Welche Membran für Osmose

doerk

Member
Hallo,
ich habe eine Osmoseanlage. Leider habe ich vergessen welche :( .
als Typenbezeichnung steht dort rx50B-1.
Sie hat 5 Stufen, eine Boosterpumpe und einen 3 Liter Tank, den ich nie benutzt habe.Ich habe sie 2009 bei Ebay gekauft.
Leider passt die Leistung nicht mehr.
Nun wollte ich fragen, welche Membran usw. ich dort einbauen kann?

Gruß
Dirk


Anbei ein paar Bilder
 

Anhänge

  • DSC00529.JPG
    DSC00529.JPG
    245,1 KB · Aufrufe: 671
  • DSC00528.JPG
    DSC00528.JPG
    233,6 KB · Aufrufe: 671

jgottwald

Member
Re: Welche Menbran für Osmose

Hallo Dirk
soweit ich sehen kann, ist das ein 50 GPD Pumpe, also solltest du eine 50 GPD 1812 oder 2012 -50 MEmbrane einbauen. Dann müsste die Anlage in etwa 200 ltr am Tag schaffen. Evt. wäre auch ein 75 GPD Membrane machbar, das bringt aber nur ein bisschen mehr Wasser
mfg
jörg
 

jgottwald

Member
Re: Welche Menbran für Osmose

Hallo Dirk
soweit ich sehen kann, ist das ein 50 GPD Pumpe, also solltest du eine 50 GPD 1812 oder 2012 -50 MEmbrane einbauen. Dann müsste die Anlage in etwa 200 ltr am Tag schaffen. Evt. wäre auch ein 75 GPD Membrane machbar, das bringt aber nur ein bisschen mehr Wasser
mfg
jörg
 

doerk

Member
Re: Welche Menbran für Osmose

Hallo Jörg,

danke für die Info`s woran kann der Einbau einer "größeren" Membran scheitern?

Gruß
Dirk
 

jgottwald

Member
Re: Welche Menbran für Osmose

Hallo Dirk
ja die Pumpe ist dafür zu klein und die Leistung steigt nur unwesentlich und es kann zum schnellen Aus für die Pumpe kommen.
Ferner passt das Ab/REinwasserverhältniss dann nicht mehr
mfg
jörg
 

Ähnliche Themen

Oben