Post Reply
16 posts • Page 1 of 2
Postby P.iv » 04 Aug 2019 11:30
Hi,

heute musste ich feststellen das ich Fadenalgen im Becken habe.
Wächst komischerweise nur an der Wendtii Green (ausm Boden raus)
Reicht es die Algen manuell zu entfernen oder muss ich noch mit ein Mittelchen behandeln?

Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 04 Aug 2019 11:48
Moin Kelly,

achte drauf, dass CO2 bei 20-30mg/L liegt, Nitrat nicht im Mangel ist und das Licht nicht zu stark/lang ist, dann verschwinden die von alleine.

Wie lange läuft das Becken schon?
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby P.iv » 04 Aug 2019 12:12
Hi,

ok dann bin ich beruhigt.
Nitrat liegt leider nur bei 10mg und der Co2 Dauertest will einfach nicht auf grün umschlagen.
Ich werde jetzt die Co2 Zufuhr noch mal erhöhen.
Wie bringe ich mehr Nitrat im Becken?
Das Becken läuft jetzt ca 3 - 4 Wochen. Bis jetzt hatte ich schon Kiesel und Grünalgen. Jetzt sind wohl die Fadenalgen dran :roll:


39549

Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Olli73 » 04 Aug 2019 12:58
Hallo Kelly,

Das Bild ist leider nur sehr klein, aber sollen sich die Algen am Stengel der Pflanze befinden, oder meinst Du die Gewächse die dahinter zu sehen sind?
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
User avatar
Olli73
Posts: 98
Joined: 25 Oct 2017 18:17
Location: Berlin
Feedback: 2 (100%)
Postby Biotoecus » 04 Aug 2019 13:08
Moin,

ich sehe da Wurzeln die aus dem Boden wachsen.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby P.iv » 04 Aug 2019 13:14
hi Olli,

Das Bild ist so klein weil es sonst sehr unscharf wird. Die Algen wachsen ziemlich in der Mitte des Beckens zwischen die Steine und Wurzeln. Ist nicht einfach ein gutes Foto zu machen.
Die Algen wachsen im Boden an die Stängel der Wendtii Green. Ich habe diese Pflanzen als Topfpflanze gekauft und vermute mal das ich mir so die Algen eingeschleppt habe.
Ich habe noch mehr Algen am Rand entdeckt auch wieder an der Wendtii.

39551


Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
Postby P.iv » 04 Aug 2019 13:17
Hi Martin,

das wäre natürlich auch möglich. Heute steht eh noch ein WW an ich versuche mal die Wurzeln oder Algen zu entfernen. Wenn die Pflanze mitkommt weiß ich ja bescheid :wink:

Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
Postby P.iv » 04 Aug 2019 15:02
Hi,

entwarnung es sind tatsächlich Luftwurzeln.
Ist das normal? Darf ich die Wurzeln wegschneiden?

Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Olli73 » 04 Aug 2019 16:00
Hallo Kelly,

Ich dachte auch an Wurzeln, deshalb meine Frage. Also bei meinen C. Parva schiebe ich die Wurzel zurück in den Sand.
Ob abschneiden den Pflanzen auf Dauer schadet weiss ich nicht, ich denke aber sie werden genauso schnell wieder nachwachsen.
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
User avatar
Olli73
Posts: 98
Joined: 25 Oct 2017 18:17
Location: Berlin
Feedback: 2 (100%)
Postby P.iv » 04 Aug 2019 16:10
Hi,

ich kann ja mal versuchen die zurück in den Boden zu stopfen. Gibt es einen Grund wieso genau diese Pflanze soviele Wurzeln nach oben bildet?
Meine Stängelpflanzen haben auch sehr viele Luftwurzeln das sieht wirklich hässlich aus. Ich traue mich auch nicht die Pflanzen zu schneiden bzw zu köpfen. Mache mir immer Sorgen ich könnte zu viel wegschneiden.

Bald werde ich die Pflanzen im Aquarium umsetzen und manche durch andere Pflanzen ersetzen (die ich noch bestellen muss) da mir das Layout so nicht wirklich gefällt. Vielleicht kann ich mich dann überwinden mal ein paar Pflanzen zurückzuschneiden. :D

Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Olli73 » 04 Aug 2019 16:20
Mach Dir mal bei den Stängelpflanzen keine Sorgen, die kannst und musst Du irgendwann schneiden. Am Schnitt treibt die Pflanze neu aus, den Abschnitt setzt Du wieder in den Boden.
Schau mal hier im Wiki von Aquasabi:

https://www.aquasabi.de/aquascaping-wiki_wasserpflanzen_aquarium-pflanzen-richtig-kuerzen-und-teilen

Da bekommst Du eine Menge Antworten auf Fragen für uns Anfänger. :thumbs:
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
User avatar
Olli73
Posts: 98
Joined: 25 Oct 2017 18:17
Location: Berlin
Feedback: 2 (100%)
Postby P.iv » 05 Aug 2019 19:36
Hi,

danke für den Link dann werde ich schon sehr bald mal etwas zurückschneiden :thumbs:

Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 05 Aug 2019 20:09
Hallo Kelly,

wenn bei Cryptocorynen die Wurzeln aus dem Bodengrund wachsen, dann fehlt den Pflanzen irgendein oder mehrere Nährstoffe. Wenig CO2 und 10 mg/l Nitrat sind sicher nicht die Ursache. Schon eine vollständige Düngung übers Wasser stellt das ab.
Vermehrte Bildung von Wasserwurzeln an Stängelpflanzen gehen in ihrer Ursache in die gleiche Richtung.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby P.iv » 06 Aug 2019 15:52
Hi Nik,

danke für die Info.

nik wrote:wenn bei Cryptocorynen die Wurzeln aus dem Bodengrund wachsen, dann fehlt den Pflanzen irgendein oder mehrere Nährstoffe


Gut möglich da ich in den 5 Wochen noch nicht Flüssig gedüngt hatte.
Habe erst vor 3 Tage das erste mal gedüngt. Mal schauen ob sich die Situation verbessert.
Die CO2 Zugabe habe ich auch erhöht und der Dauertest schlägt nun endlich auf Grün um. Wahnsinn wieviel CO2 mein Becken braucht :-/

Lg Kelly
User avatar
P.iv
Posts: 153
Joined: 26 Jun 2019 22:12
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 08 Aug 2019 08:55
Hallo Kelly,

schon interessant. In alten Beiträgen habe ich gesehen, dass du Bodengrunddüngung verwendest. Ich halte es sowieso für Uninn Pflanzen nicht gleich vollständig mit Nährstoffen zu versorgen, aber wenn Pflanzen trotz Bodengrunddünger so offensichtlich Nährstoffe brauchen, kann der Bodendünger nichts arges sein.
Kannst du aber mit der Düngung übers Wasser ausgleichen.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
16 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Cladophora oder Fussel-/Fadenalgen?Ohje, Ohje.
Attachment(s) by FTP » 21 Feb 2013 19:37
8 1070 by java97 View the latest post
25 Feb 2013 22:06

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests