Antworten
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Horsthengst » 15 Jun 2018 10:58
Hallo
Ich bin auch ganz neu hier
Ich bin mitten in der Planung eines 96l Beckens
Meine Frage, kann man sich im Wald selber trockne alte Äste für's aquascaping suchen und wenn ja ,
Was is zu beachten und wie muss ich die Äste dann behandeln ?
Wie sieht das mit den Steine aus , wenn sie leicht kalk haltig sind , sind die dann überhaupt nicht für's
Aquascaping geeignet , oder muss ich dann halt öfters Wasser Wechsel machen ?

Liebe Grüsse
Horsthengst
Beiträge: 7
Registriert: 11 Jun 2018 18:44
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Plantamaniac » 15 Jun 2018 11:37
Hallo, schau unter großen Eichen und Buchen nach herrunter gefallenen, grauen Ästen.
Die noch etwas wässern und können gleich verwendent werden. Ebenfalls die Wurzeln von umgestürzten Bäumen dieser Arten. Das sind Harthölzer, die faulen nicht so leicht. Eiche soll sogar unter Wasser noch härter werden.
Haselnuss und Korkenzieherhasel oder Korkenzieherweide gehen auch.
Frisches muß erst lange getrocknet und anschießend gewässert werden.
Dann sind sie prima und haltbar.

Mit den Steinen..in Regenwasser legen und den Leitwert messen.
Mit Teststäbchen geht auch.
Wenns zu arg ist, würde ich es lassen..macht keinen Spaß :keule:
Oder halt Tiere und Pflanzen halten die das mögen.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3651
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 31 (100%)
Beitragvon Dominik_K » 21 Jun 2018 07:12
Hi,

ich bin hier vielleicht etwas spät, aber bei den Steinen kommt es auf deine Gegebenheiten an.

Du kannst darüber übrigens viel lesen, wenn du nach "Seiryu Stone" oder "Minilandschaft" suchst. Diese Steine härten relativ stark auf.

Was allerdings wichtig ist, ist das Verhalten der Aufhärtung:
Meiner Erfahrung nach (ca. 30 kg Seiryu Stone in 128 Litern) steigt die Härte durch die kalkhaltigen Steine sehr schnell an, solange der PH-Wert unter 7 liegt. Da mit der Zeit auch die Karbonathärte steigt und das CO2 konstant bleibt, pendelt sich das allerdings auf einen Endwert ein. Bei mir ist das ungefähr bei Gh 10 und KH 8 erreicht. Ab da geht es nur noch langsam hoch, pro Woche ca. 1 °dH beider Werte.

Das sind allerdings nur meine Erfahrungen ;-)

Beste Grüße
Dominik
Dominik_K
Beiträge: 18
Registriert: 02 Nov 2016 10:22
Bewertungen: 0 (0%)
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Äste von Bäumen ins Aquarium ?
Dateianhang von Freddy » 08 Apr 2015 22:13
16 6891 von TomDK Neuester Beitrag
30 Apr 2015 10:25
60x30x45 'Grüner Wald'
Dateianhang von skreemz » 27 Jan 2013 20:19
18 2231 von skreemz Neuester Beitrag
08 Mär 2013 16:57
Wurzelfund im Wald 115x50x50cm Lagerung/Behandlung?
Dateianhang von armagedd0n » 12 Feb 2011 11:36
6 1941 von Puc Neuester Beitrag
13 Feb 2011 13:00
Wald der Ewigkeit (Forest of eternity) 150Liter
Dateianhang von Tiegars » 09 Dez 2011 20:22
39 7166 von moss-maniac Neuester Beitrag
07 Jan 2013 17:21

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste