Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby franky 33 » 16 Jun 2012 09:10
[album][Video]

moin moin liebe Flowgrow-gemeinde !!

nach langer zeit habe ich mich entschlossen wieder mich mehr mit dem schönsten hobby der welt zubeschäftigen!
doch leider wollen meine grünen algen nicht von den pflanzen weggehen !!!!
vieleicht könnt ihr mir ein paar tipps geben . nachdem ich nach einer neueinrichtung ein blaualgenproblem hatte und die meisten pflanzen befallen war habe ich mich entschlossen nochmal neuangefangen.pflanzen raus neue pflanzen bestellt , kies gewaschen usw.
jketzt habe ich mir ein pflanzensortiment bestellt und neu bepflanzt es läuft jetzt ca 3 wochen.
zum becken :
ca 640 liter brutto ich denke 580 l netto
3 hqi lampen a 70 watt phillips color 942 rx7s
zur zeit 8 std ca 20 cm über den becken , becken 60 cm hoch .
filter normale matten im dreikammer system mit umwälspumpe .
die werte die ich machen konnte :
GH 13
KH 7
PH 7,2
NH4 0,1
NO2 0,05
NO3 10
P04 0,5
CO2 15
Eisen färbt sich rot/orange , kann sein das die testflüssigkeit alt ist direkt leitungswasser färbt sich gleich !
eigentlich liegen die werte doch im grünen bereich ???????????
Fischbesatz 30 neons und 3 hübsche Heros spec. barsche golden snake (vermutlich,vieleicht weiß es jemand besser):-)
es sollen wenn es läuft diskus folgen, freu mich schon tierisch !!!! :grow:
Wasserwechsel bis jetzt 2 mal 50 prozent !
düngung co2
easy carbo 10 ml täglich
eisenvoldünger 10ml täglich
npk von tobi 20 ml täglich
so weiß nicht was ich falsch mach , scheiben wärden auch schnell grün !

ich weiß nicht mehr weite und hoffe auf euer erbarmen , möchte nicht das die pflanzen kaputt gehen !!

vielen lieben dank im voraus !"

lieben gruß franky

Attachments

franky 33
Posts: 57
Joined: 24 Feb 2008 18:03
Location: Lübeck
Feedback: 0 (0%)
Postby franky 33 » 16 Jun 2012 22:23
haloo nochmal ,
könnt ihr nicht kurz mal schauen ob meine werte richtig sind was würdeet ihr verändern ????
bin für jeden rat dankbar !!!
lg franky
franky 33
Posts: 57
Joined: 24 Feb 2008 18:03
Location: Lübeck
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 17 Jun 2012 12:40
Hi,
Also der PH ist für meinen Geschmack ein bisschen zu hoch. Unter 7 würde ich mind. den runterkriegen wollen. Dazu einfach mit einem PH-Minus (von Sera zb.) täglich was dazu geben um den KH zu brechen (bis ca, auf KH3 +-). Beim Wasserwechsel gibts du dann wieder hinzu. Weil da neue KH ja hinzukommt (musst also wieder KH brechen).

Und die CO2 zufuhr dann so hoch drehn, das der Dauertest auf Hellgrün permanent anzeigt. PERMAMENT!
Dein Licht scheint mir auf den Bildern auch ein bisschen wenig zu sein.
Licht ist das A und O bei einem guten und gesundem Pflanzenaquarium.
Das Easy Carbo würd ich auch mal auslassen.
Fang zuerst einfach nur mit dem Eisenvolldünger Dünger an, täglich (rechne dazu die vorgegebene Düngemänge geteilt für das tägliche düngen). Denn rest würde ich mal lassen.
(Danach kannst du immer noch mit NPK nachdüngen - fals nötig).

Und ausserdem: Wiso hast du da noch die Töpfe der Pflanzen im Becken? Versteh ich nicht.

Und wenn ich schon dabei bin: Wöchtentliches Wasserwechseln (ca. 40%).
Kannst ja eine Woche dabei Mulmsaugen und eine Woche das Mulmsaugen auslassen aus bequemlichkeit. Aber stehts 40% Wassser wechseln. (Wenn du mal ein Tag keine Lust hast, machst du es halt nächsten Tag. Im schlimmsten Falle halt übernächsten Tag. Nehm dir aber grundsätzlich ein Haupttag als Haupttag vor. Zb. Sonntag. Wenn du also Sonntag mal wirklich wirklich kei Bock hast, dann verschiebst du es halt auf Montag (oder wen du Kopfweh hast oder so). Und dann halt am Montag. Wenn dann gerade pecherweise es wirklich extrem ist, dann halt spätestens am Dienstag.

Zeichne dir mit einem Wasserfesten Filzstift, am Rand (wo die Silikonnaht ist) ganz fein denn Strich für diese 40% Wasserwechsel. Dann ists nochmals angenehmer. Ach ja, zeichne auch der Punkt an, wo du es wiederbefüllen musst.

Gruss Sam :wink:

PS: Und guck mal auf deine Wasseroberflächenbewegung. Die darf sich kaum bewegen. Und wenn dann nur minimal. Denn grössere Wasseroberflächenbewegung treibt das CO2 aus dem Becken.

*EDIT
Ich sehe gerade das du ja HQI Lampen hast. Auf deinen Bildern sind die mir zu Eng zur mitte gesetzt. Setze die zwei Äusseren mehr gegen aussen des Beckens hin. Die sind beide zu mittig gesetzt (die links und rechts). An denn Seiten kommt ja so kaum Licht ins Becken.
So :gdance: jetzt bist du mit Infos vollgestopf bis übermorgen. Viel Spass beim anpassen :besserwiss:

*EDIT2
Ich muss nochmals: Und gwöhnt dir an, genau vor dem Wasserwechsel, zuerst alle Scheiben von Ihnen zu reinigen. Dann sieht dein Aquarium nicht nur unter der Woche glänzend aus, sondern du entfernst damit regelmässig die Algen an den Scheiben.
Vergisst du es und wechselst Wasser, dann mach es halt nach dem Wasserwechsel, aber mach es. :shock:
Wiso glaubst du sehen die Becken in den Läden so glasklar aus? ;)
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby franky 33 » 17 Jun 2012 21:59
hi und danke schon mal für deine einschätzung !
wieso denkst du das ich kein vernüftigen wasser wechsel mach , hab ich doch geschrieben das ich ihn mache !
ok werde den ph wert noch versuchen zu senken warte aber auch noch auf ein größeren zerstäuber , ist schon bestellt !
kann mir ja noch ein ph- minus dazu kaufen !

eigentlich habe ich schon vermutet das das licht zu tief hängt aber gut ich werde sie weiter auseinander hängen !

was haltet iihr von der dunkelfase um die algen weg zubekommen ??

ok vieleicht hat ja noch jemand was zu sagen wäre toll !

ps . hatte angst das die bodendecker nicht anwachsen und wollte sie im notfall ins notfall becken stecken ! :-))

danke dir nochmals !!
lg franky
franky 33
Posts: 57
Joined: 24 Feb 2008 18:03
Location: Lübeck
Feedback: 0 (0%)
Postby Craddoc » 17 Jun 2012 22:04
Ich rate pers. von Mitteln wie Ph-Minus eher ab. Dem Becken tun große Sprünge in den Werten meistens nicht sehr gut, außerdem ist es an sich nicht unbedingt förderlich, unpraktische Werte dadurch zu bekämpfen, dass man eine Säure hineinschüttet. Dann schon eher Huminextrakt oder Torf oder sowas.
MfG

Burkhard / "Craddoc"
User avatar
Craddoc
Posts: 188
Joined: 15 Jan 2012 21:23
Location: Köln
Feedback: 4 (100%)
Postby Gast » 18 Jun 2012 04:40
Hi,
Ja, er kann auch Hominusäuren nehmen. Sich zb. eine Torfkanone bauen. Ist halt einfach sehr umständlich.
Das du ein vernünftigen Wasserwechsel machst hab ich wohl überlesen.

