Antworten
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Salva » 13 Nov 2012 17:12
Hallo,

ich habe eine Menge Pinselalgen und bekomme sie einfach nicht raus,
jetzt habe ich vor mein Aquarium ganz neue zu gestalten, also Rückwand
raus wo die meisten Algen sitzen, Sand, Pflanzen und Dekor.

Habe mir ein Co 2 Glas Diffusor, als Bodengrund habe ich den JBL Manado
Genommen.

Meine Frage, ich habe ein 450 Liter AQ und möchte gerne davon 180 Liter
wider verwenden um die fische anzugewöhnen, besteht die Gefahr das
die Algen auch im AQ Wasser, und in den angelaufene Filter sind?

MfG
Salva
Salva
Beiträge: 35
Registriert: 11 Nov 2011 11:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon mario-b » 13 Nov 2012 17:21
Hallo Salva,
die Algensporen werden sich wohl überall verteilt haben. Auch an Stellen wo Algen eventuell gar nicht zu sehen sind.
Ich kann dein Gedanken nachvollziehen so einen ähnlichen Gedanken hatte ich früher auch mal.
Alles "steril" neu aufsetzen. Das Problem dabei ist, wenn du die Ursache für deine Algen nicht behebst, werden die Algen mit großer Wahrscheinlichkeit auch in einem komplett neu und unabhängig aufgesetzem Aquarium auftauchen.
Der gescheitere und leichtere Weg ist es immer noch die Ursache zu finden und zu beheben, sowie die Pflege der Mikroflora zu beachten.
Am besten die öffnest gleich mal ein Erste Hilfe Thread. Dort werden alle wichtigen Informationen abgefragt, so dass dir kompetent und schnell geholfen werden kann.
Werde mich dort dann auch einfinden. :smile:
Gruß

Mario
Benutzeravatar
mario-b
Beiträge: 465
Registriert: 14 Feb 2012 19:29
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Salva » 13 Nov 2012 17:33
Hallo Mario,

es ist kein Problem ein Erste Hilfe Thread zu erstellen, aber ich glaube das ich die Ursache
schon weiß, zu wenig Licht Dauer, niedriges Co2 gehallt, kein Fe im Wasser
ich habe nur angst das wenn ich die fische in das neue AQ Wasser reinsetze, sie mir eingehen.

Gruß
Salva
Salva
Beiträge: 35
Registriert: 11 Nov 2011 11:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon mario-b » 13 Nov 2012 18:00
Hi Salva,
aber ich glaube das ich die Ursache
schon weiß


zu wenig Licht Dauer

Das wird keine Ursache für Pinselalgen sein. Generell trifft das für überhaupt keine Alge zu.
Einzig von den Kieselalgen sagt man das eine Erhöhnung der Lichtintensität und Verringerung der Lichtdauer bezogen auf den Biofilm etwas bringt. Aber wie gesagt hier wird die Dauer verringert und nicht erhöht.
Das verkürzen der Lichtdauer bezieht sich dann auch wieder auf die Pflege der Mikroflora, was ich schon im 1. Beitrag erwähnte.

niedriges Co2 gehallt

Selbst ein zu geringer CO2 Gehalt alleine löst bei einem funktionierendem Becken erstmal keine Pinselalgen aus.

kein Fe im Wasser

Auch hier ist genau das Gegenteil der Fall. Pinselalgen können bei zu hohen FE-Werten (bzw. zu viel Spurenelemente) entstehen.

ich habe nur angst das wenn ich die fische in das neue AQ Wasser reinsetze, sie mir eingehen.

Selbstversändlich werden die Fische langsam umgesetzt. Ich meine damit die gleiche Vorgehensweise wie bei neu gekauften Fischen.
Auch muss für eine ausreichende Nitrifikation gesorgt werden.
Dafür stehen ausreichend Möglichkeiten in diesem Forum. Ein Suchbegriff wäre hierfür eventuell "Aquarium animpfen".
Gruß

Mario
Benutzeravatar
mario-b
Beiträge: 465
Registriert: 14 Feb 2012 19:29
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 10 (100%)
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Pinselalgen
von Goodyear1555 » 23 Okt 2006 21:28
3 2905 von Mark1 Neuester Beitrag
10 Aug 2007 06:34
Pinselalgen
von mike672 » 11 Sep 2010 17:07
0 980 von mike672 Neuester Beitrag
11 Sep 2010 17:07
Pinselalgen
Dateianhang von Tommy74 » 26 Sep 2010 13:51
4 1389 von Tommy74 Neuester Beitrag
26 Sep 2010 21:13
Pinselalgen!!
von Smile » 18 Feb 2013 20:13
4 1551 von Andreas B. Neuester Beitrag
18 Mär 2013 18:44
Pinselalgen
von Spartaner » 11 Okt 2013 13:46
4 861 von Spartaner Neuester Beitrag
12 Okt 2013 17:39

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste