Welche Strömungspumpe für 190l?

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Moin zusammen,
ja, schwere Entscheidung! Ich muss zugeben, daß die Tunze schon ordentlich pustet und mir am Anfang zu stark für das Becken vorkam. Ich hatte aber vorher auch nie mit Strömungspumpen zutun. Ich hatte sie vorne links unten positioniert und da bogen sich schon deutlich die Grashalme, vor allem direkt vor der Pumpe. Dann habe ich verschiedene Positionen ausprobiert und jetzt hängt sie rechts oben hinten. Somit wird in erster Linie ein freies Feld und die Oberfläche angeströmt, alles andere wiegt sich jetzt leicht in der Brise.
Der Strumpf nimmt sicherlich auch etwas Leistung weg, aber das ist nur marginal.
Ist echt eine schwere Entscheidung, ich würde es auch von deiner Art des Beckens abhängig machen. Wenn es sehr dicht und hoch bepflanzt ist, mit vielen Stengelpflanzen, dann würde ich zu einer moderateren Strömung raten. In einem Iwagumi z.B. mit kaum bis gar keinen Stengelpflanzen und viel Teppich und Raum darf es sicherlich etwas mehr Power haben.
Du machst das schon :D .
 

Roger

Active Member
Hi Silvio,

Man müsste das alles mal ausprobieren können
das wäre möglich. Habe beide Pumpen hier liegen. Wenn Du das Porto übernimmst könnte ich Dir die zukommen lassen. Auch die Möglichkeit sie dann zu kaufen wäre gegeben. Die Tunze ist faktisch neu, da sie nur ein paar Tage bei mir im Einsatz war. Die Marea die noch übrig ist, ist die erste die ich hatte mit einem ratternden Rotor. Zum probieren würde die so gehen und nach dem der Rotor gewechselt wurde, wird sie vermutlich auch leise sein.
 

inspi

Member
Hey.

Mein Becken ist links höher bepflanzt und rechts relativ flach, die Pumpe sollte dann wahrscheinlich unter den Ausströmer. Hab mal ein etwas älteres Bild rangehängt. Mittlerweile ist alles irgendwie ein bisschen höher.



Roger kannst du mir mal per PN schreiben, was du dann für die jeweilige Pumpe haben wölltest? Und Porto bitte auch :D
Der Impeler für die Marea (Impeler=Rotor?) kostet auch nochmal 20 Euro, bist du sicher, dass das Problem dann erledigt wäre?

Viele Grüße
Silvio
 

Anhänge

  • IMG_0581.jpg
    IMG_0581.jpg
    383 KB · Aufrufe: 505

moeff

Member
Hi,

also ich bereue den Kauf meiner Koralia nano 1600 (für 15,- € neu mit Garantie aus der Bucht) nicht. Nur das kurze Zuleitungskabel sowie der Magnethalter waren nicht der Bringer. Mit einer Tunze machst du aber auch sicher nichts verkehrt, die Teile findet man nicht für umsonst in so gut wie jedem Meerwasserbecken!

Ich habe vor wenigen Minuten einen Artikel mit Video auf meinem Blog zur Koralia veröffentlicht. Meine Beckenmaße sind 100x50x50 (250L brutto), ich finde sie keines Falls zu stark und gut dimensioniert für solch ein Becken.

Link zum Blog: http://www.aqua-gate.de/2011/06/19/stromungsstrudel
Das Video wird in ca 45min erreichbar sein!

Grüße Marco
 

inspi

Member
Hey Marco,

danke für das Video, sieht echt gut aus, so wie es strömt.
Tendiere nun auch zu einer Strömungspumpe im Bereich 1600 oder 1800l/h, also wohl Hydor oder Tunze. Kosten auch in etwa gleich viel, mal sehen was bei der Bauchentscheidung raus kommen wird.

Viele Grüße
Silvio
 

inspi

Member
Huhu.

Also ich habe mir nun die kleine Tunze geholt und komplett in ein ganz feines Keschernetz eingewickelt.
Bin mit der Strömung echt voll zufrieden, pustet ordentlich, aber nicht zu sehr.

Läuft jetzt seit ner Woche, nur tagsüber wenn das Licht an ist, aber sie ist relativ laut. Deutliches Brummen, ich hoffe das lässt noch nach. :|

Grüße
Silvio
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Silvio,
die brauchen schon eine gewisse Einlaufzeit, bis sie richtig ruhig sind. Bei mir hast allerdings nur 24 Stunden gedauert. Einfach mal noch eine Woche beobachten.
 

Thumper

Well-Known Member
Arami Gurami":ff9tvesu schrieb:
Nabend,
ich habe eine Tunze 6015 in meinem 160l Becken. Ich finde sie besser als die Koralia, da mehr Bums (1800l/h) bei weniger Verbrauch (3,5w) und nahezu gleichem Preis. Nach einem Tag Einlaufen ist die Pumpe superleise.
Ich habe auch einen Filterstrumpf+Fliegennetz als Garnelenschutz drüber, der war leider nötig :( .
Hallo Aram,

auch wenn das Thema schon ein wenig älter ist habe ich auch eine Tunze 6015 zu Hause liegen, aber noch nicht im Einsatz, da der Propeller schon sehr böse aussieht. Mein Becken fasst 126L und ich überlege nun, ob ich die Tunze einpacken soll oder offen lasse. Was sagst ud dazu ?
 

Thumper

Well-Known Member
Naben zusammen,

kurzer Nachtrag. Ich habe die Pumpe kurz angetestet, aber finde sie sehr stark für mein Becken und werde die daher zurückschicken. Daher hat sich die Frage der Garnelensicherheit erübrigt ;)
 

Ähnliche Themen

Oben