Ja, also ich kann dir sicher eins sagen: WENN, NUR WENN, wenn man es sagen müsste, dann würde ich sagen dass das Licht das A und O ist, für einen gesunden Wachstum.
Hingegen alles daran setzen würde ich eher so schnell wie möglich auf:
1.) Licht zu 35%
2.) CO2 zu 40%
3.) Düngung zu 25%

Also ich würde alles sicher alles daran setzen erst mal ein vernünftiges Licht (Das Aquarium muss recht ausgeläuchtet sein - ansonsten wird nicht mit einem Vernünftigen Pflanzenwuchs - Licht unterschätzt man nämlich gewaltitg), ne vernünftige CO2-Dünung (hellgrüner Dauertestanzeige muss permanent sein) und eine tägliche Volleisendüngung hin zu kriegen.
Alles andere ist zweitrangig.
Diese drei Faktoren sind einfach wichtig und man sollte die keinesfals unterschätzen, möchte man frischstrahlende gesunde Pflanzen.
Der PH wert ist dann noch das i-Tüpfelchen, was meiner Meinung nach aber auch einfach sein muss. Zumind. in unter 7 zu kriegen. Alles über sieben wird müssam für die Pflanzen.
5.5 - 6.0 wäre optimal, so meiner Meinung nach.
Aber ist nicht so schlimm, wenn man es nicht schafft, hauptsach unter 7. Ich würde einfach gucken das man den KH sicher so tief wie möglich runter kriegt, dann ist mit CO2-Permanent düngung (ausser Nachts) ein PH-Wert unter sieben locker hin zu kriegn tagsüber.

Gruss Sam
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 18 Jun 2012 05:09
*NACHTRAG
Ach ja hups, hab ich vergessen:
Ich persönlich mache zwei Lichtpausen. Am Mittag ca. 1 1/2h und am Nachmittag nochmals 1h.
Damit spart man nicht nur Strom, ich denke es ist auch für die Fische und Pflanzen gut.
Ausserdem gibts in der Natur auch Wolken die die Sonne zwischendurch mal abdunkeln. Ich denke es ist gut als Pausen.

;) Ich würde aber trotzdem genug lange die Lampen anlassen. Aber übertreibe es nicht. Jedenfals sollte dein Becken mehr als genug licht bekommen, über denn ganzen Tag hinaus gesehen.

Gruss Sam

PS: Und sag bescheid, wenn du all diese Dinge geortnet/erledigt hast. Dann könnten wir mal zu deiner Methode von Layout/Bepflanzung kommen. Ich finde (nimms mir bitte nicht übel) das dein Becken, so wie du die Pflanzen eingepflanzt hast, das es wie ein verupftes Huhn aussieht. Es gibt da ganz einfache Tricks, um ein schönes Pflanzenaquarium hin zu kriegen. ;)
Sag bescheid wenn du Sie höhren willst. :grow:
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby franky 33 » 18 Jun 2012 06:09
ja super , wenn du mir dabei helfen willst !!

ich nehme ja auch gerne was an wenn es hilft !?

Pflanzen hab ich erstmal reingesteckt damit sie wurzeln schlagen und wollte sie dann eh noch mal neu ordnen , dachte halt ich warte bis es richtig eingelaufen ist .
hab aufjeden fall schonmal die hinter und mittleren pflanzen so gepflanzt das sie an der richtigen stelle sind . das ich jetzt noch unterscheiden muss welche davon schnell wachsen und welche langsam ...... tja das hab ich leider nicht so drauf , so wie
die Namen lerne ich leider sehr langsam :-((

dunkelkur also keine gute idee ????

torfextrakt finde ich auch die bessere altanative !

bin nie böse über wertvolle kretik ! :bier:
franky 33
Posts: 57
Joined: 24 Feb 2008 18:03
Location: Lübeck
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 18 Jun 2012 11:03
Hi

Super zu hören. Wollte dir dein Spass an deinem Aquarium ja auch damit ja nicht verderben/nehmen.
Sondern bei Wunsch, dir einfach auch helfen, so guts mir geht.
Erfahrungen Sammeln musst schlussendlich eh du selbst. Meistens sind die eh die besseren klareren Erkenntnise, als hilfe.

Aber es ist eben schon so, das man zu Anfang einfach zuuuuuuuviel des guten schlechte Erfahrungen zuerst macht. Bis man dann blöderweise erkennt, das die meisten Anderen bereits das Wissen hatten und es das gleiche ist was man dann durch diese eigenen schlechten Erfahrungen herausgefunden hat.

Also ich kann dir mal soviel sagen:
Wens dir möglich ist hol dir irgendwo her einen Deckel einer zb. transparenten Kunststoffbox. Einen eher grösseren Deckel (gut ich hab Sie in gleich 3grössen; Mini, Medium, Maxi sozusagen), der sollte dir für alle grössen von Pflanzen dann auch schon ausreichen.
Ich meine sowas: http://ecx.images-amazon.com/images/I/51pX9RPbUiL.jpg
Wenn du den Deckel woher ohne Box bekommst, wäre es natürlich günstiger (ich habs durch nettes Fragen einzeln ohne Box kaufen können. Auch wenn Sie es eigentlich ohne Box nicht verkaufen).

Mit diesem schönen Deckel kannst du dann für deine restliche Aquariumzeit denn Genus erleben, Pflanzen schön in Reihe und Glied sie auf diesem transparendem Deckel (nach dem sauberen abwaschen der Pflanze unter dem Wasserhahnen natürlich) nebeneinander zu legen. So kannst du dann diesen Deckel dann in der einen Handhaltend, mit der Pincette dann schön die Pflanzen an den Wurzeln packen und Sie so ins Aquarium angenehmer platzieren/einpflanzen. Glaub mir, es ist viel viel angenehmer so (aber immer ein zb. Küchentuch um die Schultern hängen lassen - Wassertropfen gibts immer). Vollam kannst du so auch beim rausnehmen der Pflanzen, aus dem Aquarium, Sie gleich auf diesen Deckel wieder drauflegen und nichts tropft sinnlos umher.

Also, die ersten zwei Einpflanz-Tipps von mir:
+ Pack dir 2,3 Stängel (lieber 2 :D) von einer Stängelpflanze zusammen und pflanze Sie so als minigruppe wo hin, in deinem Aquarium.
Dann packst du nochmals 2 Stängelchen zusammengepackt an den Wurzeln mit der Pincette und setzts sie gleich zu den anderen zwei. Aber genau zu innen eng nebeinander. Nicht zuviel Platz zwischen den anderen zwei Pflanzen lassen.
So bekommst du ein buschigere Wirkung, deiner Stängelpflanzenarten.

+ Pflanze nicht Pflanzen mit ÄNLICH-AUSSEHENDEN BLÄTTER gleich nebeneinander.
So auch nicht änlich gleichänlichfarbige aussehnde Pflanzen (lieber ne eher hellgrünere neben einer dünkleren grüneren oder roten. Und eine breitblättrige neben einer feinblättrigen Stängelpflanze).

Weiteres folgt irgendwann.... :thumbs:
;)

Gruss Sam
Gast
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Bitte um Hilfe bei Erkennung von Algen kann sie nicht zuord.
Attachment(s) by Squallsnext » 19 Jun 2013 22:17
79 4153 by Squallsnext View the latest post
27 Sep 2013 13:38
Bitte um Hilfe. ALGEN im neuen Becken! :(
Attachment(s) by einfachnurpat » 24 Jan 2010 13:58
19 1370 by einfachnurpat View the latest post
25 Jan 2010 14:46
Bekomme die Bartalgen nicht richtig in den Griff
by J2K » 15 Sep 2010 15:08
26 1339 by J2K View the latest post
18 Sep 2010 15:43
Bitte um Hilfe...
Attachment(s) by Tobi82 » 28 Feb 2013 20:44
4 698 by Atreju View the latest post
06 Mar 2013 09:39
Bitte um Hilfe - Pinselalgen
Attachment(s) by spenca » 17 Jun 2009 14:16
140 8651 by spenca View the latest post
18 Apr 2010 07:26

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests