Vergleichsbilder T8 vs. LED Fluter

elfische

Member
Hi,
weil es in einem anderen Thread gewüncht war, zeige ich hier Vergleichsbilder des 54L Beckens (meines 8 jährigen Sohnes).
Vorweg, die Pflanzen haben durch Wucherung das Layout zerstört, z.B. verdeckt das Moos die Minilandschaft etc. :eek:ps:
Naja hier geht es ja auch nicht ums Layout.
Ich habe absichtlich vor der Umrüstung nicht gegärtnert, um das Experiment nicht stören. Ich wollte wissen, wie es mit den Pflanzen weitergeht wenn die 2xT8 15W (OSRAM 865 und Sylvana Daylight) gegen 2x10W LED Fluter 6500K ausgetauscht werden!

Hier also die Bilder, welche mit festen WB, gleicher Blende/Zeit also im M aufgenommen wurden.
Falls es wichtig ist,
-das Becken besitzt keine CO2 Anlage
-wird einmal die Woche extrem sparsam gedüngt
-läuft seit 1,5 Jahren
-Wasserwechsel alle 2-3Wochen
-der Strumpf um den Filter soll verhindern das Nachwuchs eingesaugt wird
 

Anhänge

  • _DSC2337.jpg
    _DSC2337.jpg
    228,3 KB · Aufrufe: 2.040
  • _DSC2338.jpg
    _DSC2338.jpg
    231,3 KB · Aufrufe: 2.040

Zeltinger70

Active Member
Hi Tom,

kann kaum einen Unterschied feststellen.

Ich rate mal: das erste Foto ist das LED-Licht?
Vermute nur, das Licht erscheint mir klarer, gefällt mir etwas besser.

Gruß Wolfgang
 

omega

Well-Known Member
Hallo Wolfgang,

Zeltinger70":274pagb7 schrieb:
kann kaum einen Unterschied feststellen.

Ich rate mal: das erste Foto ist das LED-Licht?
man kann oben doch die beiden Stahler erkennen. :smile:
Und bei zwei Strahlern ergibt sich wegen der punktförmigeren Lichtquelle ein stärkerer Schattenwurf und dadurch ein höherer Kontrast als bei einer LL-Beleuchtung.

Grüße, Markus
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi,

am Schatten ist LED zu erkennen. Nach dem schon beeindruckendes zur Effizienz gepostet wurde, finde ich das Ergebnis dieser Umrüstung angesichts der Erbärmlichkeit ;) von 15W Leuchtstofflampen überraschend schwach. Danke für die Bilder.

Gruß, Nik
 

elfische

Member
Hi Nik,

nik":1oss3r53 schrieb:
Hi,

am Schatten ist LED zu erkennen. Nach dem schon beeindruckendes zur Effizienz gepostet wurde, finde ich das Ergebnis dieser Umrüstung angesichts der Erbärmlichkeit ;) von 15W Leuchtstofflampen überraschend schwach. Danke für die Bilder.

Gruß, Nik

ich weiß jetzt nicht ob ich dich richtig verstanden habe aber die Energieersparniss liegt hier jetzt bei knapp 50%.
Laut meinem "hightec" Energiemesser haben sich die 2xT8 + KGV 39,x Watt gegönnt, wärend die 2x10W LED nur 20,x Watt verbrauchen. Die Fluter werden auch nach 10h Brenndauer nur lauwarm, wärend die KVG doch recht heiß wurden.

Ich gehör(t)e ja zu den Skeptikern was LED angeht und das wird sich auch solange nicht ändern wie ich Langzeitergebnisse bezüglich Pflanzenwachstum etc. in diesem Becken gesammelt habe, aber von der subjektiven Wahrnehmung des LED Lichtes bin ich positiv überrascht. Ich mag die Kontraste und Schatten sehr, die auch bei der HCI Belecuhtung meines anderen Beckens so ähnlich aussehen.

Wo ich noch Bedenken habe ist, wenn man nicht nur 2 zentrale Emiter wie hier, sondern bei grösseren Becken zig LEDs einsetzt. Ob es dann der Strahlungsquellen für den Kontrast/Schattenverlauf nicht zuviel wird? Der Sonnelichteffekt, der die Schatten die von Kegel nach aussen gehend schwächer und difusser erscheinen lässt, wäre ja dann dahin und es könnte sehr hart und unruhig vom Kontrast wirken. Ich habe bei diesem Becken schon die Oberflächenbewegung des Wasser verringen müssen, das es sonst zu flimmerig wirkt. Jetzt gefällt es mir aber gut.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Tom,

ich hatte mich schlecht ausgedrückt. Das zielte nicht auf den Energieverbrauch ab, die deutliche Einsparung gegenüber 15W T8 am KVG/VVG ist klar. Ich hätte einfach auch mehr Licht erwartet als es eben zwei sowieso schon kümmerliche 15W Lampen liefern.

Gruß, Nik
 

elfische

Member
Hi Nik,

ich denke das Bild täuscht etwas, das Becken ist schon ordentlich hell (war es vorher auch) und hat rechnerisch jetzt ca. 1600Lumen bei 54L Inhalt also 30Lumen/Liter.

Man darf auch nicht vergessen, das die Fluter nicht den neusten Stand der LED Technik verkörpern.
Die Pflanzen sind bei den mikrigen 2x15W sehr ordentlich gewachsen (wie man leider sieht). Mal sehen wie sich das unter LED Einfluss ändert (oder auch nicht).
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben