Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby Torf » 27 Dec 2015 20:40
Hallo zusammen,

ich hätte gerne noch ein paar Tierchen, die mir beim Pflegen helfen.
Habe ein paar Amanos und viele Schnecken.
Die könnten aber noch Unterstützung gebrauchen.
Habt Ihr ein paar Tipps für mich?

Gruß
Tom
Torf
Posts: 252
Joined: 19 Nov 2015 20:47
Feedback: 4 (100%)
Postby Chillkroete » 28 Dec 2015 03:21
Hi Tom,

wie groß ist denn dein Becken?
Es grüßt,
Louis


Fabuloso
User avatar
Chillkroete
Posts: 100
Joined: 05 May 2015 14:13
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauron » 28 Dec 2015 07:28
Hi Tom,

neben den von Dir genannten Schnecken und Garnelen habe ich gute Erfahrungen mit der Siamesischen Rüsselbarbe (Chrossocheilus siamesis) gemacht. Wie eine Kuhherde ziehen die Tiere von links nach rechts und fressen auch Fadenalgen, wenn man nicht zu viel zu füttert. Allerdings brauchst Du schon eine Gruppe von mind. 5 Exemplaren, damit sich die Tiere wohlfühlen, und sie werden ziemlich groß, eine Beckenlänge von 80 bis 100 cm ist schon Voraussetzung.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Torf » 28 Dec 2015 10:32
Hallo,

mein Becken ist 120 cm.
Die siamesische Rüsselbarbe wird schon mal etwas ruppig im Alter, habe ich in Erinnerung.

Was haltet ihr von einem Trupp (10 Stk) Ohrgitterwelse.
Die bleiben klein und sozial unauffällig.
Ich weiß allerdings nicht, wie fleißig die sind.

Dann gibts ja noch die Garra flavatra.
Leider sind das aber Wildfänge und das muss nicht sein.

Gruß Tom
Torf
Posts: 252
Joined: 19 Nov 2015 20:47
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 28 Dec 2015 10:47
Mahlzeit…

Zu den Ohrgitterharnischwelsen empfehle ich Dir die ganz hervorragenden Seiten von Remo Wiechert.


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby NickHo » 28 Dec 2015 10:52
Hallo Tom,

Ohrgitterharnischwelse sind fleißige Helfer, besonders wenn sie jung sind. Ich habe 7 Stück, von ehemals 10, die mittlerweile fast drei Jahre bei mir sind. Wenn sie sterben dann meistens kurz nach dem Umsetzen, einmal angewöhnt sind sie sehr robust. Im alter werden sie ruhiger und putzen fast nur noch Nachts.
Jedoch sind, soweit ich weiß, auch keine Nachzuchten im Handel erhältlich, das sind auch alles Wildfänge.

Die von Robert verlinkte Seite ist echt klasse :thumbs:
NickHo
Posts: 277
Joined: 27 Oct 2012 15:34
Location: Westmünsterland
Feedback: 26 (100%)
Postby Torf » 28 Dec 2015 11:12
Hallo,

die Seiten animieren mich nicht gerade, diese Fische zu halten :-(

Tom
Torf
Posts: 252
Joined: 19 Nov 2015 20:47
Feedback: 4 (100%)
Postby Plantamaniac » 28 Dec 2015 12:44
Hallo, Garra flavatra gibt es im Moment auch wieder als deutsche Nachzuchten :thumbs:
http://www.tropicwater.eu/media/pdf/stockliste_fische.pdf
Müssen aber sehr, sehr vorsichtig eingesetzt werden und alle, aber auch wirklich alle Löcher am Becken zustopfen.
Besonders wenn sie neu sind, oder bei großen Wasserwechseln..die wollen sonst die Stromschnellen hochspringen, wie die Lachse :irre:


Ein Algenfresser, von dem ich mehr als begeistert bin, sind Netzpinselalgenfresser/Crossocheilus reticulatus.
Sie wachsen allerdings sehr, sehr schnell und sind deswegen nicht für Becken unter 120cm Kantenlänge (sehr schnelle Schwimmer) geeignet, außer man hat Möglichkeit sie in ein größeres Becken umzusetzen/abzugeben.
Die Preise sind auch mittlerweile moderat. Meine 3 sind recht friedlich, fressen auch keine Macrobrachium inleseebabys...alles gut :gdance:

Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Korny » 28 Dec 2015 13:09
Hey,

naja es gibt immer welche die es übertreiben.
Ich denke für den durchschnittlichen AQ Besitzer sollte man wissen:
- nicht als Erstbesatz, vorsichtig setzen, wenig stressen und auch füttern.
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Torf » 28 Dec 2015 18:23
Hallo,

da ist ja einiges an interessanten Tipps dabei.
Ich möchte mein 120er Becken offen betreiben.
Bei so einigen Tierarten könnte das zu Problemen kommen,
so wie ich es hier entnehmen kann.

Heute habe ich mir eine Helmschnecke verkaufen lassen,
ohne dass ich daran gedacht habe, dass die ausbüchsen könnte.

Ich überlege mir das noch mal in Ruhe, was ich mir da zulegen werde.

Gruß
Tom
Torf
Posts: 252
Joined: 19 Nov 2015 20:47
Feedback: 4 (100%)
Postby NickHo » 28 Dec 2015 18:34
Hi Tom,

Schnecken büchsen idR nur aus wenn was im Becken nicht stimmt. Das kann von zu wenig Futter bis zu schlechten Wasserwerten gehen. Normalerweise bleiben sie im Becken. Mir ist erst einmal eine Rennschnecke ausgebüchst und ich pflege diese schon seit mehr als 4 Jahren in komplett offenen Becken. Das wurde aber noch rechtzeitig gesehen und sie wurde umgehend wieder ins Becken gesetzt. Ich würde das Wasser auch nicht bis zum Rand füllen, dann können diese noch früh merken, dass da kein Wasser ist und umdrehen. Teilweise weiden sie auch einfach gerne ab was sich am Wasserrand absetzt. 2-3 cm sehe ich da als ausreichend.
NickHo
Posts: 277
Joined: 27 Oct 2012 15:34
Location: Westmünsterland
Feedback: 26 (100%)
Postby Torf » 28 Dec 2015 18:39
Danke Nick!

Das hört sich gut an.
Ich finde nämlich, es gibt echt viele hübsche Schnecken ;-)

Tom
Torf
Posts: 252
Joined: 19 Nov 2015 20:47
Feedback: 4 (100%)
Postby Plantamaniac » 28 Dec 2015 19:19
Hallo, Napfschnecken leben wohl auch in nassen. lehmigen, schlammigen, Sumpfzonen und weiden dort Aufwuchs ab. Von daher würde ich nicht unbedingt davon ausgehen, das sie nur bei schlechten Wasserwerten das Wasser verlassen. Irgendwo gab es auch Bilder vom Biotop der Roten Rennschnecken, wo das sehr eindrucksvoll zu sehen war.
http://crustahunter.com/neritina-waigiensis-lesson-1831/

Habe den Link vom Habitat dochnoch gefunden
http://crustahunter.com/neritina-im-habitat-auf-mindanao-philippinen/
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Clithon » 28 Dec 2015 19:28
Hallo,

Ich hatte bisher kaum Probleme mit ausbüchsenden Geweihschnecken, solange ausreichend Abstand zum Rand ist.
Erst seit ich eine mit bei den Krabben im Aquaterra habe musste ich diese schon 2, 3 mal vom Landteil wieder reinsetzen., dass aber auch nur wenn der Wasserteil randvoll war und sie nicht merken wo Ende ist.
Ansonsten konnte ich auch beim WW beobachten das sie dem Wasser nach unten folgen.

Viele Grüße,
Marco
User avatar
Clithon
Posts: 19
Joined: 13 Apr 2013 18:05
Location: Bielefeld
Feedback: 5 (100%)
Postby Torf » 30 Dec 2015 20:14
Plantamaniac wrote:Ein Algenfresser, von dem ich mehr als begeistert bin, sind Netzpinselalgenfresser/Crossocheilus reticulatus.
Sie wachsen allerdings sehr, sehr schnell und sind deswegen nicht für Becken unter 120cm Kantenlänge (sehr schnelle Schwimmer) geeignet, außer man hat Möglichkeit sie in ein größeres Becken umzusetzen/abzugeben.
Chiao Moni


Hallo,

davon habe ich mir heute fünf geholt.
Es sind Nachzuchten.
Die gefallen mir... mal sehen, was sie für einen Appetit entwickeln.

Jetzt muss ich noch eine Quelle für günstige Posthornschnecken auftun.
Die machen bei mir richtig gute Arbeit.

Gruß
Tom
Torf
Posts: 252
Joined: 19 Nov 2015 20:47
Feedback: 4 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Algenfresser
by kunzi » 15 Aug 2010 12:32
11 876 by kunzi View the latest post
16 Aug 2010 14:06
Suche Algenfresser!
by Mathias » 16 May 2012 14:07
2 852 by BlueMarlin View the latest post
27 May 2012 08:29
Easycarbo und Algenfresser ?
by Schwab » 15 Sep 2013 18:50
1 618 by kiko View the latest post
16 Sep 2013 12:04
Algenfresser vs. Alge! Welcher ist der Richtige?
by Gismor » 09 Jun 2016 11:08
15 2607 by anders View the latest post
09 Jun 2016 22:32
Identifikationshilfe gesucht
Attachment(s) by Daniel_F. » 10 Mar 2010 20:18
8 1070 by Daniel_F. View the latest post
05 Apr 2010 16:50

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests