Welcher Besatz für neues Becken?

troja4u

New Member
Moin,
ich bekomme ein neues 160l Aquarium geschenkt und beschäftige mich gedanklich schon einmal mit dem Besatz.

Welche Fische würden bei einer GH von 20, einer KH von 14 und einer Temperatur von 22-24 Grad Celsius in ein Pflanzenaquarium passen. Gerne eine Art an die ich meine Guppyjungfische aus meinem anderen Becken verfüttern kann.

Was habt ihr für Vorschläge, bin für alles offen.

Gruß Jan
 

troja4u

New Member
Was haltet ihr von Melanotaenia maccullochi (Zwergregenbogenfisch) oder Trichopodus trichopterus (Blauer Gurami)?

Gruß Jan
 

Anja

Member
Hallo Jan,

Trichopodus würde ich das Wasser nicht zumuten.
Grob kann man schon mal sagen: GH 20 & Pflanzenaquarium wird schon mal äußerst schwierig.
Die meisten Pflanzen stehen nicht auf so extremes Betonwasser.
An deiner Stelle würde ich erstmal versuchen passende Pflanzen zu suchen, als einen Bestand.
Da wirst du schnell merken, dass das nicht einfach wird.
Im Endeffekt wüsste ich 2 Varianten: ein Afrikaaqua Richtung Malawi & Co. oder das Wasser weicher (Osmose & Ionentauscher) machen.
 

troja4u

New Member
Sicherlich ist ein Pflanzenbecken mit weichem Wasser einfacher, aber ich denke so langsam erreiche ich bei meinem anderen Becken ein ganz gutes Wachstum. Der Vorteil am reinen Leitungswasser ist, das es einfach ist und man nicht an Wasserwechseln spart.


Hier ein schnelles Bild in etwas schlechter Qualität.

Könnte man nicht auch das Leitungswasser mit Regenwasser verschneiden um die Härte etwas zu drücken?

Gruß Jan
 

troja4u

New Member
Ich habe gerade festgestellt das laut Wasserversorger mein Wasser mit einer GH=13,7 (gemessen 15) und einer KH=13,7 aus der Leitung kommt, ich glaube ich sollte mit dem Bittersalz etwas sparsamer sein.

Wenn ich einen schwach sauren Kationentauscher einsetzen würde, könnte ich die GH auf 0 senken, wenn ich das Wasser dann zur Hälfte mit Leitungswasser verschneiden würde hatte ich eine GH=KH=7 und damit würden mir weit mehr Fischarten zur Verfügung stehen.
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey,

ja das würde ich dir empfehlen! Aber auch nicht schlecht, was du aus deinem anderen Becken gemacht hast... Die Pflanzen scheinen ja zu wachsen.

An deiner Stelle würde ich mal gucken, ob dir Schmucksalmler gefallen. Oder auch Bitterlingsbarben... Das sind aber beides Fischarten, die eher nicht räuberisch sind... Kannst du nicht den Nachwuchs im Guppybecken Fressfeinde dazu setzen? Vielleicht ein kleiner Zwergbuntbarsch? Vorausgesetzt natürlich, dass du die Wasserwerte ein bisschen veränderst!

Und dann nochmal: Dir muss der Fisch gefallen und Tante Google gibt dir tausende Möglichkeiten!
 

Ähnliche Themen

Oben