Variationsbreite von Cryptocoryne hudoroi

stephan*

Member
Hallo ,
Im Jahr 2006 wurde von einem Herrn Idai (Titel unbekannt ) die natürlichen Standorte in Südkalimantan besucht . Er berichtet von eine beachtlichen Variationsbreite am natürlichen Standort . Ich pflege 2 Farbvarianten dieser Pflanze , die ihr unterschiedliches Aussehen im selben Aquarium bei behalten .
Meine Frage , auf die ich gerne eine Antwort hätte ist , gibt es weitere Unterschiede ev. Bilder davon .
Grüsse Armin
 

moskal

Well-Known Member
Hallo Armin,

schnell und schlampig ein vorhandenes Foto einer meiner zwei hudoroi varianten. Bei dem Foto ging es um die Fische, ich schau daß ich noch welche von den hudorois mache.

Gruß, helmut
 

Anhänge

  • guianacara.18.03.21.1.jpg
    guianacara.18.03.21.1.jpg
    703,9 KB · Aufrufe: 360

stephan*

Member
Hallo Helmut , vielen Dank für Dein Bild . Leider hilft mir das nicht wirklich weiter . Ich hatte gehofft dass mehr Leute zu diesem Thema etwas zu sagen hätten . Dir jedenfall danke ich sehr , Du hast mich hier nicht alleine stehen lassen .
Viele Grüsse Armin
 

Daphnis

Member
Hallo,

ich glaube, dass zu wenige C. hudoroi überhaupt pflegen. Es gibt nur selten Möglichkeiten überhaupt Pflanzen zu bekommen. Ich selbst habe lange nach Quellen gesucht und habe vor kurzem in-vitro Pflänzchen bekommen, von denen ich noch nicht sagen kann, ob es überhaupt hudoroi sind.
 

stephan*

Member
Hallo Sascha , wenn Du mittelhartes Wasser hast , werden die Pflänzchen bei Dir wachsen . was ich allerdings nicht verstehe warum die Wasserpflanzengärtner solche Pflanzen im Brutschrank hochziehen . Die Hudoroi vermehrt sich völlig normal und willig . Das mit der der in vitro Methode kann ich nur verstehen wenn von einer Pflanze nur noch wenige Exemplare zur Verfügung stehen und man möchte diese nicht verlieren . Zudem wenn man Pflanzen kauft möchte man diese doch auch sehen und nicht 3 Jahre warten . Ich glaube dass zur Zeit ein Wasserpflanzengärtner auf das falsche Pferd setzt . Auf jeden Fall Sascha wünsche ich Dir viel Erfolg mit dieser wirklich prächtigen Pflanze .
Grüsse Armin
 

moskal

Well-Known Member
Hallo Armin,

das Foto oben sollte nur darstellen, daß sie noch anders aussehen kann. Die oben ist 2017 gesammelt worden, von einem (möglicherweise)neuen Fundort.

Hudoroi funktioniert nicht bei jedem. Wenn sie mal fuß gefasst hat vermehren sie sich aber bis dahin ist es nicht immer einfach. Das kann auch Jahre dauern. Bei manchen funktioniert die dunkle Variante und die grüne nicht oder umgedreht, bei mir hat sich eine seit gut 10 Jahren anstandsloß wachsende nach dem ich CO2 dazu getan habe fast verabschiedet, usw.

Dann gibt es noch eine Vermutung, daß in der DDR eine hartwasser-keei unterwegs war die eine hudoroi gewesen sein könnte und umgedreht eine hudoroi die einer keei sehr ähnlich sah. Ohne Blüte sind sie z.T. kaum zu unterscheiden und beide blühen fast nie.

Gesichert ist es auf jeden Fall, daß es hudoris in grün und in bräunlich gibt und daß sie schmälere oder breitere Blätter haben können. Das sind unterschiedliche Fundorte gleich blühender Pflanzen, z.T. einfach nur auf der anderen Seite des Fluß gelegen.

Das mit der der in vitro Methode kann ich nur verstehen wenn von einer Pflanze nur noch wenige Exemplare zur Verfügung stehen und man möchte diese nicht verlieren .
zu Invitro kann man klar unterschiedliche Auffassungen haben. Aber seltene Pflanze mit wenigen Exemplaren trifft auf hudoroi zu. Es sind nur vier Fundorte bekannt. Und daß sie so gut wie bei dir funktionieren ist die Ausnahme. Die meisten bekommen das nicht hin.

Gruß, helmut
 

stephan*

Member
Hallo Helmut , vielen Dank für Deine Informationen , damit kann ich narürlich schon etwas anfangen . Nun muss ich wohl doch glauben dass ich da eine Rarität habe . Meine Tauschobjekte werden wertvoller . Auch nicht schlecht !
Herzlichen Dank Armin
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
moskal Löbarkeit von Ca/Mg P Verbindungen Nährstoffe 2
B Berechnung für die Dosierung von Bittersalz Nährstoffe 3
Nightmonkey Anschluss von LED - Leisten mit Konstantstromquelle Beleuchtung 55
S Die gängigsten Größen von Aquarien für Aquascapes? Technik 17
N Bekomme die Wasserchemie nicht in den Griff nach Einbau von Entkalkungsanlage Erste Hilfe 51
G Wasser von Osmosekanister ins Becken befördern. Technik 14
R Umstieg von Juwel Multilux LED auf Juwel Helialux Spectrum? Beleuchtung 1
F Biete Umkehrosmoseanalge von Osmofresh Proline X2 - 200 GPD mit integrierter Druckerhöhungspumpe Biete Technik / Zubehör 1
P Suche einen Shop in der Nähe von Kaiserslautern Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Damian Myriophyllum mattogrossense löst sich von unten her auf Erste Hilfe 1
F JBL Kalium Test - Inhaltsstoffe von Reagenz I Nährstoffe 4
N Neues Aquarium von A-Z Nano Aquarien 28
Matz Mal ein Lob und ein "Danke schön" von den Mods (die ja oft nur modsen :-D) Kein Thema - wenig Regeln 3
E Filterung von winzigen Partikeln Technik 24
E Fütterung von Prachtflossensaugern Fische 20
E Anreicherung von Kalium - doch wie? Nährstoffe 4
chillhans Erfahrung mit Pool Aquarien von Kurowski Aquascaping - "Aquariengestaltung" 19
M Bottom Release von ADA Technik 2
J Frage zum mischen von AR-Dünger Nährstoffe 6
AnYoNe Eheim Außenfilter läuft nach Einbau von JBL Inline Diffusor nicht mehr selbstständig voll Technik 13

Ähnliche Themen

Oben