Antworten
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Nolfravel » 10 Mai 2017 10:40
Hallo allerseits,
Ich hab in einem meiner Becken eine Alge (?), wobei ich mir nichtmal sicher bin, dass es eine Alge ist. In den einschlägigen Algenratgebern taucht dieses Gewächs meines Erachtens nicht auf, vielleicht ja hier ja jemand eine Idee was das sein könnte.
Es haftet sich mit einem Punkt an Pflanzen, sowie Einrichtungsgegenständen fest, fasst sich leicht "glibschig" an. Farbe ist grün, gräulich. Dachte erst an Frochlaichalge, aber da fehlt eindeutig das perlenschnurartige. Ich komme mit der Bestimmung jedenfalls nicht voran und wüsste mittlerweile mal gerne, was das überhaupt ist. :smile:

Danke schonmal für eure Meinungen. :bier:

Beste Grüße,
Jan Peter

Dateianhänge

Benutzeravatar
Nolfravel
Beiträge: 98
Registriert: 15 Jun 2016 15:00
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Öhrchen » 10 Mai 2017 10:47
Hallo,

vielleicht der andere "Verdächtige" für seltsame Algen, Darmtang - Enteromorpha intestinalis.
Google mal nach Makro-und Mikroskopaufnahmen von Bernd Kaufmann, ob das passt.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1182
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Nolfravel » 10 Mai 2017 10:50
Hi Stefanie,
Danke für die Idee, Darmtang hatte ich aber auch irgendwann schonmal auf dem Zettel. Das passt "leider" auch nicht.

Beste Grüße,
Jan Peter
Benutzeravatar
Nolfravel
Beiträge: 98
Registriert: 15 Jun 2016 15:00
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon YoshiMaus » 10 Mai 2017 11:28
Hallo Peter,

ich habe auf eine Bartalge getippt und bei Flowgrow diesen Beitrag gefunden:

algen/bartalgen-t3786.html

Schau mal ob das bei der Identifizierung hilft.

Grüße, Yoshi.
Grüße, Yoshi :)
Benutzeravatar
YoshiMaus
Beiträge: 29
Registriert: 20 Jan 2017 14:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon omega » 10 Mai 2017 12:56
Hi,

YoshiMaus hat geschrieben:ich habe auf eine Bartalge getippt und bei Flowgrow diesen Beitrag gefunden:

algen/bartalgen-t3786.html

sieht dort viel mehr nach Froschlaichalge aus, Jans dagegen sehr nach Bartalge weil keine Knötchen sondern glatt.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2580
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon YoshiMaus » 11 Mai 2017 13:07
Hallo Markus,

da könntest du recht haben, die Knötchen sind wirklich ein doch auffälliges Merkmal.

Am besten ist es wahrscheinlich, die Alge mal unter das Mikroskop zu legen.
Die Internetseite von B. Kaufmann ist da sicherlich sehr hilfreich (wurde ja weiter oben schon erwähnt).

LG, Yoshi.
Grüße, Yoshi :)
Benutzeravatar
YoshiMaus
Beiträge: 29
Registriert: 20 Jan 2017 14:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Nolfravel » 11 Mai 2017 17:06
Danke für die Beteiligung!
Bartalge klingt plausibel, auch wenn ich diese Form bisher nirgends gesehen habe. Von der Farbe sowie Fuchsform passt es aber am Besten.

Beste Grüße,
Jan Peter
Benutzeravatar
Nolfravel
Beiträge: 98
Registriert: 15 Jun 2016 15:00
Bewertungen: 9 (100%)
7 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste