Wie wirken sich Soil und Bodenfilter auf den Wachsum aus?

phlnx

Member
Hey,

bald fange ich mit einem 60l Cube auch an zu "gärtnern".
Ich lese mich nun schon seit vielen Monaten schlau und habe mich für eine Kombination aus 8l ScapersSoil von DNNRL und Bodenfilter über Circulator 500 entschieden, weil ich teilweise gelesen habe, dass die Wurzeln der Pflanzen dadurch gut umspült werden und die Nährstoffe gut aufnehmen. Aber viele Informationen (aus guten Quellen) bekommt man irgendwie nicht zum Thema Soil+Bodenfilter+Pflanzen.

Hat jemand von euch derartige Erfahrungen gemacht? Stimmt es, dass starke Wurzeln den Filter in der Leistung behindern? Muss stärker gedüngt werden mit einem Bodenfilter?

Das Becken soll mit CO2 versorgt und mit zwei ScapersLights mit je 24W beleuchtet werden.

Danke schon mal für jede konstruktive Antwort. :)
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Wie wirken sich Soil und Bodenfilter auf den Wachsum aus

Hallo, geh mit der Frage lieber in ein Garnelenforum, hier
http://rs215827.rs.hosteurope.de/board/
oder hier
http://www.wirbellotse.de/portal.html
In diesem Forum werden sie sich entweder die Köpfe einschlagen oder es kommt garkeine Antwort :sceptic: .

Ein Aquarium, nur mit Bodenfilter gefiltert, muß man nach einem Jahr schon damit rechnen, das es neu gemacht werden muß :thumbs: . Das ist normal und man muß darauf gefasst sein. Von daher ist es egal wenn die Wurzeln den Filter verstopfen. Bei sehr vorsichtiger Fütterung kann es auch 2 oder 3 Jahre laufen, aber dann ist der Soil Pflanzentechnisch erschöpft. Mit aufgehärtetem Osmosewasser hält die Wirkung für Garnelen allerdings länger.
Schön wenn man es länger hinziehen kann, das ist aber nicht die Regel. Was sich auf Bodenfilter bewährt hat, ist Pflanzen aufzubinden oder Stängelpflanzen zu bündeln und nicht einzupflanzen. Evt. ginge auch gut im Amanostyle kleine Wabikusa einzusetzen.
Auch darf man den Soil für Garnelen nicht mit Deko oder Steinen zulegen. Sonst kann man den Bodenfilter gleich weglassen. Darunter mockert es und entwickelt giftige Stoffe.
Man kommt langsam wieder vom Bodenfilter ab und macht lieber nur bis 1,5cm Soil ins Becken um die Probleme die ein Bodenfilter vermeiden soll, zu umgehen. Auch da tut man sich schwer mit einpflanzen. Man kann zb. die Pflanzen auf Edelstahlgitter binden und eine dünne Schicht Soil drüberlegen das man diese nicht sieht.
Wenn Du Hochzuchtgarnelen halten willst, wovon ich ausgehe, plane ein, das nach einem Jahr am besten alles frisch gemacht werden muß. Alles breithalten und falls die Garnelen anfangen zickig zu werden, sofort in Hauruckaktion (in 2 Stunden ist alles erledigt) alles neu.
Kein Antibiotika, kein "Hilfe meine Garnelen sterben". Einfach alles raus und neu.
Chiao Moni
 

URMEL59

Member
Re: Wie wirken sich Soil und Bodenfilter auf den Wachsum aus

Hallo
Man sollte sich eben mal die Zeit nehmen und sich die Verhaltensregeln bei Flowgrow durchlesen.

MFG Lutz
 

phlnx

Member
Re: Wie wirken sich Soil und Bodenfilter auf den Wachsum aus

URMEL59":3odlr5he schrieb:
Man sollte sich eben mal die Zeit nehmen und sich die Verhaltensregeln bei Flowgrow durchlesen.

Wer ist gemeint?

Plantamaniac":3odlr5he schrieb:
Wenn Du Hochzuchtgarnelen halten willst, wovon ich ausgehe,..
Chiao Moni

Ne ne, es sollen nur ein paar Amanos rein die den Ottos etwas beim "Müllfressen" helfen sollen :smile:
Soll hauptsächlich ein Pflanzenbecken werden.

MUSS ich alles neu machen, wenn die Wirkung des Soils nachlässt? Welche Gefahren lauern denn denn in einem erschöpften Soil?
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Wie wirken sich Soil und Bodenfilter auf den Wachsum aus

Hallo, wenn Du keine Hochzuchtgarnelen halten möchtest, ist es nicht nötig einen Bodenfilter zu installieren.
Amanos brauchen das nicht. Genauso wie Neocaridinal.
Es hat auch Nachteile die man eigentlich nur in Kauf nimmt um den Tieren ein glückliches Leben ohne vorzeitiges Ableben zu bescheren. Um Soilboden durchlässig zu halten geben viele ADApowersand oder JBL Lavastückchen untenrein. Das geht genauso.
Chiao Moni
 

phlnx

Member
Re: Wie wirken sich Soil und Bodenfilter auf den Wachsum aus

Ich habe mich hauptsächlich, wegen der guten Filterleistung, Wartungsfreiheit und wegen dem Platzbedarf dafür entschieden. Ich wollte keine Schläuche und auch keinen klobigen Innenfilter. So bleibt das Wasser im Aquarium und wird ordentlich gefilter (hoffe ich).
Ich habe 8l Soil auf einer Fläche von 38x38cm und der Bodenfilter wird durch einen Circulator 500 angetrieben. Das sollte für den 60l Cube ordentlich sein.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Wie wirken sich Soil und Bodenfilter auf den Wachsum aus

Hallo, was ein riesen Problem ist, ist das alles Futter und aller Dreck im Bodenfilter landet und dort unheil anrichten kann. Bei Garnelen geht man dazu über, sie in Glasschalen zu füttern um das bekannte Problem zu vermeiden.
HIer schau mal.
https://www.youtube.com/watch?v=KcSV-WzyXLc
Die saubere Oberfläche ist trügerisch. Im Bodenfilter sieht es nach einiger Zeit genauso aus.
Was noch gut funktioniert, ist ein Topffilter am Bodenfilterrohr. Dann wird der Schmotter durchgesaugt und landet im Außenfilter. Im Bodenfilter befindet sich machmal unter den Plastikteilen eine Staub und Dreckschicht.
Wenn die zu dick und sauerstoffarm wird, wirds unangenehm...

Chiao Moni
 

phlnx

Member
Re: Wie wirken sich Soil und Bodenfilter auf den Wachsum aus

Um Futterreste mache ich mir da nicht so die Sorgen. Gefüttert soll in dem Becken nur minimal werden. Es soll ja hauptsächlich ein Pflanzenbecken werden. Oder fallen auch Pflanzenreste in solchen gefährlichen Mengen an?
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Wie wirken sich Soil und Bodenfilter auf den Wachsum aus

Hallo, normal nicht, aber Tiere helfen schon ungemein bei der Beckenpflege.
Chiao Moni
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
moskal Wie viel Sulfat ist noch gut? Nährstoffe 7
M Bauchwassersucht-Wie vorgehen? Fische 0
R wie dehnbar sind Silikonschläuche? 15mm mit 17mm Rohr verbinden Technik 8
Witwer Bolte Nährstoffrechner: Ergebnisse deuten, Zielwerte wie erreichen Nährstoffe 6
Plantamaniac Fetrilonlösung, wie lange haltbar? Nährstoffe 6
zpm3atlantis Ich druck mir diese Welt wie sie mir gefällt Bastelanleitungen 12
C UV-C Klärer - Wie viel Watt? Technik 6
E Anreicherung von Kalium - doch wie? Nährstoffe 4
Valiantly Wie viele Rennschnecken in einem 350 Liter Becken? Schnecken 5
Valiantly Phyllanthus fluitans - Wie in Zaum halten/einsetzten? Pflanzen Allgemein 0
A Mulm im Bodengrund wie oft absaugen? Substrate 17
M Moosfarm-Wie züchtet man Moos schnell nach? Moose & Farne 1
Witwer Bolte 9 rote Antennenwelse ca. 5mm entdeckt im Filterschacht und 7 abgesaugt, wie aufziehen? Artemia? Brutkasten? Fische 9
tommy225 Welche Algen ist es? Und wie bekämpfe ich sie? Algen 3
S Wie Schwebeteilchen bzw Algen aus Wasser filtern Erste Hilfe 41
Witwer Bolte 120L 4- Kammerfilter wie wirksam mit Watte bestücken? 1. Wattekammer wird bisher nur minimal durchströmt. Technik 27
C Wie dünge ich ein Paludarium richtig? Nährstoffe 3
Sommer78 Wie findet ihr den Düngeplan? Nährstoffe 7
G Wie Kalium mit JBL K Test 30mg testen? Nährstoffe 2
E 2 Aquael Außenfilter wie positionieren bei langem Becken Technik 5

Ähnliche Themen

Oben