Wasser wird schnell trüb

Baggi

Member
Hallo zusammen,
ich habe eine Frage an euch:
mein AQ ist jetzt bald drei Monate alt. Es ist ein 200-Liter Becken. (Details siehe ganz unten.)
Ich kann nicht sagen, dass ich je glasklares Wasser gehabt hätte, es waren immer Schwebeteilchen drin. Die Wurzeln haben zu Anfang natürlich auch eine leichte Braunfärbung verursacht.

Aber in der letzten Zeit wird das Wasser schon zwei Tage nach dem WW so trüb, dass ich es am liebsten wieder wechseln würde.
Mein Filter ist ein Eheim 2224, er ist ca 4 Wochen alt. Vorher war es ein Fluval U4 Innenfilter. Es kann doch nicht sein, dass beide das Wasser nicht sauber bekommen?
Ich mache für meine Diamantregenbögen immer großzügige Ww, mind. 60-70% die Woche. Trotzdem trübt das Wasser schnell wieder ein. Was kann das sein?

Seit einigen Tagen benutze ich Aquarebell-Dünger. Kann der was damit zu tun haben? Kann es eine Bakterienblüte sein oder so? Aber das Wasser ist nicht grünlich, eher gelblich/bräunlich.
Ich bin echt etwas überfragt.

Wäre toll, mal eure Einschätzung zu hören. Vielen Dank!!

Nicole


Fluval Roma 200, 100x40x50 cm, 200 Liter
Filter: Eheim 2224, kein Heizstab, Temeratur: ~25 Grad
Bodengrund: Nährboden, rundgeschliffener Kies, naturhell

Pflanzen:
- Moosball
- zwei Kardinalslobelien (Lobelia cardinalis)
- zwei breitblättrige Amazonaspflanzen (Echinodorus bleheri)
- Pogostemon helferi
- etwas Karolina Haarnixe (Cabomba carolinia)
- zweimal großes Fettblatt (Bacopa Caroliniana)
- amerikanischer Wassernabel (Hydrocotyle verticillata)
- Roter Tigerlotus (Nymphaea Lotus 'rubra')
- brasilianischer Wassernabel
- Froschbiss
- Wasserpest
- zwei kleine Ambulien
- drei Mopaniwurzeln

Deko:
- Regenbogenstein

Bewohner:
- fünf marmorierte Panzerwelse
- zwei Antennenwelse
- neun Brokatbarben
- zehn Diamant-Regenbogenfische
- zwei Mosaik-Fadenfische (Mosi und Fadi)
- eine AS
 

Ähnliche Themen

Oben