Stagnation des Wachstums trotz CO2 und düngekonzept.

Buce

New Member
Vorher bild




[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Habe seit Ca. 5 Monaten das Problem, das meine Pflanzen nicht wachsen und sich viele Haaralgen bilden. Die auch kaum zu begrenzen sind.

Staurogyne wurde geschnitten al die co2 Anlage leer war. Nach Wiederinbetriebnahme, blieb ein vernünftiger bzw. überhaupt ein wuchs aus.

Das einzige was vernünftiges gewachsen ist, ist das Korallenmoos.

Wasserwerte sind nach 90% Wasserwechsel bestimmt worden.
Aufgedüngt
Nitrat 10
Eisen 0.1
Phosphatwert 0,2
Kalium 15 (dauerhaft so hoch)

Habe vorher Spaß am Becken gehabt, das lief super stabil. Dann habe ich die Pflanzen schneiden müssen, da die gewuchert sind in den 13 Litern.
Da kein Besatz drin war, habe ich den Dünger etwas höher angesetzt gehabt. Und nach dem schneiden weiter behalten. Erst mit den Tieren habe ich danndpnger reduziert. Das Problem blieb weiter bestehen. Hatte gehofft die Garnelen halten die paar Blätter Algenfrei.

Sie sind aber immer versteckt geblieben und haben sich kaum gezeigt. An Futter wurde kein Interesse gezeigt.

Jetzt sind noch 4 da von 10 und ich habe keine Ahnung woran es liegen kann. Das Becken mit den red Fire läuft und den Krebsen geht es auch gut.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Pflanzen geschnitten (repens) co2 Anlage für 3 Wochen aus.
Kein Besatz bis vor kurzem.


[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:* 8 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 13

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Dennerle Scapers Soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Schwarze Lava, Wurzel.

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:* 9-22 Uhr

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

1. Aqualeddy 400 lm

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Blau FM 60 Hang on Filter.


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Groben und feinen Schwämmen (gehörten dazu)

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* ~ 120

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja JBL, der bei der JBL u200 Serie dabei ist.

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] JBL

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Seit drei Tagen ein UVC klärter von aquael. 5watt.

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:* Montag

Temperatur in °C:* 19,4

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tropfen


pH-Wert: 6,8

KH-Wert: 2

GH-Wert: 5

Fe-Wert (Eisen): 0,05

NO2-Wert (Nitrit): -

NO3-Wert (Nitrat): 1

K-Wert (Kalium): 15+

Mg-Wert (Magnesium): -

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Nitro EasyLife 1ml
Fosfo 0,5 ml
Ferro 0,3 ml
Flourish trace (der Micro Dünger ohne Eisen) 2 ml
Alles stoßdüngung


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* ~60% jede Woche, seit dem deutlichen Problemen 80%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: SaltyShrimp Gh+

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Staurogyne repens
Korallenmoos
Phönixmoos
Cryptogyne X
Einige Bucen


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70% nach dem schneiden kein neues austreiben.

[h3]Besatz:[/h3] 10 Hummelgarnelen (jetzt noch 3)

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:* 0

Leitungswasser GH-Wert:* 0

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 0

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 0

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 0

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 0

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Das meiste steht oben.

Das Becken stagniert trotz co2 Licht und dünge Versorgung. Keine Idee woran das liegen kann.
Todesfälle der Garnelen sind ja auch noch ein Teil davon.
 

Karl-Heinz

Member
Hallo Buce,

stimmt der NO3-Wert=1 oder hast du dich da vertippt? Wenn nicht, solltest du diesen Wert auf jeden Fall auf 10-15 bringen. So kann ja auch nichts wachsen.
Gibt es einen Grund, warum du den Kaliumwert so hoch hältst? Bei mir reicht ein Wert von 5-8, damit alles sehr gut wächst.
Hast du dir denn schon mal die Beiträge zum optimalen Düngesystem hier durchgelesen?
 

Buce

New Member
Hallo Gudrun,
Danke für die Antwort.

Die Messwerte sind nach dem 80-90% Wechsel entstanden.

Alten Werte Hätte ich wohl irgendwie mit einfügen müssen.

Nitrat 15
Phosphat 0.3
Eisen 0.1
Kalium ist laut Test immer 15, gibt wahrscheinlich der Soil Boden ab.


Ja die Beiträge haben mir schon früher geholfen und meine anderen Becken laufen super und wuchern und gedeihen. Eben nur das kleine Becken will nicht. Es kann doch nicht sein, das der Boden nach 8 Monaten durch ist und das pflanzenwachstum bremst. Mein Staurogyne ist vorher pro Woche um einen Blattstand gewachsen.
Aber das stagniert einfach. :( gibt es Stoffe die das Wachstum einschränken.? Die aus schwarzer Lava kommen können?

Ich habe wieder die Werte von oben angestrebt, und nach nicht mal 24 Stunden ist das Becken voll Algen. Kleine Büschel,lange Fadenalgen und Eigelbe "Haare" 1 cm an der Scheibe.
 

Ebs

Active Member
Hallo,

wenn deine PH- und KH-Angabe stimmen, hast du nach meiner Erfahrung zuwenig CO2 im Wasser (nur ca. 10 mg/l).

Da Staurogyne zumindest bei mir sehr langsam aber sehr dicht wächst, habe ich die noch nie geschnitten, sondern immer nur die Kopftriebe neu im Bund gesetzt.

Werte, bei der sie bei mir bestens wächst, kannst du in meiner Signatur sehen.

Gruß Ebs
 

Buce

New Member
Hi, die KH Angabe ist eher gerundet. Habe nach Ca. Einen Tropfen einen schon fast Umschlag erhalten.
Du meinst auf Verdacht den co2 Gehalt erhöhen?
Test zeigt optimal an
 

Ebs

Active Member
Re:

Hallo,

Buce":2rm6nijo schrieb:
Habe nach Ca. Einen Tropfen einen schon fast Umschlag erhalten.
Test zeigt optimal an

aus deiner Formulierung nehme ich an, das du in deinem Dauertest Aquariumwasser mit Testflüssigkeit mischst.
Diese veraltete Testvariante erfasst alle Säuren, die im Aquarium vorhanden sind, also nicht nur CO2.

Daher vermute ich durch die auf deinen Fotos sichtbare(n) Wurzel(n) das vorhandensein von Huminsäuren, die den Test verfälschen und so einen höheren CO2- Wert vortäuschen.

Es empfielt sich ein Test ohne Aquarienwasserzugabe (z.B. Dennerle, JBL u.a.).

Falls meine Vermutung dein Becken betreffend falsch ist, vergiss das Ganze !

Gruß Ebs
 

Notostraca

New Member
Es geht um den Test von der KH. Also nach einem Tropfen der KH Test Flüssigkeit kam der Umschlag beim ersten Tropfen.

Also KH 1 Ca. Hast du im Becken.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Julia

Active Member
Hallo,

ein paar Sachen, die mir aufgefallen sind:

co2 Anlage für 3 Wochen aus.
...wird die Pflanzen ordentlich geschwächt haben - vor allem da du von 9-22 Uhr beleuchtest - das sind 13 Stunden! Ich kenne die Lampe die du verwendest zwar nicht, aber das AQ hat ja auch nur 13l! Ich würde die Beleuchtungszeit mal auf 7-8 Stunden runter fahren und die Nährstoffe richtig einstellen.

Wie sind denn die Wasserwerte aus dem Leitungswasser? Speziell Nitrat Phosphat wäre wichtig... oder benutzt du Osmosewasser? Der Nitrat und Phosphat Wert ist eindeutig zu niedrig. Da dein Kaliumwert so hoch ist (kommt das von deinen Mikrodüngern?) würde ich da den Kaliumfreien Nitratdünger von Aquasabi (GH Boost oder so?) und den Phosphatdünger einzeln hernehmen. Wegen dem Kalium kannst du mal hier beim Nährstoffrechner schauen ob das von deinen anderen Düngern kommt oder ob es vll im LW ist. db/calculator

Plätschert der Hang On Filter arg ins Wasser? Da geht wahrscheinlich dein CO2 flöten :). Ohne richtigen Dauertest würde ich das CO2 jetzt aber nicht hoch drehen. Da musst du also auch handeln ;)
 

Buce

New Member
Hallo

Ja aber ich muss sagen, dass die Pflanzen erst nach der wieder Inbetriebnahme so geschwächelt haben.

Ich beleuchte jetzt schon weniger, in dem ich das Becken mit einer filterwatte verdunkelt habe.

Ich benutze Osmose + GH+ SaltyShrimp aufgesalzt auf einen LW von 300.

Der Hang on plätschert nicht, wer Wasserstand passt genau.

Dauertest wurde erneuert mit Dennerle Flüssigkeit.

Kalium ist einfach da. Osmose hat kein Kalium. Ohne Dünger erhöht der sich auch so schnell. Habe mit dem JBL Test. Denke der kommt aus dem Soil. Denn wenn ich nicht Dünge, dann ist der nach ein paar Tagen wieder so hoch.

Hast du einen Tipp für die Dünger Menge? Meine anderen Becken laufen ja.


Mir wurde auch geraten das Becken neu zu machen, aber das ändert ja nicht unbedingt das Problem.
Alle Hummel Garnelen sind leider jetzt verstorben. Die red Fire Testgarnelen sind froh und schwimmen umher.

Kann doch kein Problem sein. Das Moos wächst ja. Kann man das Becken irgendwie starten mit Bakterien oder ähnliches?
 

Julia

Active Member
Hi,

13 Stunden sind trotzdem zu lange, egal wie man es dreht und wendet. Das produziert unnötigen Stress für die Pflanzen und hilft dir nicht. Gerade, wenn man solche Probleme hat wie du, ist eine kurze Beleuchtungszeit zielführend.

Wegen dem düngen:
NO3 auf 15 mg/l
PO4 auf 1 mg/l
Eisendünger mal auf die Hälfte reduzieren, das reicht erst mal auch.

Erst mal auf Stoss nach dem WW, Eisendünger einen Tag versetzt zugeben, da das Phosphat gerne damit reagiert, ausfällt und dann nix mehr vorhanden ist.

Wegen dem Kalium - gerade, dass deine Staurogyne bei den Werten nicht wächst finde ich ziemlich komisch. Meine wachsen erst richtig gut, wenn etwas zu viel im Wasser ist.
 

java97

Active Member
Hallo Julia,

Julia":e4ria3dw schrieb:
Erst mal auf Stoss nach dem WW, Eisendünger einen Tag versetzt zugeben, da das Phosphat gerne damit reagiert, ausfällt und dann nix mehr vorhanden ist.
Zwei Einwände habe ich:
1. Reagieren nur schwach chelatierte Mikrodünger, wie z.B. der AR Mikro Spezial Flowgrow, dermaßen schnell mit PO4 (wie stark der Ferro chelatiert ist weiß ich nicht aber da trotz Stoßdüngung 0,05 mg/l gemessen wurden, scheint er einigermaßen stabil zu sein?)
2. Wird das gesamte PO4 ja nicht innerhalb von 24h komplett von den Pflanzen aufgenommen, so dass eine Mikrodüngung nur einen Tag nach der PO4-Stoßdüngung von 1mg/l eine Reaktion nicht verhindern würde.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Stagnation beim Wachstum der Aquarienpflanzen Erste Hilfe 12
T Aquarium geht über die Kanten des Unterschrankes Technik 17
M Durchlassregler des Eheim Professional 3 Technik 5
Mark S Rescape des Scapers Tanks (70 l) Aquarienvorstellungen 11
M Fischbestimmung des "nicht" Espes Bärblings Fische 4
D Permanentes Zusetzen des Ansaugsystems vom Außenfilter. Technik 2
E Einfahrphase: Erste Anpassung des Düngesystems Nährstoffe 1
Daywalker85 Wasserwerte des Leitungswasser Nährstoffe 4
X Garnelensterben seit Austausch des Bodengrunds Garnelen 5
H Fragen zum Aufhärten und Düngen des VE Wassers Nährstoffe 0
Carol 28 L Becken in Planung Frage des Filters Technik 0
F Leitwert zum Bestimmen des Beckenvolumens und Aufsalzen Nährstoffe 0
G Trübes Wasser ein Tag nach Neueinrichtung des Aquariums Erste Hilfe 3
E Unterschrank zu Entlastung des Fußbodens an die Wand Dübeln? Technik 2
M Pflanzen wachsen auf einer Seite des Aquariums nicht gut Pflanzen Allgemein 0
Les Paul mobile Version des Forums Kein Thema - wenig Regeln 2
M Mangel oder zuviel des Guten? Algen 2
P Phosphat & Verlässlichkeit des JBL Phosphat-Test Nährstoffe 16
A Beeinflussen des Höhenwachstums Pflanzen Allgemein 7
M Erstes Hardscape - Ideen zur Platzierung des Hardscapes Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0

Ähnliche Themen

Oben