vollgeschleimter co2-Dauertest

Audowagen

Member
Hallo,

heute finde ich zum wiederholtem Male in unserem 500er Becken den Co2-Test zugeschleimt vor.
Selbstsuche hat Schleim nur im Zusammenhang mit neuen Becken oder BioCo2 gebracht. Unser Becken ist nicht neu und es ist Druckgas.
Nunja, jedenfalls habe ich den Tester vorgestern rausgenommen, wegen Zuschleimung :shocked: , ausgewaschen- bei der Gelegenheit im anderen Becken auch erneuert und befüllt und wieder eingesetzt. Kurz dannach konnte ich an Schleimresten sehen, daß ich die Tester jetzt in den Becken vertauscht hatte. Aber in dem Becken mit den Schleimfitzelchen ist nix nachgewachsen, der andere völlig saubere Test ist heute wieder total zugeschleimt. Bißchen ekelig schauts aus. :-/

Weiß nun überhaupt nicht, was das sein soll? Beide Becken haben das gleiche Wasser, selbe Düngung etc.

Kennt wer den Schleim? Hoffe, es ist unbedenklich.

:tnx:
 

omega

Well-Known Member
Hi,

dort sehe ich einen Dauertest von Sera. Dessen Indikatorflüssigkeit enthält Alkohol oder vergleichbares, weil laut Anleitung die Flüssigkeit und der Dampf leicht entzündbar ist. Den fressen Bakterien. Warum Bakterien das nur in dem einen Aq. tun, kann ich Dir aber nicht sagen.

Grüße, Markus
 

Audowagen

Member
Moin und danke erstmal.

Auf dem Bild kann man sehen, daß anscheinend da auch schon eine Schleimschicht im unteren Teil des Messgefässes ist. Weiße dicke Schicht. Kommen denn die Alkohole oder Dämpfe aus dem oberen Teil des Gerätes in den unteren, in dem die Luftblase ist?

:tnx:
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Audowagen":1o1mhjbt schrieb:
Kommen denn die Alkohole oder Dämpfe aus dem oberen Teil des Gerätes in den unteren, in dem die Luftblase ist?
weiß nicht. Ich habe ein anderes Gerät und verwende, wenn mich meine Nase nicht trügt, einen alkoholfreien Indikator.
Aber irgendwie muß der Alkohol den Weg in Richtung Aquarienwasser finden, wo die Bakterien herstammen, denn es muß ja auch das CO2 aus dem Aquarienwasser in den Indikator eindringen können.

Grüße, Markus
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen...

Der eigentliche Indikator, Bromthymolblau, löst sich nur in Alkohol vernünftig. Um die CO2-Check-Lösung anzufärben, benötigt man jedoch nur eine so geringe Menge der Bromthymolblau-Alkohol-Lösung, daß man das Lösungsmittel sicher nicht mehr riecht.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß in dieser Verdünnung der Alkohol noch als Bakterienfutter taugt. Meines Erachtens hat die Verschleimung andere Ursachen.

Grüße
Robert
 

omega

Well-Known Member
Hi,

die Anleitung zum Sera-Test warnt davor, Flüssigkeit und Dampf seien leicht entzündbar. Beim Aqua Rebell CO2 Check kann ich keinen solchen Gefahrenhinweis finden (riecht eben auch nicht danach), was den Schluß zuläßt, daß der Sera-Test erheblich mehr Alkohol enthält. Stefan&Madlen kann ja mal dran riechen.

Grüße, Markus
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo Markus...

Mir scheint, Du hast den Unterschied zwischen der sera-Indikatorlösung und der Aquarebell-Testlösung nicht verstanden.

Bitte nochmal genauer nachlesen.

Danke,
Robert
 

omega

Well-Known Member
Hallo Robert,

der Sera-Indikator wird mit Aquarienwasser gemischt, der Aqua Rebell Indikator nicht. Und?

Grüße, Markus
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend, Markus...

Nix und, eben! Du erkennst Deinen Denkfehler?


Grüße
Robert
 

Mario09

New Member
huhu,

der sera indikator hat mehr alkohol,
weil er danach noch mit aquarienwasser gemischt wird, auf das will robert raus denk ich

lg mario
 

Plochi

Member
Hallo,

den gleichen Effekt konnte ich auch an meinen Sera-CO2-Dauertester feststellen. Häufiges Reinigen half nicht, die Schimmel- oder Schleimschicht kam recht schnell wieder. Ich habe den Sera-Dauertest gegen einen Orb-Checker & Testflüssigkeit von AR getauscht – seit dem ist Ruhe.
Genau begründen kann ich es leider auch nicht.
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Mario09":1ukt7a0m schrieb:
der sera indikator hat mehr alkohol,
weil er danach noch mit aquarienwasser gemischt wird, auf das will robert raus denk ich
nö, das hatte ich bereits selbst behauptet.

Grüße, Markus
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen...

Der sera-Indikator ist eine Bromthymolblau-in-Alkohol-Lösung, von der man anschließend ein paar Tropfen in das mit Aquarienwasser gefüllte Dauertestgefäß gibt.

Die Aquarebell-Testflüssigkeit ist eine Natrium/Kalium-(hydrogen)carbonatlösung (was Aquarebell genau verwendet, weiß ich nicht, spielt aber für die Funktion auch überhaupt keine Rolle), in die Tobis Staff ein paar Tropfen einer Bromthymolblau-in-Alkohol-Lösung getropft hat.

Der Alkoholgehalt im Dauertestgefäß unterscheidet sich nicht, ob man jetzt den sera-Indikator, oder die Aquarebell-Testflüssigkeit verwendet.

Und deshalb bin ich nach wie vor der Meinung, daß das bißchen Alkohol, was noch in der Dauertestflüssigkeit enthalten ist, keinen Einfluß auf's Bakterienwachstum besitzt.

Grüße
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben