe Grüße, Bernd

Der einzig wesentliche Moment ist JETZT
scottish lion
Posts: 523
Joined: 19 Oct 2011 19:01
Location: Wuppertal
Feedback: 5 (100%)
Postby schmieda » 02 Aug 2012 17:42
Hallo Bernd

scottish lion wrote:Kleiner Hinweis: hier gehört es zum guten Ton, mit seinem Namen zu "unterschreiben".
Sorry, das hab ich ganz vergessen. Ich bin der Frank (und hab meinen Namen jetzt in der Signatur drin).

scottish lion wrote:Ich empfehle dir (dringend), bei flowgrow so viel wie möglich zu stöbern, um dazuzulernen. Dabei könnte so Einiges, was du zu wissen glaubtest, umgeschmissen werden.
Das hab ich schon bemerkt.

scottish lion wrote:Solange ein Substratanstieg moderat ist und dazu noch durch viele Steinbrocken gestützt, ist Kies kein Problem. AAber: für Pflanzenaquarien hat sich Sand im Allgemeinen besser bewährt als Kies, und Sand würde ich persönlich lieber flach halten. Mit Soil geht das besser. Um zu sparen kann man z.B. Bims in Strumpfhosen packen, damit den Unterbau formen und Steine und Soil drüber.
Mit Sand hab ich schlechte Erfahrungen gemacht. Die Pflanzen wuchsen nicht so richtig und in einer Ecke hatte ich immer ne Faulstelle.
Ich überlege es mir noch. Seit heute steht erst mal das Becken...

Legt ihr eigentlich immer ne PVC- oder Acryl- oder Plexiglasscheibe unten rein? Oder kann man die auch weglassen. Ich mache ja keine riesen Felsen rein, als Steine dachte ich an Lava, um Gewicht zu sparen....
Gruß aus LE
Frank
schmieda
Posts: 13
Joined: 01 Aug 2012 23:00
Feedback: 0 (0%)
Postby schmieda » 03 Aug 2012 21:32
Hi
Nach stundenlanger Recherche, bei der ich kurz mal für Manado schwach wurde, hab ich mich heute dann doch für Kies (2-4mm) entschieden. Mal schauen wie es weiter geht.
Gruß aus LE
Frank
schmieda
Posts: 13
Joined: 01 Aug 2012 23:00
Feedback: 0 (0%)
Postby schmieda » 06 Aug 2012 07:37
Hallo

Jetzt geht es ans Eingemachte. Es ist nicht leicht, wenn man nicht wirklich passende Wurzeln und Steine hat. Ich habe schon einige Zooläden hier abgeklappert, aber irgendwie haben die nichts von dem, was ich mir vorstelle.

Ich fange mal von vorn an. Das Becken ist ein Juwel Rio 240, 2x54 Watt (Day + Nature) mit Reflektoren. Den Innenfilter hab ich rausgemacht und einen HMF eingebaut. Da ist man, was die Einrichtung angeht, sehr eingeschränkt, aber ich wollte ihn haben, da ich in einem alten Becken sehr gute Erfahrungen damit gemacht habe.

Als Pflanzen dachte ich an:
Vesicularia ferriei "Weeping Moss"
Vallisneria spiralis
Rotala rotundifolia
Javafarn Microsorum pteropus
Echinodorus 'Kleiner Bär'
Pogostemon stellatus (Eusteralis stellata) 'Broad Leaf'
Bacopa monnieri
Hygrophila pinnatifida
Eleocharis pusilla ("E. parvula")
Hemianthus callitrichoides "Cuba"
Pogostemon helferi
Anubias barteri var. nana
Riccia fluitans
Taxiphyllum sp. "Flame Moss"


Dummerweise bin ich mit meinem Grundaufbau noch nicht ganz zufrieden. Ich habe zu wenig (und zu kleine) Steine (Lava), und meine Wurzeln aus den alten Becken sind alle zu klobig. Ich wollte eigentlich etwas filigranes. Deshalb hab eine der Wurzeln eher zweckmässig rechts gesetzt, das mir der Kies nicht in den HMF rutscht. Die andere Wurzel geht so.
Die Steine hab ich so gesetzt, das mir der "Haufen" hoffentlich nicht gleich wieder zusammen rutscht.



Leider bin ich kein Grafiker, hab es aber trotzdem mal versucht zu skizzieren.



Der HMF muss dann natürlich auch irgendwie bepflanzt werden, mal schauen....

Jetzt meine Frage. Bin ich irgendwie auf dem "Weg" oder liege ich völlig daneben?

Ich freue mich über Antworten (auch kritisch).
Gruß aus LE
Frank
schmieda
Posts: 13
Joined: 01 Aug 2012 23:00
Feedback: 0 (0%)
Postby Thilo » 06 Aug 2012 07:59
Hallo Frank,

von Deinem oben genannten Ziel hast Du Dich ja schon recht weit entfernt, wenn Du auch das Layout angestrebt hast. Ich bin hier nicht der Profi-Aquascaper schreibe aber trotzdem meine Gedanken. :pfeifen:

Mir scheint das gesammte Hardscape noch deutlich zu klein. Bei Deiner Pflanzenauswahl wird das meiste hinter den Pflanzen verschwinden. Auch das HCC bleibt ja meist über 2cm hoch. Dieser Teil ist dann eben an den Steinen und Hölzern nicht zu sehen.
Für mich liegen die vorderen Steine und die Wurzel zu sehr auf einer Linie. Sie bilden so noch keine "Gesammtkomposition". Die Steine links neben der Linken Wurzel verschwinden ja jetzt schon fast im Boden, später sind die weg. Die rechte Wurzel scheint ja eher nur den Berg zu halten. Du kannst doch noch einen Glasstreifen oder Plastiksteifen vor den unteren Bereich des HMF kleben. dann fällt Dir da auch kein Kies mehr in die Matte.
Bin sehr gespannt wie es aussieht, wenn Du eine schöne filigrane Wurzel gefunden hast. Ich wünsche Dir viel Glück bei der Suche und bitte weiterberichten.

Gruß
Thilo
User avatar
Thilo
Posts: 332
Joined: 27 Nov 2007 16:16
Location: Berlin
Feedback: 17 (100%)
Postby scottish lion » 06 Aug 2012 11:33
Hallo Frank,

du kannst auch mal durch die Gegend wandern und nach Stein und Holz Ausschau halten. Bei rel. dünnen Ästen sind auch "frische" Äste kein Problem. In Bachläufen kann man durchaus etwas "vorgewässertes" finden.

Für die Steine Säure mitnehmen (Schäumtest).

Viel Spaß beim Suchen!
Liebe Grüße, Bernd

Der einzig wesentliche Moment ist JETZT
scottish lion
Posts: 523
Joined: 19 Oct 2011 19:01
Location: Wuppertal
Feedback: 5 (100%)
Postby schmieda » 06 Aug 2012 20:57
Hallo

Danke für die Antworten.

Thilo wrote:...von Deinem oben genannten Ziel hast Du Dich ja schon recht weit entfernt, wenn Du auch das Layout angestrebt hast...
Nein, ich meinte nur die "Technik". Also aufschütten, Steine dazwischen, weiter aufschütten.... Nicht das Layout, obwohl es richtig gut aussieht.
Meine Skizze habe ich, bedingt durch den HMF, schon länger im Kopf.

Thilo wrote:...Du kannst doch noch einen Glasstreifen oder Plastiksteifen vor den unteren Bereich des HMF kleben. dann fällt Dir da auch kein Kies mehr in die Matte...
Der HMF hat unten eine 6cm hohe Trennwand eingeklebt. Aber dahinter kommt ja gleich die Steigung. Daher die Wurzel, das nichts rutscht. Die ist jetzt aber raus....

Heute war ich nochmal in einigen Läden und hab nach Wurzeln und Lava gesucht und wurde fündig.
Es ist eine große Wurzel und 2 kleinere, die sich aber recht gut kombinieren lassen. Wenn da noch Anubias dazwischen kommt, sieht man das nicht mehr. Das Holz wurde mir als "Rotholz Moorwurzel" verkauft. In einem anderen Laden stand "Spiderwood" dran. Auch findet man ähnlich aussehende Wurzeln im Netz unter "Rote Moorkien" oder einfach nur als Rotholz.
Ich gehe mal davon aus, das die im Wasser erheblich dunkler wird.
Und da ich eh nochmal alles umgeräumt habe, kamen unter den Kies gleich noch 2 dicke Würste aus Kies/Damenstrumpf, um die Sache etwas zu stabilisieren.
Mit den Lavasteinen konnte ich hoffentlich eine glaubwürdigere Szenerie entstehen lassen, mit Platz für Pflanzungen dazwischen. Mittlerweile bin ich recht zufrieden. Ich denke, mehr Steine und Wurzeln sollten nicht rein.

Was haltet ihr davon?

Gruß aus LE
Frank
schmieda
Posts: 13
Joined: 01 Aug 2012 23:00
Feedback: 0 (0%)
Postby schmieda » 11 Aug 2012 01:37
Hallo

Kleines Update... Heute ging es los.

Hier noch trocken...





Und hier mit Wasser und Technik...
(Das Bild ist wegen der vielen Luftblasen noch total überstrahlt.)



Die Keissäcke auf den Wurzeln kommen noch weg (klar) und dann werden die sicher auch noch bepflanzt.
Ich bin gespannt, wie die zum Teil emers gezogenen Pflanzen sich entwickeln.
Gruß aus LE
Frank
schmieda
Posts: 13
Joined: 01 Aug 2012 23:00
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Benötige Hilfestellung für Einrichtung eines 100 ltr. Becken
by sascha201180 » 29 Apr 2008 11:36
6 1042 by addy View the latest post
02 May 2008 19:37
erstes Scape, benötige Hilfestellung
by Vanessa » 14 Jan 2014 22:21
7 598 by Nickedemius View the latest post
16 Jan 2014 14:03
Hilfestellung um ein Wandaquarium einzurichten
Attachment(s) by Meerjungfraumann88 » 14 May 2010 19:34
3 753 by Algenfreund View the latest post
14 May 2010 21:04
Hilfestellung beim Layout
Attachment(s) by Kuro-Schio » 24 Oct 2010 20:58
14 1004 by Gast View the latest post
30 Oct 2010 13:20
Hilfestellung, Aquascape, Pflanzen
by Coreface » 21 Oct 2016 11:52
2 459 by Coreface View the latest post
26 Oct 2016 18:05

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests