Was ist das im Wasser

Rigo

New Member
Hallo zusammen,
ich habe in meinem kleinen 60er Becken, solch komische grünlich erscheinende Mini "Stäbchen" im Wasser.
Kann mir jemand sagen, um was es sich da handelt?
Habe schon sämtliche Aqua Bücher durchgeblättert und nichts darüber gefunden.

Die Bilder sind nach einem 70% Wasserwechsel.

Freu mich über Rückmeldungen.

IMG_6618.jpgIMG_6619.jpg
 

omega

Well-Known Member
Hi,

das sind m.E. ziemlich sicher Cyanobakterien. Bei mir hat Oscillatoria genau dieses "Verhalten" gezeigt.

Grüße, Markus
 

omega

Well-Known Member
Hi,

nicht wirklich. Diese Cyanos sind sessil. Ich meine da im zweiten Bild links unten an der hinteren Rotala zu erkennen. Es haben sich nur Unmengen nun im Wasser treibende Bruchstücke abgelöst.

Grüße, Markus
 

kurt

Well-Known Member
Hallo zusammen,

Bei so starken Befall wie auf den auf den Bildern zu sehen heißt es schnell zu reagieren.
Ich selber habe das mit einem Mulmabsauger herausgefiltert.
Den Mulmabsauger habe ich mit einem selbst gefertigten Microfaserfiltersack ins Aquarium gehangen und laufen lassen.
Funktionierte gut, der Filtersack wurde von innen blaugrün was sich aber gut auswaschen ließ, am saubersten wird der Filtersack in der Waschmaschine.


Bilder dazu, links Makro, rechts Mikroskopaufnahme.

Cyanobakterien, Oscillatoria Sporen aus dem freien Wasser werden sessil, wirkt dann kugelig oder flächig.
Oscillatoria 1.jpgBlau-Schwingalgen.jpgCyanobakterien.jpgOscillatoria 2.jpg


Auf der Scheibe ähnlich wirkend,

Oedogonium Pelzalgen fädig, rechts Keimling.
Oedogenium.jpgOedogonium Keimling.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Rigo

New Member
Vielen Dank für eure Antworten.
ja, es waren ein paar Pflanzen mit Blaualgen überzogen, die ich abgemacht und direkt mit dem Mulmsauger abgezogen habe.
Dass es sich aber so im Wasser löst, hätte ich nicht für möglich gehalten.

@kurt
danke für den Tip, das werde ich ausprobieren.
hast du vllt noch ein Bild, wie du es gebastelt hattest?
 

Rigo

New Member
der tip war sehr gut.
habe jetzt mal kurzer Hand eine Schicht Zewa in den Bioflow gepackt.
Ergebnis nach 1 Stunde, dichte der Schwebeteile merkl reduziert.
so sieht das Zewa jetzt aus
 

Ähnliche Themen

Oben