Wie widerstandsfähig sind Schnecken?

BlubberEnte

New Member
Hey hey,

ich fahre gerade mein 30 liter Cube ein. Ebenso wurde heute ein Wassertest gemacht, bei dem festgestellt wurde, dass ich nach 2 Wochen folgende Werte habe

pH6,8
KH 2,5
GH 12
NO2 0,6
NO3 20
PO4 0,1
FE 0
K 10
Mg >10

An den Werten an sich wird gearbeitet, es läuft aber vermutlich auf eine Osmoseanlage hinaus.
Nun folgende Frage, im Store meinte man 0,6 mg/l Nitrit wären unsagbar viel, auch für Schnecken. Dabei sind die doch eigentlich deswegen gut, weil sie sowas wie ein biologischer Bakterienstarter sind und ich habe ein Paar Erfahrungsberichte gelesen, dass Schnecken, sofern sie nicht sonderlich ausgefallen sind, solche Werte gut überstehen und helfen, den peak schnell zu überwinden.

Wie sind eure Erfahrungen, welche Arten haben sich als widerstandfähig erwiesen?
Beste Grüße,

David
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo David,

Es gibt sehr viele Arten und zu den robustesten gehören die Blasenschnecken. Diese warten notfalls über Wasser an der Scheibe im Kondenswasser (falls vorhanden) auf bessere Bedingungen. Turmdeckelschnecken machen nur dicht und sterben. Posthornschnecken können auch fliehen, aber größere haben sehr viel mehr Schwierigkeiten als Blasenschnecken.
Mützenschnecken sind auch sehr robust, aber schwer zu bekommen.

Aber wenn du noch ein wenig wartest, geht Nitrit runter und NO3 hoch. Ich gehe davon aus, dass die 20 mg/L von einem NPK Dünger sind und nicht aus Nitrit kamen.

Viele Grüße

Alicia
 

BlubberEnte

New Member
Lixa":1pzga1bp schrieb:
Aber wenn du noch ein wenig wartest, geht Nitrit runter und NO3 hoch. Ich gehe davon aus, dass die 20 mg/L von einem NPK Dünger sind und nicht aus Nitrit kamen.

Viele Grüße

Alicia

Hey Alicia,

Aber wenn das aus dem NPK käme, müsste ja vorallem Phosphat mehr da sein? deshalb meine Verwirrung :D

Danke für deine Antwort!

Grüße,
David
 

Lixa

Well-Known Member
BlubberEnte":hopelug6 schrieb:
Aber wenn das aus dem NPK käme, müsste ja vorallem Phosphat mehr da sein? deshalb meine Verwirrung :D
Hallo David,

Das war geraten. Bisher hast du nicht geschrieben ob und was du düngst, ob Soil drin ist, oder welche Pflanzen wie viel drin sind - oder ob überhaupt welche. Könnte ja auch sein, dass Pflanzen oder Soil P verbraucht haben.

Viele Grüße

Alicia
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Mulm im Bodengrund wie oft absaugen? Substrate 17
M Moosfarm-Wie züchtet man Moos schnell nach? Moose & Farne 0
Witwer Bolte 9 rote Antennenwelse ca. 5mm entdeckt im Filterschacht und 7 abgesaugt, wie aufziehen? Artemia? Brutkasten? Fische 9
tommy225 Welche Algen ist es? Und wie bekämpfe ich sie? Algen 3
S Wie Schwebeteilchen bzw Algen aus Wasser filtern Erste Hilfe 41
Witwer Bolte 120L 4- Kammerfilter wie wirksam mit Watte bestücken? 1. Wattekammer wird bisher nur minimal durchströmt. Technik 27
C Wie dünge ich ein Paludarium richtig? Nährstoffe 3
Sommer78 Wie findet ihr den Düngeplan? Nährstoffe 7
G Wie Kalium mit JBL K Test 30mg testen? Nährstoffe 2
E 2 Aquael Außenfilter wie positionieren bei langem Becken Technik 5
F Wie bekomme ich das Wasser aus einem Neo C02 Diffusor? Technik 2
E JBL K Test - Wie genau ist er wirklich? Nährstoffe 3
F Wie Wurzeln richtig platzieren Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
M Welche Algen sind das und wie werde ich sie los Algen 4
A Ramirezi Geschlecht? (Wie so oft) Fische 1
M Neustart nach Fadenalgen-Frust (Wie Düngung "neu" starten?) Nährstoffe 7
F Aquarium umgestalten Wie viel Soil kann tauschen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
M CO 2 Dauertest wie lange bis grün ? Technik 2
E Wie organisiert ihr eure AQ? Technik 2
C In Vitro Pflanzen. Wie lange haltbar in der Dose. Pflanzen Allgemein 4

Ähnliche Themen

Oben