Unscheinbarer Filter? (64L)

DerAquarianer48

New Member
Hallo,

Ich stelle mir grade ein 40er Cube zusammen. Hier im Forum wurde mir als Beleuchtung schon zur Chihiros geraten, die ich auch kaufen werde. Über den Filter hab ich mir aber noch keine Gedanken gemacht.. Habe ein paar Rucksackfilter gesehen, diese sehen jedoch, genauso wie diese hässlichen grünen Außenfilterrohre, nicht besonders ästhetisch aus.
Gibt es da irgendwelche Alternativen?!?
Und ich habe gehört dass Strömungspumpen auch zwingend erforderlich sind.. stimmt das? Möchte es halt so kompakt und schlicht wie möglich haben.
Über Vorschläge würde ich mich freuen :)

Grüße
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo,

DerAquarianer48":38ead33z schrieb:
Über den Filter hab ich mir aber noch keine Gedanken gemacht.. Habe ein paar Rucksackfilter gesehen, diese sehen jedoch, genauso wie diese hässlichen grünen Außenfilterrohre, nicht besonders ästhetisch aus.
also man kann Rohre aus Plexiglas nehmen und die selbst biegen oder auf Glasware und transparente Schläuche zurückgreifen.
Wenn du einen Dennerle Nano-Cube mit Abdeckscheibe hast, dann passen die Rohre zum/vom Filter nicht durch den Spalt zwischen Nano-Cube und Abdeckscheibe, dort passen gerade mal Stromkabel und Luft-/CO2-Schläuche hindurch.

Es ist erstmal die Frage: Was soll in den Cube einziehen? Wenn du lediglich ein paar Garnelen halten möchtest, dann ist der große Dennerle Nano Eckfilter (ggf. +Baby Protect) ausreichend. Sollen aber Fische mit rein, dann reicht der Filter wahrscheinlich nicht aus.

Rucksack-Außenfilter haben ein paar Nachteile: Der Rücklauf ist als "Wasserrutsche" ausgelegt, das Wasser bildet nur einen dünnen Film und fließt mit hoher Geschwindigkeit, auf diese Weise geht einiges an CO2 verloren.

Hast du denn schon einen Filter gesehen, der dir einigermaßen zusagt?

Und ich habe gehört dass Strömungspumpen auch zwingend erforderlich sind.. stimmt das?
Nö.
 
Hallo,
Das ist eine Frage deines Bugets. Wenns das Buget für den Filter 100-120€ sind würde ich zu einem JBL CristalProfi e402 oder e702 mit Glas oder Edelstahlläuften tendieren.

Gesendet von meinem Aquaris X mit Tapatalk
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Julius,

SalzigeKarotte":33iq80xo schrieb:
Das ist eine Frage deines Bugets. Wenns das Buget für den Filter 100-120€ sind würde ich zu einem JBL CristalProfi e402 oder e702 mit Glas oder Edelstahlläuften tendieren.
das ist keine Frage des Geldes, es geht um einen unscheinbaren Filter. Wenn mit unscheinbar quasi unsichtbar gemeint ist, dann wäre ein Filterabteil im Aquarium eine Möglichkeit:
Man könnte z.B. eine schwarze Kunststoffplatte (ABS?) 5 cm vor der Rückwand einkleben, dort kommt dann Filtermaterial, Regelheizer und ggf. CO2-Diffusor hinter. Als Antrieb würde eine Sera FP100 (bis zu 120 l/h, kostet ca. 15 €) dienen.

Die 5 cm Abstand braucht man schon so inetwa, sonst passt selbst die kleine Pumpe nicht dahinter. Sind nur noch die Fragen:
Wo und wie kommt das Wasser hinein?
Wie führt man das Wasser intelligent durch die Filtermedien?
Wo macht man das Loch für den Auslass und was für einen unauffälligen Auslass setzt man darauf?
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Das unscheinbarste ist und bleibt ein Außenfilter + Glasware oder dezenter Edelstahlware.

Glas muss öfters gereinigt werden, Edelstahl sieht man immer.

Wieviel Umwälzung, Filtervolumen brauchst du? Budget? Stromverbrauch von Bedeutung?
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben