Sind das Cladophora Algen ?

Rio276

New Member
Hallo und einen schonen Abend euch allen :smile:

Ich bin neue in diesen Forum :smile: obwohl ich schon lange in Forum als gast unterwegs wahr :D

Mein Name ist Alex und Ich brauche mal eure Hilfe :smile:

Sind das Cladophora Algen ? Bin mir nicht ganz sicher :?



Ich hoffe es nicht :nosmile: sonst gibt es Algexit 12 Wochen lang :keule: oder EC kur mit H2O2 :keule:

Ach so die Algen sind nach einen radikal schlag an Austrag von Pflanzen aufgetreten :-/ ca nach einer Woche :?
Wasserwerte sind in normalen Bereich Kalium ist etwas hoch mit 25 mg und Nitrat gerade auch ca 40 mg

Ich danke euch schon mal in voraus :bier:

LG
Alex
 

Anhänge

  • IMG_20181012_194029.jpg
    IMG_20181012_194029.jpg
    5,1 MB · Aufrufe: 422
Hi Alex,

Ja ist leider ziemlich sicher die Clado. Seh es am Handy nicht ganz so deutlich aber das sind die typischen Klumpen die sich erst innerhalb der Pflanze entwickelt wo einzelne Triebe hängen bleiben.

Schlauch holen, Pinzette holen, H2O2 in die Spritze aufziehen und ganz wichtig: Filter aus. Dann nimmst du den Schlauch und „aktivierst“ ihn, vielleicht kann dir da jemand assistieren. Nun hälst du ihn noch zu während du das erste Clado-Nest langsam löst ohne dass was abbricht. Zwischendurch absaugen mit dem Schlauch, wenn du den Fleck fertig hast auf das was verbleibt H2O2 um mögliche Rückstände abzutöten. So gehst du durch dein ganzes Becken. Wenn du das machst sei vorsichtig sonst machst du alles schlimmer. Selbst wenn du algexit anfängst wäre das dennoch mein bevorzugter Start, je weniger im Becken ist desto besser. Aber wirklich vorsichtig, dann bekommt man es über Monate aber auch ohne algexit in den Griff.
 

Rio276

New Member
Hallo Julian

Vielen dank für deine Antwort :smile:

Na super ich habe es mir gedacht das es die Cladopora ist :(

Ok so werde ich es machen :thumbs: Danke für den tipp :smile:

Und du meinst das geht über Monate ?


Grüße Alex
 

Kejoro

Active Member
Hey Alex,

ich mach's mit AlgExit. Das ist von der Handhabung wesentlich einfacher. Aber man "zerstört" sich das Becken bakteriell. Nach einer Behandlung kommen gerne mal Cyanos auf. Bei Normaldosis packt es auch der 0815-Besatz ^^
Aber mit Cyanos kann man wesentlich besser umgehen, als mit der Clado :D

Julian hat es mit seiner Methode geschafft.
Aber mir ist es den Aufwand nicht wert. Das geht wirklich über Monate. Teilweise findest du auch nicht alles auf einmal und dann streut sie erneut. In Holz kann die sich auch sehr gut und vor allem sehr lange festhalten.
Je nach Art kann die Behandlung auch länger als 12 Wochen dauern. Hier waren sie nach 16 Wochen vollständig hinüber.

Schöne Grüße
Kevin
 
Hi Alex,

Besorg dir mal noch algexit usb bleib hier bitte dran mit berichten! :)
Sammel alles ab und dann mach algexit rein. Erhöhe die Dosis wenn es nach einem Monat nicht anschlägt.
 

Rio276

New Member
Hallo Kevin und Julian


Danke für die antworten und Tipps :wink:

@Kevin
Ok dann werde ich mal die :keule: auspacken :nasty:
Echt jetzt 16 Wochen :( und wie haben es deine pflanzen so überstanden und fische u.s.w.


@Julian
Habe das mittel schon im haus :nasty: Da ich mir schon dachte das es die clado ist :keule:
Ok werde ich machen Julian :wink: werde weiter berichten wie es weiter geht :smile:

Grüße
Alex
 
Hi zusammen,

Wenn das schon raus ist was aktuell im Becken gewachsen ist ist das meiner Meinung nach ein Anfang. Dann algexit damit die neuen Triebe schon damit „aufwachsen“. Wenn sie aber schon mechanisch geschwächt ist hat das meiner meinung nach nur Vorteile.
 

Kejoro

Active Member
Hey,

einige Pflanzen hatten schon zu kämpfen. Allerdings ist das Becken eh ein wenig komisch... Ob die Pflanzen nun schlecht gewachsen sind, wegen dem AlgExit oder wegen etwas anderem, kann ich nicht sagen.
Im nächsten Becken war kaum was passiert (Schwachlicht) und im dritten unter "Starklicht" ohne CO2 sah das Fissidens eigentlich schon tot aus, das war richtig braun. Kam dann aber wieder und hat sich vollständig erholt. Allerdings kam da dann die Clado irgednwann wieder zurück^^ Jetzt geh ich da mit der dreifachen Überdosis ran. Woche 3 ist schon fast rum und man sieht nichts :pfeifen: Bin gespannt, was passiert, wenn ich mal CO2 anschalte.

Die Normaldosis bei meinen Tieren hat keinen Eindruck hinterlassen. Überdosis würde ich nicht testen.

Schöne Grüße und viel Erfolg!
Kevin
 

Rio276

New Member
Hallo

@Julian
Werde mal mit einen schlauch die clado absaugen :smile: und algexit anwenden

@Kevin
ok das hört sich ja gut an :smile: das deinen pflanzen nicht so viel passiert ist :smile:

Oh ne echt ist sie wieder gekommen :nosmile: am moss :nosmile:

Was ich noch fragen wollte was haltet ihr von dieser Methode :smile: Habe es in clado Thread gelesen :? ist von Werner


Versuch: bei Beleuchtungsstart einmalig 17 ml EC auf je 50 Liter zugeben. Kein Wasserwechsel. Zusätzlich am gleichen Tag und an den fünf darauffolgenden morgens und abend jeweils 10 ml H2O2 6%ig auf je 50 Liter zugeben.

Ergebnis: Fische, Garnelen und Pflanzen unbeeindruckt. Am dritten Tag beginnende Bakterientrübung, die am fünften Tag verschwindet. Clado wird hell und löst sich auf. Und zwar im ganzen Becken, auch in der hintersten, dunklen Ecke.

Nach mittlerweile 5 Wochen noch kein neuer Fitzel von der Clado zu sehen. Ein herrlicher Anblick, sage ich euch. Restlos weg ist die vermutlich nicht. So what! Taucht sie wieder auf, bekommt sie auch gleich wieder eine Ladung auf den Latz geknallt.
Eine Sorge weniger... :grow:


Grüße
Alex
 

Ähnliche Themen

Oben