Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Microsash » 07 Feb 2012 21:01
Hallo,

Komme nicht so richtig weiter, owohl es auch schon besser wurde.
Becken ist mein 840l Diskustank mit knapp 0,4w/l.
So Bilden sich immer an den älteren Blättern braune Beläge, die an der Scheibe schon in richtung rot tendieren.
Pflanzen wachsen soweit gut und Assimilitation ist auch gut da.







Wie gesagt...Pflanzen wachsen so weit gut, daher gehe ich mal nicht von einem Mangel aus.
Fe Überschuss denk ich auch nicht, ich dünge nur 20ml Fertilion beim WW , Filter hab ich neulich im wechsel kpl gespült und Filtermaterial verringert. Täglich gibts KNo3 und n Hauch Phosphat.
Co2 passt auch.

Jemand Ideen auser Kieselalgen ?

Ich hab seit neustem eine osmoseanlage....evtl noch Reinstwasserfilter hinterher ? Test hab ich keinen für Silikat.
Was mich wundert sind die fast roten an der Rückwand. Könnte das was mit Kupfer zu tun haben ? Tests sind hier negativ und auch den Garnelen gehts gut.

Danke für eure Mithilfe.

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby Microsash » 16 Feb 2012 16:26
Hallo,

Immerhin hab ich etwas vorwärts gebracht. So ist die Belegung rückläufig und der Wuchs besser.
Nach aktuellen Versuchen ha ich Mg Mangel und seit Bittersalzzugabe geht es vorwärts.

Da ich ja jetzt mit Osmose arbeite hab ich natürlich die Möglichjkeit mir das enzustellen wie ich es gern hätte.
Wie sind hier die Empfehlungen ?

Aktuell hätte ich Seachem Equilibrum hier....ideal wär wohl Preis DMS.

Sehr charmant wäre auch selbstbau.

Kh nicht die Frage, dafür gibts ja Soda, Ca über Löschkalk ( auch kein Problem), Magnesium ? Weiterhin Bittersalz ?
Andere Gang wäre hier eh noch Magnesiumnitrat um gleich Kaliumfreie Grunddüngung zu erhalten?

Hat hier jemand "Rezepte" mit Quellen etc ?

Danke+Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby Microsash » 18 Feb 2012 10:13
Moin,

Danke an alle die mir bisher geholfen haben :nosmile:

"Untersuchunhen" haben gezeigt das der Bodengrund wohl gröbere Mitschuld am Gesamtsystem hat, daher gestern mal begonnen ihn zu entfernen.



Bin noch nicht ganz sicher wies weitergeht, aber wird wohl Poolfiltersand werden.

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby java97 » 18 Feb 2012 10:22
Hi Sash,

Tut mir leid, dass sich noch niemand Deines Problems angenommen hat.

Da sind doch auch grüne Beläge an den Scheiben, oder?
Kann es sein, dass es sich um abgestorbene Staub-(Grün-)Algen handelt?
Oder wachsen aus den braunen Belägen Pinsel-/Rotalgen?
Was ist denn mit Deinem Bodengrund genau los?
Einen "Erste Hilfe Thread" zu eröffnen, wäre vielleicht förderlich...

PS: hattest Du nicht mal so erfolgreich mit Urea und HHS gedüngt?
schöne Grüße
Volker
Last edited by java97 on 18 Feb 2012 10:25, edited 1 time in total.
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DrZoidberg » 18 Feb 2012 10:24
Hallo Sash,
ich bin nicht ganz sicher welche Eisenquelle der Fetrilon nutzt, meine aber der ist eher schwach (organisch?) chelatiert. Braune/rote Belege könnten vielleicht auch Eisenausfällungen sein. :?

Zumindest halte ich den Fetrilon für eine Stoßdüngung als nicht gut geeignet. Da wäre ein stärker chelatierter Volldünger mit ein paar Spurenelementen ratsamer.

edit: Da wollte ich gerade sashs Monolog durchbrechen, aber Volker war schneller.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby java97 » 18 Feb 2012 10:27
Hi Christian,

Ich meine, dass der Fetrilon recht "stabil", also nicht organisch chelatiert ist.
Ich würde aber auch zu einem (tgl. dosierten) Volldünger raten.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Microsash » 18 Feb 2012 10:46
Hallo ihr 2,

Die Beläge sind eigentlich gleich braun und reichern sich später richtung grün an:



Dabei ist das wachstum an den Scheiben sehr rückläufig und als normal zu bezeichnen ( war nie übermäsig das Problem).
Wie gesagt ist alles rückläufig.
Unsicherer Faktor war der Boden: Der zu grobe Kies lagert zu viel Dreck ein und wenn ich alle meine Hirnströme richtig sortiere begann der Belag an dem Tag , an dem ich eine sehr große Echi entfernt habe und damit Nährboden ( Sera) aufgwirbelt habe.
Möchte hier einfach eine Konstante haben ( daher eben Sand).
Da ich keinerlei Pinsel etc habe, schliese ich den Fe eigentlich aus, der eh schon stark reduziert wurde auf alle 2 Tage 15 ml.
Filtermasse ist ja auch reduziert und im erträglichen Rahmen frisch ausgewaschen.
Ja, Urea benutze ich immer noch zur Tagesdüngung und Kno3 zur Hauptdüngung.

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby tomxl » 18 Feb 2012 12:28
Hallo Microsash,

ich habe selbst auch diese Beläge auf den Pflanzen, Dekos, Bodengrund und den Scheiben.
Ich gehe auch davon aus, dass es bei mir am Bodengrund liegt.
Derzeit habe ich Kies drin, Körnung 2-3 mm.
In den nächsten Wochen werde ich Ihn gegen SOIL austauschen und mal sehen was dann ist.

Ich habe vorher auch schon alles mögliche vermutet. Hat sich aber alles nicht bestätigt.

MfG, THomas :smile:
User avatar
tomxl
Posts: 119
Joined: 30 Jan 2009 10:31
Location: Sachsen-Anhalt
Feedback: 1 (100%)
Postby tomxl » 20 Feb 2012 09:03
Hallo

am WE habe ich den Bocengrund getauscht. Nun will ich mal sehen ob sich die Lage verbessert.
Habe das ganze WE dafür gebraucht.
Habe die Gelegenheit gleich genutzt und noch eine zusätzliche T5 Röhre eingebaut und eine schwarze Rückwand aufgebracht :roll:

MfG Thomas
User avatar
tomxl
Posts: 119
Joined: 30 Jan 2009 10:31
Location: Sachsen-Anhalt
Feedback: 1 (100%)
Postby Microsash » 09 Mar 2012 14:28
Hallo,

Boden hab ich immer noch keinen, dafür aber keine Beläge mehr :grow:



So wies aussieht basierte das ganze auf Kaliumüberschuss und zu langer beleuchtung.
Das Bild mach doch schon mal Hoffnung.

Den großteil der jetzigen Bepflanzung werde ich entsorgen und ein neues Paket ist unterwegs....

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Beläge auf Pflanzen
by holgerdaur » 18 Apr 2015 14:01
2 543 by D-ZEPP View the latest post
18 Apr 2015 18:20
samtige Beläge
Attachment(s) by Fred59 » 12 Jan 2019 11:54
2 309 by Fred59 View the latest post
13 Jan 2019 19:43
Grüne Beläge auf Steinen
Attachment(s) by Bidli90 » 21 Jul 2015 14:19
3 605 by Bidli90 View the latest post
22 Jul 2015 07:45
Braune Wurmalgen?
Attachment(s) by Andre » 05 Jun 2011 15:58
2 523 by Andre View the latest post
05 Jun 2011 17:14
Braune Schmieralge
by jerk78 » 19 Mar 2014 19:20
4 1391 by Juergen9544 View the latest post
20 Jun 2014 09:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest