Sony a55 Kit mit 18-55mm & 55-200mm Objektiv

ceffi

Member
Hallo,

bin nun seit gut 8 Wochen stolzer Besitzer einer Sony a55. Da ich doch so ziemlicher Anfänger in dem Thema DSLR Fotografie bin hab ich auch schon so meine ersten Frustbilder hinter mir.

Deshalb an Euch die Frage, woran könnte es liegen, dass meine Totalaufnahmen in allen Betriebsmodi sehr "verwaschen" aussehen? Ich bekomme nicht die so oft schon gesehene Tiefenschärfe im Photo eingefangen, wie ich sie von Eurer Bilder kenne.

Liegt es daran, dass man bei der AQ Fotografie bestimmte Dinge berücksichtigen muss, die bei Aussenlichtaufnahmen anders laufen.

Den wunderbar geschriebenen Thread von Atreju hab ich auch schob fast "auswendig gelernt", komme aber was das Thema gestochen scharfe Bilder angeht, keinen Schritt weiter.

anbei mal die aktuellen Beispiele:

Die Bilder sind natürlich nicht am Blechotto nachberarbeitet, sondern direkt als JPEG aus der Kamera geladen.

Was läuft da bei mir verkehrt?

Hoffe auf Eure Hilfe
ceffi
 

Anhänge

  • DSC01239.JPG
    DSC01239.JPG
    266,6 KB · Aufrufe: 1.213
  • DSC01243.JPG
    DSC01243.JPG
    276,1 KB · Aufrufe: 1.213
  • DSC01247.JPG
    DSC01247.JPG
    229,8 KB · Aufrufe: 1.213

ezfox

Member
Hallo ceffi,


kannst Du bitte mal vom ersten Bild den ISO Wert, die Verschlusszeit und die verwendete Blende posten ?
Ich vermute mal:
ISO und Blende zu gering, Verschlusszeit zu hoch.

Für die Gesamtaufnahmen würde ich auf jeden Fall das 18-55mm nehmen und ca. bis 50% reinzoomen
um Verzehrungen zu vermeiden. Die Verwendung eines Stativs ist sehr zu empfehlen.

Die Verschlusszeit sollte nicht länger als 1/100 Sekunde sein, da sonst alles was sich bewegt unscharf wird (Fische, vom Filterstrom bewegte Pflanzen -> ggf. Filter fürs Fotografieren ausschalten/drosseln).

Der Blendenwert sollte so hoch gewählt werden, dass eine ausreichende Schärfentiefe erreicht wird.
Beim ersten Bild sieht man bspw. das nur die vordere Wurzel scharf ist, aber nichts davor und dahinter.
Die nötige Blende kannst du bspw. hier berechnen:
http://www.striewisch-fotodesign.de/leh ... /ts_kb.htm
Bei den Berechnungsergebnissen musst Du bei der verwendeten Kamera bei "Crop 1.6" schauen.
Die Differenz zwischen Nah- und Fernpunkt muss dann der Tiefe Deines Aquariums entsprechen.
Der passende Blendenwert dürfte ca. 8 oder 11 betragen.

Der ISO-Wert bringt dann alles zusammen, d.h. Du stellst die Kamera auf Blendenvorwahl und ISO 100
und fokussierst das Aquarium an (Spot-messung auf einen Gegenstand in der Mitte des Beckens).
Sollte die angezeigte Verschlusszeit mit weit länger als 1/100 Sekunde angezeigt werden, erhöhst Du solange den ISO Wert bis es ungefähr passt.


Viel Erfolg ! :thumbs:
VG, Enrico
 

ceffi

Member
Hi,

ok so soll es sein, wobei ich gestehe, ich hab da schon ne ganze Menge Einstellungen und Kombinationen durch:

ISO von 100- 1600
Blende f3.5 - f8
Verschlusszeit von 1" - 1/1000

freue mich über Dein Feedback zu den Bilddaten.

[PhotoME]
PhotoME-Version: 0.8ß2 (Build 891)

[Übersicht]
Dateiname: L:\DCIM\12820114\DSC01239.JPG
Dateityp: JPEG
Dateigröße: 8.064 KB
Aufnahmedatum: 14.01.2012 19:23
Letzte Dateiänderung: 14.01.2012 19:23
Hersteller: SONY (http://www.sony.de)
Kamera: SLT-A55V
Objektiv: Sony DT 18-55mm F3.5-5.6 SAM (SAL-1855)
Software: SLT-A55V v2.00
Bildgröße: 4912 x 2760 px (13.6 MP, 16:9)
Brennweite: 18 mm (27 mm KB)
Blende: F3.5
Belichtungszeit: 1/30"
ISO-Wert: 160/23°
Programm: Normal-Programm
Messmodus: Multi-Segment
Weißabgleich: Automatisch
Bildstabilisator: Ein
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus

[JPEG]
Application Segment 1 (Exif): 0x00000006
Encoder: Sony DSLR-A700, Qualität: Fine
and maybe some other software or cameras
Encoder Signature: 6BD350BF5DF27ED1B5BF1D83FA9D021F:211111
Color Mode: RGB-Farbe
Subsampling Rate von Y bis C: YCbCr4:2:2
Komprimierungsmethode: Baseline DCT, Huffman-Kodierung
Bits pro Sample: 8 bps
Bildhöhe: 2760 px
Bildbreite: 4912 px
Anzahl der Bildkomponenten pro Frame: 3 Komp.

[Bild]
Bildtitel: SONY DSC
Gerätehersteller: SONY
Kameramodell: SLT-A55V
Ausrichtung des Bildes: 0° (oben/links)
Horizontale Bildauflösung: 350 dpi
Vertikale Bildauflösung: 350 dpi
Einheit der X- und Y-Auflösung: inch
Software: SLT-A55V v2.00
Dateiänderungsdatum: 2012-01-14 19:23:04
Y und C Ausrichtung: Benachbart
Exif-IFD-Zeiger: 0x0000017E
PRINT Image Matching: 0x00000102

[Vorschau-Informationen]
Komprimierungsschema: JPEG (alte Version)
Ausrichtung des Bildes: 0° (oben/links)
Horizontale Bildauflösung: 72 dpi
Vertikale Bildauflösung: 72 dpi
Einheit der X- und Y-Auflösung: inch
Offset zu JPEG SOI: 0x0000BAA8
Anzahl Bytes der JPEG Daten: 16716 Bytes
Y und C Ausrichtung: Benachbart

[Kamera]
Belichtungsdauer: 1/30"
F-Wert: F3.5
Belichtungsprogramm: Normal-Programm
ISO-Empfindlichkeit: 160/23°
??? (8830): 2
??? (8832): 160
Exif-Version: 2.3
Datum der Originaldatengenerierung: 2012-01-14 19:23:04
Datum der Digitaldatengenerierung: 2012-01-14 19:23:04
Bedeutung jeder Komponente: YCbCr
Bildkomprimierungsmodus: 4 bpp
Helligkeit: 2.87 (7.3 fL)
Belichtungskorrektur: ±0 LW
Größtmögliche Blende: 3.61 Av (F3.5)
Belichtungsmessmethode: Multi-Segment
Lichtquelle: Unbekannt
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Brennweite: 18 mm
Hersteller-Informationen: 0x000003A0
Benutzerkommentar:
Unterstützte Flashpix-Version: 1.0
Farbraum: sRGB
Bildbreite: 4912 px
Bildhöhe: 2760 px
Interoperabilitäts-IFD-Zeiger: 0x0000AA68
Dateiquelle: Digital-Kamera
Szenentyp: Direkt aufgenommenes Bild
Benutzerdefinierte Bildverarbeitung: Standard-Prozess
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Weißabgleich: Automatisch
Brennweite in 35 mm-Kleinbildformat: 27 mm
Szenenaufnahmetyp: Standard
Kontrast: Normal
Farbsättigung: Normal
Schärfe: Normal
??? (A432): 18, 55, 3.5, 5.6
??? (A434): DT 18-55mm F3.5-5.6 SAM

[Hersteller-Informationen]
Qualität: Fein
Blitz-Belichtungsausgleich: ±0
Konverter: Keiner
Weißabgleichskorrektur: ±0
Weißabgleich: AWB
??? (2000): 0
Vorschaubild: <Ungültiger Daten-Zeiger>
??? (2002): 0
??? (2003):
??? (2004): 0
??? (2005): 0
??? (2006): 0
??? (2008): 1
??? (2009): 1
??? (200A): 0
??? (200B): 0
??? (200E): 0
Farbtemperatur: Automatisch
Farbkorrektur-Filter: 0
Szenenauswahl: Automatisch
Zonenabgleich: Aus (ISO-Einstellung verwendet)
Dynamikbereich-Optimierung: 3
Bildstabilisation: Ein
Objektiv-Name: Sony DT 18-55mm F3.5-5.6 SAM (SAL-1855)
Objektiv-ID: 55
Kreativmodus: Standard
??? (B02A): 1, 0, 24, 0, 85, 53, 86, 2

[Interoperabilität]
Interoperabilitäts-Identifikation: R98: DCF Basic-Format (sRGB)
Interoperabilitäts-Version: 1.0

[PRINT Image Matching]
PrintIM Version: Version 3.0
??? (0001): 0x00160016
??? (0002): 0x00000001
??? (0003): 0x00000034
??? (0100): 0x00000005
??? (0101): 0x00000000
??? (0110): 0x00000080


lg
ceffi
 

ceffi

Member
Huhu Enrico,

habe gerade mit Hilfe Deiner Hinweise folgendes probiert:

Kamera steht ca. 130cm vom Becken entfernt, das Becken ist 60cm tief.





Schau mal auf die Moose, die sind völlig unscharf und verwaschen :-(

Anbei die Excif Daten zum Bild:

[PhotoME]
PhotoME-Version: 0.8ß2 (Build 891)

[Übersicht]
Dateiname: L:\DCIM\13120116\DSC01309.JPG
Dateityp: JPEG
Dateigröße: 6.976 KB
Aufnahmedatum: 16.01.2012 18:27
Letzte Dateiänderung: 16.01.2012 18:27
Hersteller: SONY (http://www.sony.de)
Kamera: SLT-A55V
Objektiv: Sony DT 18-55mm F3.5-5.6 SAM (SAL-1855)
Software: SLT-A55V v2.00
Bildgröße: 4912 x 2760 px (13.6 MP, 16:9)
Brennweite: 35 mm (52 mm KB)
Blende: F8
Belichtungszeit: 1/320"
ISO-Wert: 6400/39°
Programm: Blendenpriorität
Messmodus: Multi-Segment
Weißabgleich: Automatisch
Bildstabilisator: Ein
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus

[JPEG]
Application Segment 1 (Exif): 0x00000006
Encoder: Sony DSLR-A700, Qualität: Fine
and maybe some other software or cameras
Encoder Signature: 6BD350BF5DF27ED1B5BF1D83FA9D021F:211111
Color Mode: RGB-Farbe
Subsampling Rate von Y bis C: YCbCr4:2:2
Komprimierungsmethode: Baseline DCT, Huffman-Kodierung
Bits pro Sample: 8 bps
Bildhöhe: 2760 px
Bildbreite: 4912 px
Anzahl der Bildkomponenten pro Frame: 3 Komp.

[Bild]
Bildtitel: SONY DSC
Gerätehersteller: SONY
Kameramodell: SLT-A55V
Ausrichtung des Bildes: 0° (oben/links)
Horizontale Bildauflösung: 350 dpi
Vertikale Bildauflösung: 350 dpi
Einheit der X- und Y-Auflösung: inch
Software: SLT-A55V v2.00
Dateiänderungsdatum: 2012-01-16 18:27:17
Y und C Ausrichtung: Benachbart
Exif-IFD-Zeiger: 0x0000017E
PRINT Image Matching: 0x00000102

[Vorschau-Informationen]
Komprimierungsschema: JPEG (alte Version)
Ausrichtung des Bildes: 0° (oben/links)
Horizontale Bildauflösung: 72 dpi
Vertikale Bildauflösung: 72 dpi
Einheit der X- und Y-Auflösung: inch
Offset zu JPEG SOI: 0x0000BAA8
Anzahl Bytes der JPEG Daten: 16716 Bytes
Y und C Ausrichtung: Benachbart

[Kamera]
Belichtungsdauer: 1/320"
F-Wert: F8
Belichtungsprogramm: Blendenpriorität
ISO-Empfindlichkeit: 6400/39°
??? (8830): 2
??? (8832): 6400
Exif-Version: 2.3
Datum der Originaldatengenerierung: 2012-01-16 18:27:17
Datum der Digitaldatengenerierung: 2012-01-16 18:27:17
Bedeutung jeder Komponente: YCbCr
Bildkomprimierungsmodus: 3 bpp
Helligkeit: 2.87 (7.3 fL)
Belichtungskorrektur: ±0 LW
Größtmögliche Blende: 4.34 Av (F4.5)
Belichtungsmessmethode: Multi-Segment
Lichtquelle: Unbekannt
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Brennweite: 35 mm
Hersteller-Informationen: 0x000003A0
Benutzerkommentar:
Unterstützte Flashpix-Version: 1.0
Farbraum: sRGB
Bildbreite: 4912 px
Bildhöhe: 2760 px
Interoperabilitäts-IFD-Zeiger: 0x0000AA68
Dateiquelle: Digital-Kamera
Szenentyp: Direkt aufgenommenes Bild
Benutzerdefinierte Bildverarbeitung: Standard-Prozess
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Weißabgleich: Automatisch
Brennweite in 35 mm-Kleinbildformat: 52 mm
Szenenaufnahmetyp: Standard
Kontrast: Normal
Farbsättigung: Normal
Schärfe: Normal
??? (A432): 18, 55, 3.5, 5.6
??? (A434): DT 18-55mm F3.5-5.6 SAM

[Hersteller-Informationen]
Qualität: Fein
Blitz-Belichtungsausgleich: ±0
Konverter: Keiner
Weißabgleichskorrektur: ±0
Weißabgleich: AWB
??? (2000): 0
Vorschaubild: <Ungültiger Daten-Zeiger>
??? (2002): 0
??? (2003):
??? (2004): 0
??? (2005): 0
??? (2006): 0
??? (2008): 1
??? (2009): 256
??? (200A): 0
??? (200B): 0
??? (200E): 0
Farbtemperatur: Automatisch
Farbkorrektur-Filter: 0
Szenenauswahl: Manuell (P, A, S oder M)
Zonenabgleich: Aus (ISO-Einstellung verwendet)
Dynamikbereich-Optimierung: 3
Bildstabilisation: Ein
Objektiv-Name: Sony DT 18-55mm F3.5-5.6 SAM (SAL-1855)
Objektiv-ID: 55
Kreativmodus: Standard
??? (B02A): 1, 0, 24, 0, 85, 53, 86, 2

[Interoperabilität]
Interoperabilitäts-Identifikation: R98: DCF Basic-Format (sRGB)
Interoperabilitäts-Version: 1.0

[PRINT Image Matching]
PrintIM Version: Version 3.0
??? (0001): 0x00160016
??? (0002): 0x00000001
??? (0003): 0x00000034
??? (0100): 0x00000005
??? (0101): 0x00000000
??? (0110): 0x00000080
 

Anhänge

  • blendenvorwahl.jpg
    blendenvorwahl.jpg
    56 KB · Aufrufe: 1.184
  • DSC01309.jpg
    DSC01309.jpg
    257,1 KB · Aufrufe: 1.184

Daniel_F.

