Post Reply
24 posts • Page 1 of 2
Postby helmut241153 » 25 Dec 2008 12:49
Möchte einmal kurz zu meinen Problem berichten habe ein !000l Becken mit dem ich schon ein Jahr Probleme habe.Ich hatte zurerst Faden algen dann hatte ich grüne Punktalgen und jetzt Büschelalgen.ich dünge mit 14mlFerrdrakon täglichhabe eine co2Anage habe 7.2 ph Gh 16,Kh10,Nitrat=2.0mgl,Po4=1.0mgl mehr habe ich noch nicht gemessen.Licht 3x150Watt hqi,Planzen wachsen gut aber wie gesagt probleme mit Büschelalgen.Bitte um Hilfe.Mit freundlichen Gruß Helmut
helmut241153
Posts: 13
Joined: 25 Dec 2008 11:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 25 Dec 2008 14:59
Hallo Helmut,

als erstes fällt auf, das besonders wenig Nitrat im Wasser vorhanden ist. Dies sollte mit einem geeigneten Dünger auf etwa 8-10mg/l angehoben werden.
Dafür gibt es verhältnissmäßig viel PO4, wobei sich mir die Frage stellt, wo das denn herkommt? Mögliche Gründe wären, das der Besatz recht stark ist und/oder viel gefüttert wird, oder die Wasserwechsel sind zu klein bei zu langen Abständen.

Den Ph würde ich aus verschiedenen Gründen durch verstärkte CO2 Zugabe unter 7 drücken. Dies ist bei einer Kh von 10 gerade noch vertretbar und ergibt einen rechnerischen CO2 Gehalt von ~30mg/l.

Der Eisengehalt im Wasser wäre noch ein wichtiger zu messender Wert. Bei guter Beleuchtung und üppiger Bepflanzung kann es gut sein, das die empfohlene Ferrdrakon Dosierung nicht ausreicht. Ich brauche in meinem Becken z. B. die dreifache Menge davon. :wink:

Beschreibe auch mal die Filterung. Hier können u. U. auch viele Nährstoffe die für die Pflanzen wichtig sind verschwinden. Welchen Bodengrund verwendest Du?
Gibt es vielleicht ein paar Bilder des Beckens damit man sich einen Eindruck verschaffen kann?
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby eumel6 » 25 Dec 2008 16:48
Hallo Helmut,

mich interessieren deine Büschelalgen. Vielleicht könntest du mir eine kleine Probe zwecks Identifizierung schicken.

gruß jo
eumel6
Posts: 232
Joined: 07 Mar 2008 17:13
Feedback: 0 (0%)
Postby helmut241153 » 26 Dec 2008 11:06
Habe einen Eheim professional 3 ist seit7. November im einsatz habe in bestückt mit blauen filterschaum platten und Siporax eine Kammer der Fiter der immer schon läuft ist ein Eheim Topf 10l mit 30Watt eheimpumpe ist bestückt mit schwarzen kugeln weiß nicht wie man die nennt wurden früher mit den Nitratfilter benützt 1lage filterwatte dann diese Kugeln und dann wieder filterwatte .Eisen habe ich gemessen habe 0.18mgl Eisen.
8958

8959
helmut241153
Posts: 13
Joined: 25 Dec 2008 11:52
Feedback: 0 (0%)
Postby helmut241153 » 26 Dec 2008 11:11
Möchte noch ein paar Bilder zeigen mit Büschelalgen
8960
helmut241153
Posts: 13
Joined: 25 Dec 2008 11:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 26 Dec 2008 14:17
Hallo Helmut,

die Algen die Du da hast sind Pinselalgen und gehören zur Gattung der Rotalgen.
Zur Bekämpfung, bzw. zur Verhinderung dieser Algen ist die von mir bereits angesprochene Ph-Senkung und eine ausreichende Spurenelementversorgung wichtig.

    Ich würde den Ph durch verstärkte CO2 Zugabe auf 6,9 absenken.
    Ausserdem in den nächsten Wochen täglich EasyCarbo von EasyLife verwenden.
    Soweit möglich alle befallenen Pflanzenblätter entfernen und Einrichtungsgegenstände ausserhalb des Beckens mit EasyCarbo behandeln.
    NO3 auf etwa 8-10mg/l anheben. Dafür eignet sich z. B. dieser Düngeroder eine selbst hergestellte Lösung mit Kaliumnitrat


Des weitern würde ich die Filterung veränder. Die verwendeten Filter sorgen bestimmt für ordentlich Strömung im Becken, was auch gut ist. Aber bei einem gut bepflanztem AQ fressen besonders gesinterte Filtermaterialien gerne die Spurenelemente die Deine Pflanzen brauchen.
Benutze doch mal die Forensuche mit dem Stichwort "Geringfilterung"! Das wird Dir viele Informationen bringen. :wink:
Kurz gesagt, würde ich alles Filtermaterial bis auf den normalen Filterschaumstoff entfernen.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby helmut241153 » 26 Dec 2008 16:17
Möchte mich bedanken für deine Antwort und werde versuchen mit EASYCARBO das Nitrat zu erhöhen und natürlich wieder Wasser wechseln und deine anderen Ratschläge zu verwirklichen. Danke nochmals mit freundlichen Gruß Helmut.
helmut241153
Posts: 13
Joined: 25 Dec 2008 11:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 26 Dec 2008 21:01
Hallo Helmut,

werde versuchen mit EASYCARBO das Nitrat zu erhöhen

Mit EasyCarbo wird der Nitratwert nicht erhöht! Das dient nur zur Unterstützung bei der Bekämpfung der Algen.

Zur Nitraterhöhung benötigst Du einen Dünger wie ich ihn verlinkt hatte, oder Du stellst Dir selbst einen her mit Kaliumnitrat. Geeignete Rezepturen findest Du z. B. im PPS-ProBeitrag!
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby helmut241153 » 27 Dec 2008 10:38
Danke für den Link ist sehr Interresant ist viel neues Dabei .So möchte noch etwas sagen habe Eudrakon N noch zu Hause glaube ist der gleiche Dünger für Nitrat Ergänzung habe 14ml auf ca 750lWasser reingegeben hoffe das es reicht. Habe auch 14ml esay-life,easycarbo reingeben hoffe das ich das richtige getan habe.Nochmals recht freundliche grüße von Helmut DANKE.
helmut241153
Posts: 13
Joined: 25 Dec 2008 11:52
Feedback: 0 (0%)
Postby addy » 27 Dec 2008 11:31
Hallo Helmut,
Das Eudrakon N enthätl Ammonium und ist deshalb bei bereits vorhanden Algen keine gut Variante. Nh4 wird bevorzugt aufgenommen. Leider aber auch von den Algen. Bei Ph Werten über 7 ist das auch nicht ganz ungefährlich für das höhere Leben im Becken.

Ich würde das Verhältnis N zu P optimieren. Wie Roger dir auch vorgeschlagen hat. Bei so viel Wasser im Becken würde ich mir gedanken über günstige Dünge Methoden machen. Das meiste der Substanzen für zb. PPS oder EI findest du bei Aquasabi. Nur das Kno3 ist nicht ganz leicht zu erstehen. Sollte aber möglich sein.

Realistische Werte wären (wenn man den po4 Gehalt bei dir bebehält)
15mg/l No3 und 0,1 mg/l Fe. - bei deinen 1mg/l po4
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby Andre » 27 Dec 2008 11:39
Hi Helmut,

um nochmal was zu dem

"ist bestückt mit schwarzen kugeln weiß nicht wie man die nennt wurden früher mit den Nitratfilter benützt"

die "Bactoballs"sind wie du beschrieben hast reine Nitratkiller. Evtl. könnte man über eine Entfernung dieser nachdenken. Dann mal testen ob sich der Nitratgehalt ändert.

MfG

André
User avatar
Andre
Posts: 274
Joined: 12 Aug 2008 21:15
Location: Billerbeck im schönen Münsterland
Feedback: 9 (100%)
Postby Roger » 27 Dec 2008 14:00
Hallo Helmut,

Habe auch 14ml esay-life,easycarbo reingeben hoffe das ich das richtige getan habe.

die empfohlene Dosierung für EC ist 1ml pro 50 Liter Wasser. Also solltest Du täglich 20ml davon auf die 1000 Liter Beckenvolumen zugeben. In den ersten Tagen kann es sogar sinnvoll sein, die DOsis auf 40ml zu verdoppeln. Bitte gib das EC am Anfang der Beleuchtungszeit zu, da es stark Sauerstoffzehrend ist.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby helmut241153 » 29 Dec 2008 14:53
Möchte Heute eine Bericht abgeben,habe Heute wieder gemessen meinen P04 ist 3.0 weiß aber nicht von wo der Wert so gestiegen ist hatte am Anfang noch 1.0P04 jetzt 3.0. Was ist die Usache ,Easy Carbo?was soll ich nun machen Wasserwechseln .Mein Leitungswasser hat 0.5P04 habe ich auch gemessen.Könnt Ihr mir einen Rat geben.Habe mir Heute in der Apotheke Kaliumsulfat 295gr.kosten25Euro,Kaliumnitrat325gr.kosten25Euro kaliumdihydroenphosphat30gr.kosten3Euro Bittersalz habe ich in Baumax gekauft glaube 12Euro weiß es nicht ganz genau waren 5kilogramm.Vieleicht kann mir wer sagen was ich machen soll Wasserwechseln oder lassen,Easy Carbo?.Mit freundlichen Gruß Helmut.Ps.Mein Nitratwert ist 3.0.
helmut241153
Posts: 13
Joined: 25 Dec 2008 11:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 29 Dec 2008 17:15
Hallo Helmut,

habe Heute wieder gemessen meinen P04 ist 3.0 weiß aber nicht von wo der Wert so gestiegen ist hatte am Anfang noch 1.0P04 jetzt 3.0.

was genau hast Du in den letzten Tagen verändert? Am EasyCarbo wird das vermutlich nicht liegen. Ich würde einen größeren Wasserwechsel von etwa 80 % empfehlen.

Für die Chemikalien hast Du richtig viel Geld bezahlt. :shock: So viel hätte ich nicht ausgegeben.
Wenn schon PO4 mit 0,5mg/l aus der Leitung kommt, wirst Du das Kaliumdihydrogenphosphat wahrscheinlich nicht benötigen. Auch das Kaliumsulfat wird u. U. überflüssig sein, da Du schon Kalium mit Ferrdrakon und bei einer Nitratdüngung mit Kaliumnitrat einbringst.

Suche mal im Internet nach der Trinkwasseranalyse Deines Wasserversorgers um Angaben speziell zum Gehalt von Kalium, Calcium und Magnesium zu erhalten!

Stelle Dir mit 65gr. Kaliumnitrat und einem Liter Dest. Wasser einen Nitratdünger her. 1ml dieser Lösung auf 40 Liter AQ-Wasser erhöht den Nitratgehalt um 1mg/l.
Bringe den Nitratgehalt nach dem Wasserwechsel auf ~10mg/l und Fe mit Ferrdrakon auf 0,1mg/l.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby helmut241153 » 29 Dec 2008 18:55
Möchte einen Bericht über meine Qelle beilegen ist zwar noch ein Alter aber glaube das er sich nicht viel verändert hat.Ich hoffe das du hier mir einige Aussagen machen ichweiß noch nicht ob es so passt wie ich es gemacht habe .Ich sage schon Danke im vorraus .Mit freundlichen gruß Helmut.

9015
helmut241153
Posts: 13
Joined: 25 Dec 2008 11:52
Feedback: 0 (0%)
24 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Kleine Büschelalgen und unbekannte Alge
Attachment(s) by NickHo » 12 May 2013 21:01
3 534 by NickHo View the latest post
13 May 2013 21:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests