Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Sumpfpflanze » 07 Feb 2016 12:48
Hallo !

Ich finde in meinen Wasserpflanzenbottichen im Garten immer mal wieder Hydrodictyon und finde sie sehr schön.

Hat jemand Erfahrungen mit der Kultur von Hydrodictyon im Aquarium ?

Ich würde dafür gerne ein extra 25l-Aquarium einrichten.

Ich finde sie meist in den Bottichen, die viel Regenwasser und Sumpfpflanzen in Töpfen mit eher nährstoffreicher Erde enthalten, extra gedüngt wird draußen aber nicht.

Manche dieser Bottiche waren sogar recht "gammelig", in einem habe ich letztens "Rattenschwanzlarven" gefunden.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand von Kulturerfahrungen berichten könnte, bevor ich halbblind drauflos experimentiere.
Viele Grüße

Karin
Sumpfpflanze
Posts: 3
Joined: 18 Nov 2012 08:22
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 07 Feb 2016 19:26
Willkommen im Forum Sumpfpflanze,
schön, dass du hergefunden hast- :smile:

Wow - interessante Alge :thumbs:
Da bin ich mal gespannt.

Schöne Grüße
Ev :smile:

Freundlicher Hinweis: Besser du schreibst auch einen Vornamen unter deine Posts -
ist in diesem Forum so üblich, sonst kommen wohl kaum Antworten hier...
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby Frank-20011 » 09 Feb 2016 23:22
Hallo,

"so'n Zeug" interessiert mich immer, um so seltsamer, dass ich noch nicht drüber gestolpert bin.

Ich könnte mir aber fast denken, dass dies Zeug als einheimisches ein unbeheiztes Becken bevorzugt.

Grüße!
Frank-20011
Posts: 240
Joined: 30 Jul 2013 12:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfpflanze » 10 Feb 2016 01:12
Hallo !

ich hab dann mal meine Signatur mit einem Vornamen verziert, wenn das hier zur allgemeinen Harmonie beiträgt *grins*

Ja, dass die nicht unbedingt ins Tropenbecken gehört war mir auch schon klar...deswegen will ich sie auch erst im Frühjahr ins Aquarium umsiedeln, wenn das Wasser draußen wärmer geworden ist, eine Temperaturumstellung von 3 auf 17 Grad möchte ich ihr jetzt nicht zumuten.

ich hab mich entschieden, da jetzt zweigleisig zu fahren. Ich werde ihr draußen einen Extra-Bottich einrichten und mit Regenwasser füllen, sozusagen als Backup. Dabei versuche ich dann die Bedingungen aus den Bottichen nachzuahmen, in denen sie spontan auftritt.
Und ich hab hier noch ein 10l-Nanobecken stehen, bei dem ich bis jetzt nicht wußte, was ich damit anfangen soll.

Jetzt wird's ein Hydrodictyon-Aquarium. Da ist der Name bald länger als die Kantenlänge des Beckens *gg*

Das werde ich dann mit Wasser aus einem der Bottiche draußen füllen. Und dann gucke ich mal, was passiert...
Viele Grüße

Karin
Sumpfpflanze
Posts: 3
Joined: 18 Nov 2012 08:22
Feedback: 0 (0%)
Postby moss-maniac » 10 Feb 2016 09:20
Hallo Karin,

ha :thumbs: ich wußte doch, ich hab schon mal irgendwann davon gelesen - guck mal da:
http://www.flowgrow.de/nachricht195083.html?hilit=Hydrodictyon#p195083

Schöne Grüße
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby nik » 08 Feb 2017 11:41
Hi,

ist mir zufällig wieder untergekommen, die Netzalge Hydrodictyon, vermutlich reticulatum, ist mir - damals noch unbekannt - hier begegnet. Die ist superschön, kann ich nur staunen was die Natur für Gebilde zu basteln vermag. Bilder lassen sich über Google recht gut und eindeutig finden.

Zwei mal wurden die Kulturbedingungen dieser attraktiven Alge nachgefragt. Bei mir, in einem sehr gut laufenden Becken, d.h. mittelprächtige, vollständige Düngung, reichlich Licht, aber sehr geringer organischer Belastung, verschwand sie leider von selbst. Vielleicht spielt die organische Belastung eine Rolle, möglicherweise war es ihr auch zu warm.

Die anderen Beiträge habe ich mit Hinweis auf diesen Fred verlinkt. Also wen jemand noch etwas hat, dann bitte hier weiter.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7317
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Öhrchen » 08 Feb 2017 12:40
Hallo,
interessantes "Zeug", diese Netzalge. Das ist mal eine, wo es schade ist, daß sie sich unter normalen Aquarienbedingungen scheinbar nicht hält.
Ähnlich wie bei Armleuchteralgen, hatte ich mal, sind leider auch verschwunden.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Gitteralge-Hydrodictyon reticulatum
Attachment(s) by sanne76 » 20 Jul 2012 12:14
1 746 by nik View the latest post
08 Feb 2017 11:46

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests