Welche Osram Röhren für Pflanzen

Hallo liebe Flowgrow Community,

ich würde gerne wissen, ob folgende Osram Leuchtstoffröhren richtig und gut für Pflanzen in meinem 200L Becken sind, oder ob ihr mir andere empfehlen könnt. Am besten in der gleichen Preiskategorie.

1x Osram T8 30W 865
1x Osram T8 30W 840

Gruß Lukas :smile:
 
Re: AW: Welche Osram Röhren für Pflanzen

Hallo,

Ich benutze immer die 865er und bin sehr zufrieden.
Ich würde mich bei 2 röhren allerdings auf eine lichtfarbe beschränken.

lg
Thorsten
 

joerg5324

Member
Hallo,

ich benutze auch die 865 und bin zufrieden. Bei der Mischung verschiedener Farben kann es passieren das die Mischfarbe "komisch", unnatürlich wirkt. Ich mach das auch nicht.

VG Jörg
 

Yacimov

Member
Hi Lukas,
ich habe gute Erfahrungen mit 965ern gemacht. Die 9 statt der 8 sagt, dass die Farbwiedergabe besser ist und manche Leute sagen auch, dass die Röhre dann besser die Photosynthese der Pflanzen unterstützt. Wegen der höheren Qualität sind die Röhren dann jedoch geringfügig teurer.
Grüße, Basti
 
Re: AW: Welche Osram Röhren für Pflanzen

Das Mischen hat aber keinen Nachteil für die Pflanzen, oder?

Habe nur gelesen, dass Dreibandröhren wie die 865 besser für Pflanzen sein sollen, als Vollspektrumröhren wie die 965. Stimmt das?

Und wie ist das mit der Kelvin Zahl und Lumen?
3.000-6.500 für Pflanzen?

Gruß Lukas
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, bei mir leuchten auch vor allem 865er. Bin sehr zufrieden damit. es wächst gut und die Farbwiedergabe bei Tieren und Pflanzen ist genial.
In einem Becken hab ich 865 und 965er zusammen drin..aber das erscheint irgendwie immer duster :irre:
Weiß auchnicht warum...
6500 sind die kelvin, das ist die Lichtfarbe
Lumen drückt die Helligkeit, Stärke, und glaub ich den Lichtstrom aus...
Aber hier sind Leute, die können das besser erklären
Chiao Moni
 

Yacimov

Member
Re: AW: Welche Osram Röhren für Pflanzen

Hi Lukas
Looping Louie":3v6kti5e schrieb:
Habe nur gelesen, dass Dreibandröhren wie die 865 besser für Pflanzen sein sollen, als Vollspektrumröhren wie die 965. Stimmt das?

Woher hast du denn das? Ich habe immer das Gegenteil gelesen (z.B. bei H.J. Krause)!

Grüße, Basti
 
Re: AW: Welche Osram Röhren für Pflanzen

Habe ich in anderen Aq Foren gelesen.
Wahrscheinlich geben sich beide Arten nicht viel.

Also 2x 30W T8 865 wären ok?

Wie sieht das eigentlich mit der Beleuchtungsdauer aus?
Jeder sagt ja etwas anderes.

Bei mir ist das Licht von 9-14 Uhr und von 17-22 Uhr an. So ok?

Gruß Lukas
 

Corymäus

Member
Hallo,

ich hatte an meinen 200l AQ auch zuerst einen Leuchtbalken 2x30W drin. Damit hast du viel zu wenig Licht (nur 0,3 W/L). Anubias, Cryptos und manche Hygrophiliaarten wuchsen trotzdem. Eine häufige Empfehlung vieler Hersteller ist: 0,3-0,5 W/L.. Wahrscheinlich denken die, dass zu viel Licht Algen fördert. Seit dem ich 4x30W über 200L habe, also 0,6W/L wachsen die Pflanzen besser, und vor allem wachsen auch Anspruchsvollere, sowie Bodendecker. Hier im Forum gibt es sogar oft schon 1W/L. Ich bleibe erst mal bei 0,6.

Zu den Leuchtstoffröhren:

Die erste Zahl steht für die Farbwiedergabe. Z.B: 8xx: Ra > 80%, bzw, 9xx: > 90%
bei 9xx hast du meist 5 Leuchtstoffe statt nur drei.
9xx hat immer weniger Lumen als 8xx.
Dass die Pflanzen bei 8xx besser wachsen als mit 9xx, kann ich bestätigen. Ich vermute es liegt an dem Plus an Lumen.
Die letzten beiden Zahlen stehen für die Farbtemperatur.
Also: 865 -> 6500 Kelvin, 940 -> 4000 K.

Mir persönlich sind 4000 zu gelblich. und 8000 zu grell/bläulich.
Das Optimum ist bei mir so 5000 bis 6500, ja nach gewünschtem Aussehen der Pflanzen und Fische. Zurzeit habe ich 4x865.
Mischen kann unnatürlich aussehen, muss aber nicht, manchmal haben Fischen unter verschiedenen Lampen verschiedenen Farben, also wenn sie z.B. von hinten nach vorne durch das AQ schwimmen. Deswegen kann man gleich alle Leuchtstoffröhren in der Lieblings- oder Durchschnittsfarbe nehmen. Den Pflanzen ist die üblichen Farbtemperatur ziemlich egal, Hauptsache es sind genügend Lumen da.

Also probiere aus, was dir optisch am besten zusagt, und wenn du mehr Freude an Pflanzen haben willst, verwende min. 4 LSR, bei Verwendung von 9xx können es auch 5 sein, da die weniger Lumen haben als 8xx.


Edit: Zur Beleuchtungsdauer:

Bei einlaufenden Becken oder total instabilen AQs: 6 Std. pro Tag. Wenn alles gut läuft, gebe ich dann alle 2 Wochen ne halbe bis eine ganze Std. mehr Licht pro Tag. In den Tropen leuchtet glaube ich die Sonne 10-12 Std.. Allerdings gibt es dort auch Regen und Wolken... bisher hatte ich ein mal 12 Std., lief gut. Bei Problemen wie Algen fahre ich die Beleuchtungsdauer sofort zurück.

Gutes Gelingen
 
Re: AW: Welche Osram Röhren für Pflanzen

Huhu Corymäus,

Danke für deine äußerst hilfreiche Antwort.

Woher bekomme ich eine Abdeckung mit 3-4 Fassungen für Leuchtstoffröhren?
Habe bisher immer nur welche mit zwei Fassungen gesehen.

Ok, dann nehme ich die Osram 865 :)

Dazu ist noch zu sagen, dass ich Reflektoren benutzte (sollte das einen Unterschied machen).
In meinem Aquarium sind Vallisneria und Cabomba.

Ist die Beleuchtungspause von 3 Stunden in Ordnung?

LG Lukas
 

emzero

Member
Hallo Lukas,

Hier findest Du eigentlich alles Wissenswerte über LSR.
Also wenn Dir die Mischung 865+840 farblich gefällt, kannst Du sie problemlos so lassen. Für die Pflanzen ist das eine gute Wahl (siehe hier)

Die Frage der Mittagspause ist in der Aquaristik ähnlich wie Christentum-Islam im Mittelalter ;)
Deshalb lasse ich da lieber Fachleute zu Wort kommen. :pfeifen:

Aufrüsteinheiten für Juwel-Abdeckungen gibt es z.B. hier
Oft verwendet weren auch die Arcadia-Einheiten
Aber zum Thema Beleuchtung aufrüsten (insbes. u.a. mit LED) gibt es hier im Forum viele interessante Ideen. Da würde ich unbedingt mal etwas stöbern.

P.S.: Die letzten beiden Links stellen keine Shop-Empfehlung dar!
 
Re: AW: Welche Osram Röhren für Pflanzen

Hallo Emzero,

1.) Heißt es, dass 840 und 865 in Kombination besser sind als 2x 865?

2.) Dann liege ich mit 2x 5h Beleuchtung, 3h Pause und 11h Nachtruhe doch recht gut

3.) Momentan habe ich ja nur 2x 30W T8 über meinem Aquarium. Sollte ich auf 3-4 mal T8 oder lieber gleich auf 2-4 mal T5 aufrüsten?

Derzeit habe ich leider nur genug Geld für eine Co2 Anlage oder eine neue Lichteinheiten.

Gruß Lukas
 

Yacimov

Member
Hi,

@Hartmut: Danke für die super links! Da gibts echt noch viel zum Nachlesen und schlauer werden!
Bzgl. dessen was ich oben geschrieben habe, fand ich folgendes besonders interessant:
hereinspaziert.de":1mvagy4v schrieb:
Vollspektrum-Leuchtstofflampen [...] liegen derzeit nur noch zwischen einem Achtel und einem Fünftel unterhalb der Lichtausbeute von Dreibandenlampen, ihre Wuchslichtausbeute erreicht 92 bis 99 %. Aufgrund der hohen, sichtbar besseren Farbtreue spreche ich hier eine ganz klare Empfehlung für Vollspektrumlampen aus.
Leuchtstofflampen mit Dreibanden-Leuchtstoffen (800er Lichtfarben) rangieren an dritter Stelle.
Grüßle, Basti
 

Ähnliche Themen

Oben