Member
ISO 6k4 ist aber auch schon recht grenzwertig bei der Alpha55.

Hast Du die Freihand geschossen?
 

ezfox

Member
Brennweite: 35 mm (52 mm KB)
Blende: F8
Belichtungszeit: 1/320"
ISO-Wert: 6400/39°

Brennweite und Blende passen schonmal.
Bildstabilisator würd ich noch abschalten.

Messmodus: Multi-Segment
Das würde ich auf "Spot" ändern. Also nur auf den Mittelpunkt scharfstellen.
Eventuell mal manuellen Fokus versuchen.

Probiers mal mit 1/70 Sekunde und entsprechend niedrigerem ISO.
 

Henrik

Member
Hallo,
stell mal ISO runter!
Bedenke, dass es bei vielen günstigen Optiken einen Schärfeabfall zum Rand hin gibt. Da hilft meist auch kein abblenden.
Wenn ich so manche Fotos von mir anschaue, welche mit dem Canon 17-40L gemacht worden sind, könnt ich auch kot***...
 

ceffi

Member
Huhu,

hey danke für die schnellen Antworten, aber das ist es ja gerade - Versuche in beide Richtungen waren leider Erfolglos

1. ja, die Bilder sind von einem Stativ geschossen

2. ISO runter bis auf 200 hab ich versucht, dann lieg ich bei ca. 1/70 und das Ergebnis ist sehr mäßig

3. Stabi war auch schon OFF

4. A-Fokus habe ich sowohl Spot, Lokal und Breit getestet, leider keine signifikante Änderung

Beste Ergebnisse waren bisher um ISO 800 mit ca. f4.5 und 1/100 aber eben immer noch "verwaschen".

Im Nahbereich sieht das ganze schon anders aus. Wenn ich von Tieren und Pflanzen mit einer Brennweite von 55mm Bilder mache und nicht weiter als 40cm vom Objekt weg bin, dann funzt es ganz gut.

Habe dann mal Fotos in RAW erstellt und versucht mit dem Sony Image Converter zu arbeiten. Dabei habe ich festgestellt, dass das Bild die "beste" Scharfe bringt, wenn ich die Rauschunterdrückung abschalte. Leider nur lässt sich das Bild dann nicht in der auf dem Bildschirm sichtbaren Qualität als JPEG speichern :-(

Ist das Becken für solche Aufnahmen zu Dunkel?

Oder ist es einfach grundsätzlich nicht möglich einen "Raum" (Aquarium) mit seinen unterschiedlichen Tiefenebenen scharf abzulichten?


lg
ceffi
 

Henrik

Member
Im Nahbereich sieht das ganze schon anders aus. Wenn ich von Tieren und Pflanzen mit einer Brennweite von 55mm Bilder mache und nicht weiter als 40cm vom Objekt weg bin, dann funzt es ganz gut.

Das liegt daran, dass die Randunschärfe mit im Bokeh verschwindet :)

Welches Objektiv hast du genau?
Der Fehler liegt nicht in Brennweite, Blende oder Verschlusszeit. Sondern eher wegen zu hoher ISO und / oder schlechtes Objektiv.

EDIT:Hab mir nochmal die EXIF Daten und Fotos angeschaut... Du machst ein Bild mit ISO 6400 und erwartest das es scharf, nicht matschig und voller Details ist?! Sorry - das schafft selbst meine 5DM2 nicht.
Du muss einen Kompromiss zwischen Verschlusszeit und ISO finden (Wenn Blende vorgegeben - für die von dir gewünscht Tiefenschärfe). Schau dir auch mal MTF Kurven für deine Objektive an und schau bei welcher Brennweite / Blende dieses am schärfsten ist...

nachdem ich mir das letzte bild angeschaut habe, probiere folgende werte:
ISO 2500
1/160
f7.1

theoretisch müsste die belichtung genauso aussehen wie deine letzte. nur halt nicht so matschig. weil kleinerer ISO wert.

UNd nochwas: Mach mal 100% Crops von den stellen, wo du meinst sie sind unscharf. Lässt sich für andere dann viel besser beurteilen.
 

ceffi

Member
Hallo Henrik



hmm, deinem ergebnis nach zu urteilen sitzt das prob doch vor der tastatur :eek:ps:

So denn ergeben sich also für mich 3 Fragen:

1. was sind MTF Kurven?
2. was sind 100% Crops? :shocked:
3. wie (und womit) hast Du das RAW so fantastisch umgewandelt? :nasty:

Liebe Grüße
ceffi

P.S. dann muss ich wohl die Kamera nicht in die Tonne hauen :flirt: :grow:
 

Henrik

Member
Hallo Ceffi,

1. https://nikoneurope-de.custhelp.com/app ... gelesen%3F

2. Das ist ein Ausschnitt, der in der Auflösung weder verkleinert noch vergrößert wird. Also quasi eine 1:1 Abbildung vom Original-Foto.

3. Adober Camera Raw.

Du solltest übrigens jede RAW Datei einzeln entwickeln... Und dich nicht mit dem JPG zufriedengeben, welches aus der Kamera kommt... Insbesondere solltest du mit den Punkten im Bereich der Schärfe und der Rauschunterdrückung spielen!!! Da gibt es auch keine Standardeinstellungen für... (Aber Richtwerte :) )

(Ich finde meine entwickelte RAW Datei aber stellenweise sogar schlechter als deine...)

EDIT: Im Bild was du mir geschickt hast, hast du vergessen die ISO runterzustellen. An einigen stellen ist das Bild ein wenig überbelichtet (Moos in der Mitte). Probiere folgende Werte: F8, 1/160s,ISO,1600. Das Bild wir wahrscheinlich erstmal ein wenig unterbelichtet (zu dunkel) sein. Aber in der Raw-Entwicklung machst du es dann wieder heller. Kannst mir das Bild mit den Einstellungen ja auch mal schicken...

Hab nochmal dran rumgeschraubt:
 

Anhänge

  • 04.jpg
    04.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 1.090

ceffi

Member
Hallo Henrik,

vielen Dank für Deine guten Tips und die viele Mühe die Du Dir machst :bier: Ist schon spannend, ich bin am Ende meiner Tests bei ähnlich Einstellungen angelangt, wie Du sie empfiehlst :gdance:

Ich schau mir nachher mal die MTF Thematik an, da gibts bestimmt wieder was zum Lernen :)

Bei dem letzten Bild hab ich nicht vergessen die ISO runter zu drehen, sondern hab mich an Deinen Blenden und Zeitempfehlungen orientiert. Dabei kam dann als Ergebnis dieser hohe ISO Wert (3200) heraus :nosmile:

Meine bisher ermittelten Idealwerten liegen bei f5.6, 1/200, ISO=1600. Die Unschräfe tritt sowohl mit als auch ohne SteadyShot (Verwackelungsschutz) auf.

Zudem gibt es noch folgende Funktionen an der a55:

1. Langzeit RM (nur > 1", also nicht im Einsatz)
2. hohe ISO RM (ISO >1600, also nicht im Einsatz)
3. DRO/AutoHDR - hier weiss ich nicht ob ich das abschalten soll?
4. ISO100 - ist abgeschaltet, hat aber auch nicht den geüwnschten Effekt gebracht

Wenn ich die Fotos als JPEG mache, gibt es noch die Möglichkeit den Kreativmodus auf vivid zu stellen, aber das funzt nicht mit RAW.

Bei mir geistert noch die Idee im Kopf herum, das ganze mal mit einem Polfilter zu testen. Die AQ beleuchtung ist eine Mischung aus LED und T5 mit insgesamt 450W. Was meinst Du dazu?

Was verstehst Du mit "Insbesondere solltest du mit den Punkten im Bereich der Schärfe und der Rauschunterdrückung spielen!!! "?

Die Frage die ich mir stelle ist, sollte eine Ausrüstung in dieser Preisklasse die Herausforderung packen, oder ist dies nur den Profiausrüstungen vorbehalten?

Zur Weiterverabreitung habe ich mir mal Gimp angeschaut, habe aber bisher noch keine Möglichkeit gefunden RAW Dateien direkt in Gimp zu laden und zu wandeln. Ich nutze zur Wandelung des RAW Formates den Sony Image Converter SR, ich vermute mal dass beide Tools das gleiche könnten, bin mir aber bei Deinem Ergebnis nicht mehr so sicher????

Was hast Du im Rahmen der Bildnachbearbeitung eingestellt und verändert?

So denn das sind am frühen Morgen schon ganz schön viele Fagen aufeinmal. Würde mich freuen, wieder von Dir zu hören!

:tnx: und herzliche Grüße aus bÄrlin
Carsten
 

Henrik

Member
Bei dem letzten Bild hab ich nicht vergessen die ISO runter zu drehen, sondern hab mich an Deinen Blenden und Zeitempfehlungen orientiert. Dabei kam dann als Ergebnis dieser hohe ISO Wert (3200) heraus

Deshalb sollt du im manuellen Modus arbeiten und Auto ISO deaktivieren (Kenne deine Kamera nicht, aber sowas hat die bestimmt). Ich kann dir nur Werte zwischen ISO 50 und 400 empfehlen. Da solltest du irgendwie hinkommen (Lichtstarkes Objektiv kaufen, oder MEHR Licht über dem Aquarium).... In dem Bereich muss man die Rauschunterdrückung am wenigsten nutzen und die Fotos werden klar, scharf und haben genug detailreichtum.

Ein Polfilter wird dir nicht viel bringen. Der klaut dir wahrscheinlich 1/3 Blende an Licht und trägt nichts zur Bildqualität bei (Mal abgesehen von den reduzierten Spiegelungen auf nichtmetallischen Gegenständen). Die Bildqualität word wohl eher schlechter.
Schärfe und der Rauschunterdrückung: Im Adobe Camerea Raw Dialog. Aber du hast ja leider kein ACR.
Probier doch mal mit Adobe Lightroom. Kostet auch nicht so extrem viel :)

Was hast Du im Rahmen der Bildnachbearbeitung eingestellt und verändert?
Ich nutze eigentlich fast immer alle relevanten Regler des ACR.


Ausschnitt aus einem Testbericht deiner Kamera:
"Beim Bildrauschen zeigt die 55- eine mäßige Performance mit leicht erhöhten Visual-Noise-Messwerten. --Durchschnittlich erscheint auch die Leistung bei der Detailtreue. Ab ISO 1.600 sinkt die Schärfe in Bildelementen mit schwachen Kontrasten – etwa Rasen oder Haarpartien – sogar deutlich ab. "


Noch eine Idee zur Problematik mit längeren Verschlusszeiten und sich bewegende Pflanzen durch Strömung: Filter mal aus machen und warten bis alles still steht :) Was bringt das: Du kannst ISO runterdrehen und gleichzeitig die Verschlusszeit erhöhen (Kamera auf Stativ!). Es könnte aber passieren, dass die Fische nun unscharf werden, wenn die sich schnell bewegen...
 
Hallo Carsten!

Wenn du Lust hast kann ich dir gerne etwas per mail zusenden.
Nachdem ich es studiert und ausprobiert habe arbeite ich nur noch mit dem manuellen Programmen und die Bilder sind besser als jeder Automatik Modus. Es ist speziell für die Sony Alphas, ich selbst habe die SLT A 35.

Schöne Grüße
Marian
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben