Welche Bodendünger für mich?

MikeD

Member
Hi

Ich habe ja vor, bald mein Aquarium zu bepflanzen. Da ich aber nur FLussand drin hab, ist der Bodengrund ja nicht so sehr mit Nährstoffen vollgepumpt, dass die Pflanzen sprießen und gedeihen würden. Deswegen wollte ich Bodengrunddünger verwenden, damit die Pflanzen mich auch immer anlächeln.

Nun bin ich nicht genau sicher, welchen Dünger ich da verwenden soll.Hier bei Aquasabigibt es ja schon zwei verschiedene Varianten und es gibt ja weitaus mehr...deswegen wollte ich euch einfach mal um Rat bitten. Welche Art den Bodendüngung würdet ihr mir empfehlen. Gibt es da irgendwelche tollen Produkte und auf was sollte ich achten? Tun es auch Tonkugeln oder sollte ich doch auf richtigen Dünger zurückgreifen?

Ihr müsst natürlich auch wissen, welche Pflanzen damit versorgt werden müssen, es sind folgende:
  • Vallisneria nana
  • Ludwigia arcuata
  • rotala rotundifolia "green"
  • Blyxa japonica
  • Echinodorus tenellus (wahrscheinlich)

Vielen dank schonmal für eure Hilfe. Ich kann nämllich das einrichten schon garnicht mehr abwarten, aber es soll ja alles gut geplant sein.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

normale Tonkugeln sollten es auch tun :). Der Vorteil der Bodengrunddünger von Tropica oder auch Ferka liegt darin, dass sich die Kapseln komplett auflösen und keine Tonpartikel aufgewirbelt werden können, wenn man mal Pflanzen rausrupft.
 

Bernd.G

Member
MikeD":3sttfw4q schrieb:
Hi

Ich habe ja vor, bald mein Aquarium zu bepflanzen. Da ich aber nur FLussand drin hab, ist der Bodengrund ja nicht so sehr mit Nährstoffen vollgepumpt, dass die Pflanzen sprießen und gedeihen würden. Deswegen wollte ich Bodengrunddünger verwenden, damit die Pflanzen mich auch immer anlächeln.

Hallo Micha

Ich möchte dich nicht von deiner Entscheidung Bodengrundzusatz zu verwenden abbringen , aber der Annahme entgegentreten das in gewaschenem Kies einem die Pflanzen nicht entgegenlächeln können. Das hast du zwar nicht behauptet, aber es könnte so verstanden wissen.
Möglicherweise wachsen emers gezogene Pflanzen mit Bodengrunddünger schneller an und wenn der Wasserkörper anfangs nicht so sehr mit Dünger "belastet" ist wird das auch den Algen nicht zugute kommen. Infolge reicht aber alleinige Wasserdüngung aus, muss man aber nicht.

Gruss Bernd
 

Sabine68

Active Member
Hi Mike,

ich fahre ja ohne Bodengrunddünger mit Sand.
Hier mal ein Foto meiner Echinodorus, die ich als Echinodorus uruguayensis gekauft habe.
Die ist mir inzwischen zu groß und ich versuche die jetzt nach Anleitung von Echinodorus (Curt) auszulagern.



Ich weiß nicht, wenn die jetzt auch noch Bodengrunddünger gehabt hätte, wie riesig die denn dann jetzt wäre :shock:
Die Blätter sind 70cm lang

Es geht halt auch ohne Bodengrunddünger. Dann muss man entsprechend über die Wassersäule düngen
 

MikeD

Member
Hmm, danke für die Antworten. Ich dachte mir, dass der Dünger den Pflanzen einen Schub gibt, aber dann ist das wohl eher nicht nötig. Muss ich mir nochmal überlegen, ob ich da welche einsetzen werde.
 

Sabine68

Active Member
Hi Schorschiii,

wenn ich mal wieder so etwas übrig haben sollte, denke ich an dich :wink:
Hier die muss erstmal für mein Experiment herhalten :D
 

Ähnliche Themen

Oben