Welse wechseln Farbe??

Einstein

New Member
Hallo Leute,

bin seit 2 Monaten im Besitz eines 80/35/40 Beckens. ca 95 l. Einem Sera F 400 Filter (Einstellung: Pumpleistung ca. 300L/h) und einem Tertra HT 150 Heizstab. (C' 23)

Fische:
1 Ancistrus Schildpatt Orange, 1 Ancistrus ?? und 10 Neon´s.
2 Turmschnecken
3 Posthornschnecken

Pflanzen:
Wasserpest
Fettblatt
Pfennigkraut
Grüne Cabomba
Gestreifter Riesenschlangenbart

Die Belichtungszeit ist von 08:00 - 12:00 und von 15:00 - 23:00. Tageslicht fällt nicht viel und wenn am Nachmittag ab 15:00 für 2 St. auf die linke Seite ein.
Die Pflanzen wachsen sehr gut und werden von Schnecken für alles mögliche genutzt.

Wir hatten nach 2 Tagen Einlaufzeit 3 Posthornschnecken und 2 Turmschnecken eingesetzt. Diese haben nach einigen Tagen angefangen sich schnell zu vermehren, was laut Verkäufer ja kein Problem werden sollte. Tja - jetzt weiß ich es besser.

Folgende Fragen sind aufgetaucht:

1. Schneckenplage: die Entsorgungsmaßnahmen kenne ich. Nur - was mache ich mit den eingefangenen bzw. eingesammelten Schnecken? Es ist so schrecklich, sie, scheint es, töten zu müssen. Wenn es sein muss - wie macht man das halbwegs human???
Die Fische werden nicht zu üppig gefüttert, die Schnecken vermehren sich jedoch extrem schnell. Welche anderen Methoden gibt es, die Vermehrung einzubremsen? Gibt es welche oder muss man sich bei Zwitterschnecken auf 1 Stück pro Art beschränken? Eine Prachtschmerle will ich nicht, da ins Becken noch Garnelen eingesetzt werden, die ihre Ruhe haben sollen.

2. Die Hautfarbe der Welse verändert sich. In den letzten 3-4 Wochen hat sich die Hautfarbe des Ancistrus Schildpatt Orange zuerst verdunkelt, so dass das Orangige einem Dunkelbraun deutlich gewichen ist. Der andere kleinere Ancistrus (dunkel mit hellgelben Pünktchen) ist "erblondet", was die Haut angeht - d.h. er ist deutlich heller geworden, sowohl das Dunkle der Haut als auch die Pünktchen. Nach dem Wasserwechsel nahm die Hautfarbe der beiden ihre ursprüngliche Ausprägung an. Beide scheinen gut drauf zu sein: sie fressen gut und bewegen sich unauffällig, nur die Haut wechselt ein wenig das Colour. Ist das normal oder ein Zeichen für irgendwelche ungesunden Prozesse? Die Wasserwerte passen so weit.

3. Bezüglich der Neons: die Neonsalmler haben dezente dunkle/braune Ränder entlang den roten Streifen schwanzwärtig bekommen. Ist das eine normale Erscheinung? Die lange Bauchflosse hinten hat bei einigen Fischen einen unterschiedlich ausgeprägten weißen Streifen am maulseitigen Strahl bekommen. Zuerst waren die Streifen wie angedeutet da, jetzt sind sie deutlich zu sehen bei den meisten Neons.

4. Ist die Belichtunszeit von 12 zu lang?

5. Wieviel sollte die Durchflussmenge des Filters betragen. 300 l/h Ok??

Danke für Antworten
lg Einstein
 

Anhänge

  • Front1.jpg
    Front1.jpg
    258 KB · Aufrufe: 563
  • Side.jpg
    Side.jpg
    224,5 KB · Aufrufe: 563

Ähnliche Themen

Oben