Silencium

gartentiger

Active Member
Hi,

nachdem mein Aquarium seit Ende Dezember ohne layout dasteht ist es nun wieder in Betrieb genommen.

Geplant war ursprünglich eine Stilllegung für ein knappes Jahr, beim Besuch bei Bruno (Atreju) übern Jahreswechsel wurde ich allerdings wieder heftigst vom "Virus" infiziert ;)

Mit zwei Monsterwurzeln im Schlepptau ging es wieder auf den Heimweg, die Gedanken schon mit Ideen bez. der Gestaltung beschäftigt.

Hier mal die technischen Daten :

Aquarium: 250l / 100x50x50(cm)
Beleuchtung: 4x39W mit Einzelreflektoren (Dimmsteuerung folgt noch)
Filter: Eheim Prof. 2075 mit OFA
CO²: Außenreaktor MidiJet
Bodengrund: Granatsand (0,4-0,9mm)
Externer Regelheizer wird noch nächste Woche folgen....

Dank der Leistungsfähigkeit meiner Merlin wird das Becken mit Osmosewasser betrieben, mit Aufhärtesalz auf KH 4-5 eingestellt.


Die Bepflanzung erfolgte gestern, ist allerdings noch nicht vollständig. Am Mittwoch wird von Roland noch ne dicke Lieferung kommen :D

An dieser Stelle noch ein dickes Dankeschön an Bruno, Hardy, und Tobi.

lg Christian






 

Atreju

Active Member
Hi Christian !

Gefällt mir sehr gut obwohl noch etwas spärlich bepflanzt :D aber es kommen ja noch Pflanzen nach.

Was hast Du anders erwartet als wieder infiziert zu werden-es war mir eine Ehre Dich anzustacheln..

:blume: :blume:


Werd den Fred weiter verfolgen....


Liebe Grüße-auch an die Gattin

Bruno
 

Beetroot

Active Member
Hallo Christian,

die Form der Wurzel gefällt mir gut, schon mal ein tolles Grundlegendes Layout. Ich bin auf weiteres gespannt.

Aber liegt die Wurzel nicht zu weit vorne? Hinter der linken hälfte scheint noch viel freier Raum, aber wenn es so geplant ist lass ich mich überraschen. Sieht halt auf dem Foto so aus als wenn die nach hinten auch gut das Licht blockt.

Gruß
Torsten
 

gartentiger

Active Member
Hi Torsten,

das Ursprungsmaß der Wurzel lag bei ca. 130x80 bei einer Tiefe von 60 cm.

Da musste ich schon massiv was wegnehmen :(

Im aktuellen Zustand liegt die Wurzel hinten rechts an den Aussenscheiben an, ist also ne sehr enge Geschichte.

Ansonsten wird denke ich die restliche Bepflanzung noch für ne kleine Überraschung sorgen ;)

lg Christian
 

gartentiger

Active Member
Sodele,

mal ein kurzes update...

Wie angekündigt hab ich die Bepflanzung weiter aufgestockt, zudem konnte ich die Position der Wurzel noch dezent verändern, so dass der OFA (Oberflächenabsauger) etwas besser versteckt wurde.



Hier mal die Pflanzenliste:

Blyxa japonica
Blyxa novoguinensis
Blyxa auberti
Bolbitis heudelotii
Cladophora aegagropila
Cryptocoryne albida
Cryptocoryne retrospiralis
Cryptocoryne undulata
Cryptocoryne wendtii Tropica
Echinodorus Reni
Eleocharis vivipara
Glossostigma elatinoides
Microsorum pteropus ''needle leaf'
Microsorum pteropus 'Windeløv'
Ranunculus inundatus papulentus
Staurogyne sp.
Vallisneria nana

lg Christian
 

gartentiger

Active Member
update ;)

Das Becken entwickelt sich recht gut, aber seht selbst.

Besonders Grosse Freude hab ich derzeit an der Cryptocoryne albida, die schiebt massig neue Blätter.


lg Christian
 

Anhänge

  • silencium.jpg
    silencium.jpg
    289,6 KB · Aufrufe: 2.142

GreenReef

Member
Hi Christian,
....dein Hardscape ist göttlich und hoffentlich wird es durch die Wucherung der Pflanzen nicht all zu weltlich :wink:
 

Hardy

Active Member
*oops* Bist Du schon wieder in München, Christian?
Ich rechnete erst Freitag abend damit und bin bis dahin auch ausgebucht.
Ist aber schön, dass sich das Becken auch in Deiner Abwesenheit so gut entwickelt hat. - Oder... wart mal, ... ist das nicht der Stand vor 3 Wochen?
 

gartentiger

Active Member
Moin Harald,

in der Tat bin ich über die Form der Wurzel sehr erfreut und ich hoffe Atreju (Bruno) bereut es nicht das er dieses Prachtexemplar an mich abgetreten hat :D

Bei der Planung für das Setup habe ich grossen Wert auf einen möglichst langanhaltenden WOOOOOOOOOW-Efekt gelegt und dazu auch die meiner Meinung nach langsam wüchsigen Planzen ausgewählt.

Eine grosse Rolle spielt dabei die Düngung und die verfügbare Lichtmenge.

Gedüngt wird derzeit auf Stoß am Wochenende da ich unter der Woche net zu Hause bin. Derzeit verwende ich noch eine PPS-Pro-Lsg in Kombination mit dem Mikro-Basic, Dosierung 80ml und 20ml. Bei steigender Planzenmenge werden die Werte aber etwas nach oben korrigiert :lol: Zusätzlich wird reines Osmosewasser verwendet und mit Duradrakon auf Kh 4/5 aufgehärtet.

Licht ist zwar reichlichst vorhanden (156W T5 6.500K mit Reflektor), wird aber durch 2 Faktoren begrenzt. Zum einen ist die Beleuchtungsdauer mit aktuell 9h noch relativ kurz, zum anderen mindert die Braunfärbung des Wassers durch die Wurzel in nicht unerheblichem Maße die durch die Pflanzen aufnehmbare Lichtmenge.

Hi Hardy,

in der Tat war dieses We ungeplant daheim, Rest siehe PN ;)

Das Becken erfüllt mich mit großer Freude, zudem fühlt sich mein Besatz (mittlerweile aufgestockt) sehr wohl.

Hier noch ein paar pics ;)))


lg Christian
 

Anhänge

  • Pseudogastromyzon-cheni.jpg
    Pseudogastromyzon-cheni.jpg
    334,8 KB · Aufrufe: 2.029
  • Danio-margaritatus.jpg
    Danio-margaritatus.jpg
    107,2 KB · Aufrufe: 2.033
  • Cambarellus-patzcuarensis-var.-Orange.jpg
    Cambarellus-patzcuarensis-var.-Orange.jpg
    213,8 KB · Aufrufe: 2.057
  • Aphyosemion-marginatum.jpg
    Aphyosemion-marginatum.jpg
    108,3 KB · Aufrufe: 2.073

Hebi

Member
Wow,

tolle Fische hast du da ;)

Ich kann mir dein Becken schon jetzt gut vorstellen wie es aussieht wenn die Farne wachsen, bestimmt Klasse!
Weiter so, ich würde auch gerne Stoßdüngungen durchführen, aber ich glaub das trau ich mich nicht :bonk:
Stell doch nochmal eine Gesamtansicht rein ;) Muss für dich doch Klasse sein, wenn du das Becken nur alle 7 Tage siehst, dann wirds nicht langweilig und die Pflanzen scheinen schneller zu wachsen =D

Weiter so!

MfG Daniel
 

GreenReef

Member
gartentiger":1gkyyb5b schrieb:
Moin Harald,

in der Tat bin ich über die Form der Wurzel sehr erfreut und ich hoffe Atreju (Bruno) bereut es nicht das er dieses Prachtexemplar an mich abgetreten hat :D

Bei der Planung für das Setup habe ich grossen Wert auf einen möglichst langanhaltenden WOOOOOOOOOW-Efekt gelegt und dazu auch die meiner Meinung nach langsam wüchsigen Planzen ausgewählt.
Hallo Christian,
....die Wurzel ist ein MegaHingucker, sehr ausdrucksstark und überaus präsent - göttlich
....was ich meinte, ist eigentlich dass hervorragend gestaltete Hardscapes durch zu viele Pflanzen wieder entkräftet werden - weltlich
....das ist bei deinem Layout noch nicht passiert, aber die Gefahr besteht durchaus wenn man es zu sehr wuchern lässt, ..ich meinte also nicht die Pflanzenwahl direkt sondern einfach die Kontrolle über das Hardscape zu behalten

....ääääähhhm, verstehst Du was ich meine..? :oops:
 

Atreju

Active Member
Hi !

Gefällt mir sehr gut, die Wurzel(n) hab ja auch ich ausgesucht :D . Leider wurden die Diskus (jaja die empfindlichen Heckel) wieder komisch, daher habe ich sie abgetreten. Werd, wenns warm ist wieder Zweige sammeln im Bachbett.
Bei uns ist man ja quasi von Wurzeln umgeben....


Gruß

Bruno
 

gartentiger

Active Member
Hey Harald,

hör auf, die Wurzel ist schon ganz rot *lach*

Im Grunde hab ich dich schon verstanden, nur hätte ich etwas weiter ausholen sollen. Mit der Auswahl mein ich mein grundlegend zeitliches Problem da ich nur am We bzw. auch mal nur jedes 2. oder 3. zu Hause bin. Daher der weitestgehende Verzicht auf Stängelpflanzen und Schnellwüchsige und die kurze Beleuchtungsdauer. Klaro werden die Pflanzen auch mit der Zeit kompakter, derwegen aber auch der Granatsand pur um schnell und problemlos Umpflanzungen durchzuführen. Insgesamt ist mein Arbeitsaufwand jedoch extrem gering und besteht eigentlich nur aus WW und Düngen/Aufhärten *fg*

Wegen der abgehenden Struktur der Wurzel muss ich mir glaub kaum Gedanken machen, da sie massiver ist als auf dem Bild ersichtlich. Der äussere linke Arm hat z.B. eine Tiefe von fast 20cm ;)

Ich werd mal in 2 Wochen wenn ich wieder daheim bin auch von der Seite Fotos machen, da ist es dann ersichtlich ;)

Aber es freut mich ungemein das dir die Wurzel zusagt :D


Hi Bruno,

nur mal gut das deine Heckel bei der Wurzel gestreikt hatten^^


Hi Daniel,

der Wuchs ist auch trotz der zwischenliegenden Abwesendheit kaum wahrnehmbar :shock:
Am schnellsten wachsen derzeit neben den Bodendeckern noch die Moose, insgesamt also extrem langsam ;)



lg Christian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
G Silencium reloaded Aquarienvorstellungen 14

Ähnliche Themen

Oben