Post Reply
141 posts • Page 1 of 10
Postby Lutzl » 19 Sep 2012 20:00
Hallo Zusammen,

seit mehreren Wochen bin ich begeisterter Mitleser auf flowgrow und habe bereits einige Abende/Nächte mit Recherchen hier im Forum verbracht. Der Umgang der Community untereinander sowie das Know How sind aus meiner Sicht sehr ansprechend.

Aber genug mit dem Geschleime :D kurz zu mir. Ich bin 28 Jahre jung, komme aus dem schönen Thüringen und bin seit zirka 14 Jahren Aquarienbesitzer. Auf Naturaquarien und Aquascaping bin ich jedoch erst vor Kurzem gestoßen und war sofort fasziniert von der Entwicklung, die ich in den vergangenen Jahren verpasst habe. Daher gilt es einiges aufzuholen und ich hoffe, ihr könnt mit etwas unterstützen. Leider bin ich durch die baulichen Gegebenheiten (Altbau) meiner Wohnung etwas eingeschränkt, sodass das geplante neue Becken kleiner ausfällt, als ich es mir wünschen würde. Ich habe nach aktuellem Plan folgende Zusammenstellung geplant:

Becken:
Glas Garten Aquarium Satinato 90x45x45
zweite Wahl: Aquarienkombination Solid 100x40x40 (aquarienkontor.de)

Beleuchtung (Variante 1):
Tropic Light Aufsatzleuchte / Hängeleuchte 100 cm 3x39 Watt T5

Co2 Anlage:
CO2 Anlage mit Diffusor incl. Nachtabschaltung 2kg + CO2 Diffusor "Japan Stil" 3000
http://www.us-aquaristikshop.com/co2-an ... g-set.html

Filter:
EHEIM ecco pro 300 Außenfilter

Heizung:
Hydor ETH - externer Regelheizer

Bodengrund:
ADA Power Sand M 6L für Becken
ADA, Aqua Soil New Amazonia 26l
Alternative: Aquativ plant sand 8KG (was haltet ihr davon? Ist etwas günstiger...)

Pflanzen Vordergrund
Hemianthus callitrichoides (alternativ: Glossostigma elatinoides )
Eleocharis parvula

Pflanzen Hintergrund
Rotala sp. 'Nanjenshan
Hygrophila difformis

Ist die Bepflanzung aus euer Sicht zu dürftig? :roll:

Hardscape
Drachensteine oder Leopardgestein

Bewohner:
20 Neons (Paracheirodon simulans)
evtl. Garnelen
ggf. weitere

Offene Fragen:

- Bezüglich Dünger habe ich keine Ahnung / Vorstellung
- Im Hinblick auf die bisher karge Bepflanzung bin ich nicht sicher, ob die CO2 Anlage nötig ist
- Ein Unterschrank fehlt mir noch – der ADA Stil ist sehr ansprechend, allerdings möchte ich nicht selbst bauen..habt ihr Empfehlungen für mich? Meine bisherigen Recherchen (Ikea & Co.) waren erfolglos & erweisen sich als endlos...ein Standard-Aquarium Schrank kommt aufgrund der durchgehend dürftigen Optik nicht in Frage
- Ist der externe Regelheizer zusammen mit der CO2- Anlage am Außenfilter anschließbar?
- Benötige ich für die Co2 Anlage noch etwas? Wäre der Kauf aller einzelnen Bestandteile vor dem Hintergrund, dass ich einen Glas-Diffusor & durchsichtige Schläuche haben möchte,günstiger/empfehlendswerter?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten & eure Mühe!! :tnx:

vG
Lutzl
Viele Grüße
Lutz

Path to Tongshanjiabu
_______________________________________________________________________________________________

.."Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die den Wert des Lebens ausmachen. - Bilde dich selbst! Und dann wirke auf andere durch das, was du bist!..."

(Wilhelm von Humboldt 1767-1835)
User avatar
Lutzl
Posts: 105
Joined: 19 Sep 2012 19:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Lutzl » 21 Sep 2012 08:22
Guten Morgen Zusammen :kaffee2:

gibt`s denn trotz der Klicks z diesem Beitrag keine Empfehlungen Eurerseits? :nosmile:

Mir ist bewusst, dass solche Themen zu den ausgeleierten Standard-Fragen gehören, die keiner mehr lesen will aber zumindest eine grobe Einschätzung wäre sehr hilfreich, damit ich ein Gefühl bekomme, ob die Richtugn passt :?

vG
Lutzl
Viele Grüße
Lutz

Path to Tongshanjiabu
_______________________________________________________________________________________________

.."Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die den Wert des Lebens ausmachen. - Bilde dich selbst! Und dann wirke auf andere durch das, was du bist!..."

(Wilhelm von Humboldt 1767-1835)
User avatar
Lutzl
Posts: 105
Joined: 19 Sep 2012 19:44
Feedback: 0 (0%)
Postby aqua! » 21 Sep 2012 08:34
Hallo Lutzl!

Ich versuch mal Dir ein wenig weiterzu helfen:

Unterschrank:

Du hast Brutto 182 Liter,da würde ich lieber keine Experimente,bezüglich IKEA Schränke etc machen,und gleich auf einen Aquarienschrank zugreifen.( Außer Du hast jemand,der Dir den Schrank vom Möbelhaus massive verstärkt)
Im Aquarienbereich hast Du aber sicher die größere Auswahl an Oberflächen und Austattungsdetails)
CO2: Wenn Du einen Atomizer ,für die Co2 Einspülung verwendest kannst Du den zusammen mit der externen Heizung außen am Außenfilter einbauen.Dann hast Du aber keinen Glasdiffusor im Aquarium.

CO2 allg.: Ohne Co2 geht mit HCC garnichts,da Du ca,120 Watt auf dem Aquarium hast brauchst Du auf jedenfall Co2 ,sonst klappt das nicht.

Düngung: Wirst Du mit Soil arbeiten,oder mit herkömmlichen Kies/Sand? Erst wenn Du da eine Entscheidung getroffen hast kann etwas über das Düngesystem gesagt werden.

Gruß

Roland
aqua! nano & more – www.aqua-studio.de
Münstereifeler Straße 1a, 50937 Köln, Telefon 0221 28289460

Image
aqua!
Posts: 186
Joined: 20 Nov 2011 22:58
Feedback: 0 (0%)
Postby Lutzl » 21 Sep 2012 15:30
Hallo aqua!

Danke für dein Erbarmen und dein Feedback über welches ich mich sehr gefreut habe :smile:

Der Ikea Schrank - falls ich einen passenden finden würde - bekäme in jedem Fall noch eine entsprechende Verstärkung. Leider finde ich aktuell nichts passendes. Ich würde auch einen Echtholzschrank verwenden aber dagegen spricht das hohe Eigengewicht und mein Problem mit dem alten Holzfußboden, der nicht so viel Gewicht mag...

Die CO2-Anlage ist für mich aktuell noch etwas undurchsichtig. Der CO2 Diffusor ist (soweit mein Halbwissen) für die Verteilung des CO2 im Becken verantwortlich. Der Atomizer wird in der vom Filter zum Aquarium führenden Schlauchleitung montiert und ist ebenfalls für die Auflösung des zugeführten CO2 verantwortlich. Wenn ich also den Atomizer verwende: Welches Bauteil hängt dann im Becken?

Würde
aqua! wrote:CO2 allg.: Ohne Co2 geht mit HCC garnichts,da Du ca,120 Watt auf dem Aquarium hast brauchst Du auf jedenfall Co2 ,sonst klappt das nicht.

Würde die Erhöhung der Lichtleistung (zweites Becken inkl. Schrank könnte ich mit 4x 39Watt bestellen) die Verwendung der CO2 Anlage unter Berücksichtigung der geplanten Bepflanzung unnötig machen?

aqua! wrote:Düngung: Wirst Du mit Soil arbeiten,oder mit herkömmlichen Kies/Sand? Erst wenn Du da eine Entscheidung getroffen hast kann etwas über das Düngesystem gesagt werden.


Wie oben geschrieben würde ich gerne mit Soil oder alternativ mit Aquativ plant sand arbeiten, wenn sich dieser als brauchbar herausstellt.

vG & hoffe auf AW :ops:
Lutzl
Viele Grüße
Lutz

Path to Tongshanjiabu
_______________________________________________________________________________________________

.."Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die den Wert des Lebens ausmachen. - Bilde dich selbst! Und dann wirke auf andere durch das, was du bist!..."

(Wilhelm von Humboldt 1767-1835)
User avatar
Lutzl
Posts: 105
Joined: 19 Sep 2012 19:44
Feedback: 0 (0%)
Postby aqua! » 21 Sep 2012 16:07
hallo Lutzl
- Atomizer: Co2 wird über den Filtereinlauf ins Aquarium gespült, du hast also keine Co2 Verteilung im Aquarium; das geschieht dann vorher.
- Co2 : Wenn du die Lichtleistung erhöhst, brauchst du eher noch mehr Co2. Da die Pflanzen die Kohlensäure zum Wachstum benötigen, erhöhst Du damit den Druck auf die Pflanzen, sie wollen wachsen, können aber nicht, da Ihnen quasi der Treibstoff fehlt. Fazit: ohne Co2 kommst Du nicht weiter.
Außer Du arbeitest nur mit Javafarnen,Anubias,Vallisierien; geht auch, kann man auch schön machen, aber Bodendecker gehen dann nicht.
Gruß
Roland
aqua! nano & more – www.aqua-studio.de
Münstereifeler Straße 1a, 50937 Köln, Telefon 0221 28289460

Image
aqua!
Posts: 186
Joined: 20 Nov 2011 22:58
Feedback: 0 (0%)
Postby Lutzl » 21 Sep 2012 16:16
Hallo Aqua!

Ja das leuchtet ein! Danke für die Erklärung. Dann würde ich wohl eher auf den Atomizier umsteigen, da ich mir damit einen zweiten Einlauf spare. Die Co2 Anlage ist eingeplant - da will ich mich auch nicht wehren - war eher aus Interesse :) Allein weil ich auf die HCC nicht verzichten möchte.

Die Frage zur Düngung & zum Soil vs. Aquativ plant sand ist zwar noch offen aber hier werde ich wohl einfach mal ins kalte Wasser springen.

:tnx:
Viele Grüße
Lutz

Path to Tongshanjiabu
_______________________________________________________________________________________________

.."Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die den Wert des Lebens ausmachen. - Bilde dich selbst! Und dann wirke auf andere durch das, was du bist!..."

(Wilhelm von Humboldt 1767-1835)
User avatar
Lutzl
Posts: 105
Joined: 19 Sep 2012 19:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauron » 21 Sep 2012 17:31
Hi Lutzl,

bei vielen Fragen kann Dir auch niemand helfen, weil Dein Geschmack entscheidet. Ich z.B. finde, dass eine Pflanzenauswahl fast nicht "dürftig" genug sein kann. Wenige Pflanzenarten (vielleicht 5, 6 Arten), dafür aber größere Mengen einer Art. Damit wirkt eine Becken dann nicht dürftig, sondern strahlt Ruhe aus. Zu Deiner Pflanzenauswahl vielleicht noch was halbhohes für den mittleren Bereich (Staurogyne repens finde ich toll) und was zum aufbinden/aufkleben auf Steine und Holz (Moos und Anubias).
Bei Technik entscheidet natürlich auch Dein Geldbeutel und wie ernsthaft und tief Du einsteigen willst. Ich gebe Roland recht, ohne CO2 geht gar nichts. Man kann das CO2 auch über einen Aussendiffusor und den Filterauslauf einleiten, und hat dann ein Teil weniger im Becken hängen. Darüber hinaus rate ich Dir auch noch zu einer Osmoseanlage. Dann hast Du nämlich wirklich brauchbares Wasser und kannst bei der Düngung aus dem Vollen schöpfen. Viel sauer + viel weich = viel gut!
Düngung ist natürlich gerade in diesem Forum ein Endlos-Thema, bei dem ich Dir aber dringend raten würde, erst einmal die einschlägigen Beiträge zu lesen und erst dann konkrete Fragen zu stellen.
Viel Erfolg und Fotos sagen mehr als tausend Worte.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Lutzl » 23 Sep 2012 14:02
Hallo Sauron,

vielen Dank für deine Einschätzung und deine Empfehlungen.

Ich kann mich deiner Aussage im Hinblick auf die Pflanzenvielfalt nur anschließen. Genau deshalb habe ich bewusst auf zu viele verschiedene Arten verzichtet, wobei das natürlich immer im Auge des Betrachters liegt. Die Staurogyne repens ist in der Tat eine schöne Pflanze, die ich mir in Kombination mit meiner bisherigen Planung gut vorstellen kann.

Kannst du mir ggf. einen Außendiffusor empfehlen? Auf Aquasabi gibt es ja einige Angebote :sceptic:

Bzgl. der Osmoseanlage werde ich zunächst unsere Wasserwerte prüfen, da wir eine separate Wasseraufbereitungsanlage im Haus haben, die die Wasserhärte reguliert. Ich hoffe natürlich, dass diese ihren Dienst tut, sodass ich auf die Osmoseanlage verzichten kann.

Deinen Rat zur Düngung werde ich beherzigen und mich hier im Forum durchwühlen :) Vielleicht macht es auch Sinn, zunächst die ersten Wochen nach der Einrichtung abzuwarten und dann zu entscheiden. Einen potenziellen Aquariumschrank habe ich noch nicht gefunden, sodass es sicherlich ein Weilchen dauern wird, bis ich mir dazu gedanken machen kann. Bilder folgen, sobald ich etwas Vernünftiges vorweisen kann ;)

VG & nochmals danke für deinen Rat :tnx:

Lutzl
Viele Grüße
Lutz

Path to Tongshanjiabu
_______________________________________________________________________________________________

.."Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die den Wert des Lebens ausmachen. - Bilde dich selbst! Und dann wirke auf andere durch das, was du bist!..."

(Wilhelm von Humboldt 1767-1835)
User avatar
Lutzl
Posts: 105
Joined: 19 Sep 2012 19:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauron » 23 Sep 2012 14:50
Hi Lutzl,

alles, was mit CO2 zu tun hat, hab ich von hier:

https://secure.ssl-eshop.de/us-aquarist ... /index.php

das war bei mir ein Projekt: so wenig, wie es irgendwie nur geht, ins Becken reinhängen. Versuch´s mal, das macht Spass.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Lutzl » 26 Aug 2013 20:49
Guten Abend liebe Gemeinde,

vor einigen Monaten hatte ich mir einen ziemlich konreten Plan in der Schublade, um mit einem neuen Becken zu starten (siehe Mailverlauf). Leider kamen gleich mehrere negative Hindernisse zusammen, sodass ich heute noch keinen Millimeter weiter bin :down: Aber das soll sich jetzt endlich ändern.

Becken, Beleuchtung und die restliche Technik ist unverändert geplant und am Wochenende soll die Bestellung rausgehen. Jedoch möchte ich entgegen des ursprünglichen Plan`s gänzlich auf eine CO2 Anlage verzichten (und das gesparte Geld lieber in ein Glasgarten - Weißglas - Becken investieren). Nach langen Recherchen hier im Forum konnte ich auch bereits einige Informationen dazu sammeln, welche Bepflanzung möglich ist. Leider konnte ich in der Pflanzdatenbank nicht zu allen vorgeschlagenen Pflanzen entsprechende Bilder finden, sodass ich mich zunächst auf diese konzentriert habe:

Myriophyllum aquaticum "Green"
Lysimachia nummularia (mittel / hintergrund)
Hottonia palustris
Marsilea spp. (Kleefarn – vordergrund)
Lilaeopsis brasiliensis

Da die Zusammenstellung nicht richtig passt & ich gerne Moose einbringen möchte, die Frage an Euch: Welche Moose kann ich bei ca 0,54W/L ohne CO2 Zuführung verwenden? Da Moose im Allgemeinen recht robust sind / ggf. auch ohne CO2 auskommen, habe ich in einigen Beiträgen gelesen. Jedoch konnte ich nicht in Erfahrung bringen, welche das genau sind (alle werden es wohl nicht sein, das wäre zu einfach :roll: )

Über Vor- und Ratschläge wäre ich Euch seehr dankbar!!

vG
Lutz
Viele Grüße
Lutz

Path to Tongshanjiabu
_______________________________________________________________________________________________

.."Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die den Wert des Lebens ausmachen. - Bilde dich selbst! Und dann wirke auf andere durch das, was du bist!..."

(Wilhelm von Humboldt 1767-1835)
User avatar
Lutzl
Posts: 105
Joined: 19 Sep 2012 19:44
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 27 Aug 2013 07:12
Hallo Lutz,

schade zu lesen, dass es bisher noch nicht mit Deinem Aquarium geklappt hat.

Allerdings kann ich Deine Entscheidung, komplett auf CO2 zu verzichten, überhaupt nicht nachvollziehen und rate Dir davon DRINGENDst ab.
Zur erfolgreichen Haltung eines Pflanzenaquariums gehören vier grundlegende Nährstoffe:
1. Nitrat
2. Phosphat
3. Kalium
und
4. CO2

Wie oben bereits von Roland geschrieben, gibt es zwar eine Hand voll Pflanzen, die ohne CO2 zurecht kommen, aber auch nur "zurecht". Auch diese Pflanzen gedeihen viel besser und machen einen vitaleren Eindruck mit CO2.

Du sparst definitiv am ganz falschen Ende.
Und ich befürchte, dass Dein Becken eins der vielen "Frustbecken" werden wird.
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Der_Alex » 27 Aug 2013 10:07
Lieber Lutz,

ich schließe mich Eddy an und rate Dir ebenfalls dringend zur Anschaffung einer CO²- Anlage. Es muss ja nicht gleich die Dicke Lösung mit PH-Controller und Inline-Atomizer sein. (Das kann ja bei Bedarf nach und nach gekauft werden.)
Du schreibst dass Du das Geld lieber in ein tolles Weißglasbecken stecken möchtest. Ich kann gut verstehen dass Du am Becken lieber nicht sparen möchtest. Jedoch wirst Du mit einem schönen Weißglasbecken mit Pflanzen die eventuell nicht richtig wollen auch nicht unbedingt deine Freude haben.

Schau Dich doch nach einer gebrauchten Komplettanlage um, die einen guten Eindruck macht und bei der die Flasche noch einige Jahre TÜV hat. Ich habe meine zwei Jahre alte CO²-Anlage für etwa 150€ unter Anschaffungspreis bekommen.
-Alternativ könntest Du dir eine Bio-CO²-Anlage bauen. Die kommt in der Anschaffung sehr günstig. Jedoch musst Du monatlich einige hundert Gramm Zucker und Hefe "investieren".

Viel Spaß am Wochenende! :gdance:
User avatar
Der_Alex
Posts: 45
Joined: 22 Feb 2013 12:23
Feedback: 0 (0%)
Postby Lutzl » 27 Aug 2013 21:24
Hallo Eddi & Alex,

vielen Dank für eure konstruktiven Einschätzungen, die ich mir natürlich zu Herzen nehme!

Ehrlich gesagt waren die Kosten nicht der Hauptgrund für den Verzicht auf Co2. Zum Einen wollte ich den Aufwand etwas reduzieren und zum Anderen bin ich immernoch nicht schlüssig, welche Komponenten ich nun unbedingt brauche....zum Thema Aufwand ist zu sagen, dass ich beruflich ziemlich eingespannt und plump davon ausgegangen bin, dass ich den Aufwand für Co2 Flasche nachfüllen etc evtl sparen könnte, wenn es denn Alternativbepflanzungen gibt. Auch weil ich aktuell noch nicht weiß, wie oft ich bspw. eine 2kg Flasche nachfüllen muss. Das man ein anspruchsvolles Becken nicht nebenher betreiben kann und dafür auch die notwendige Zeit einplanen muss, ist mir durchaus klar.

Zum Thema Komponenten stehe ich noch vor einem kleinen Fragezeichen :? Ich hatte ursprünglich eine Anlage von US Aquaristik mit 2kg Flasche & Nachtabschaltung ins Auge gefasst. Da ich die Zugabegeräte schrecklich finde, kam ich zu der Erkenntnis, dass man alternativ mit einen Inline Atomizier oder einem Diffusorarbeiten kann und damit Qual der Wahl :? Was benutzt ihr?

Unabhängig davon werde also die Co2 Anlage aber wieder auf den Plan rufen :D

LG & einen schönen Abend
Lutzl
Viele Grüße
Lutz

Path to Tongshanjiabu
_______________________________________________________________________________________________

.."Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die den Wert des Lebens ausmachen. - Bilde dich selbst! Und dann wirke auf andere durch das, was du bist!..."

(Wilhelm von Humboldt 1767-1835)
User avatar
Lutzl
Posts: 105
Joined: 19 Sep 2012 19:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Stevie » 27 Aug 2013 21:40
Nabend Lutz,

ich wollte vorhin schon einen Beitrag schreiben aber das haben Eddi und Alex dann ja schon getan.

Eine CO² Anlage ist einfach ein muss bei einem Pflanzenbecken. Das kann man sich schön reden noch und nöcher es wird immer auf eine hinaus laufen.

Was den Aufwand anbelangt: Das Umstecken der CO² Flasche ist da das geringste. Am längsten wird es dauern dir die befüllen zu lassen. Das dranstecken dauert keine 10 Minuten.

Da könntest du dir lieber eine Anlage bauen die dir den WW erspart das kostet immer am meisten Zeit wie ich finde. Wenn du direkten Zugang zu einem Wasser Zu- und Abfluss hast kannst du das ganz einfach über ein Tropfventil und einen selbstgebauten Überlauf der in einen Syphon endet realisieren. Zudem bringt es noch den Vorteil das du kein warmes Wasser zuführen musst da sich diese geringen Mengen recht schnell der AQ Temp. anpassen. Außerdem berechnet der Wasserzähler solche geringfügigen Mengen nicht ;) :pfeifen:
Negativ ist das sich natürlich so Nährstoffkonzentrationen bilden können, wenn zuviel gedüngt wird.

Außerdem vielleicht zu langsamwachsenden Pflanzen greifen. Cryptos etc.

lg
Steffen
Stevie
Posts: 139
Joined: 12 Mar 2013 12:44
Feedback: 5 (100%)
Postby troetti » 28 Aug 2013 07:10
Lutzl wrote:Auch weil ich aktuell noch nicht weiß, wie oft ich bspw. eine 2kg Flasche nachfüllen muss.

Ich komme mit meiner 2kg Flasche zwei bis drei Monate aus. Eine Befüllung kostet 12,-€.

Lutzl wrote:Ich hatte ursprünglich eine Anlage von US Aquaristik mit 2kg Flasche & Nachtabschaltung ins Auge gefasst. Da ich die Zugabegeräte schrecklich finde, kam ich zu der Erkenntnis, dass man alternativ mit einen Inline Atomizier oder einem Diffusorarbeiten kann und damit Qual der Wahl :? Was benutzt ihr?

Ich verwende die Nachtabschaltung von Aquasabi und benutze den ADA Pollen Glass Beetle.
Der Inline Atomizer hat mir nicht so gefallen. Der hat mir das Becken zu sehr "eingenebelt". Ist aber eine Geschmacksfrage.
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
141 posts • Page 1 of 10
Related topics Replies Views Last post
Mangrovenscape - Meinungen und Fragen
Attachment(s) by KleineEule » 20 Apr 2019 19:17
2 396 by aquamatti View the latest post
20 Apr 2019 21:44
Fragen zu 72l Aquascape
by Paulsa » 31 Dec 2010 01:02
1 873 by Doc Holliday View the latest post
31 Dec 2010 01:40
Sayuri's Aquascape und Fragen
by Sayuri » 07 Jun 2016 09:28
4 633 by Sayuri View the latest post
15 Jun 2016 20:07
Aquascape-Neuling mit vielen Fragen
Attachment(s) by huetter87 » 24 Oct 2011 18:56
20 1778 by Atreju View the latest post
02 Nov 2011 14:30
Fragen zu Startup Aquascape 200L
by sityboy » 05 Jan 2012 13:42
1 667 by sityboy View the latest post
06 Jan 2012 08:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests