Seltsame Wasserwerte?

Hallo,

habe bei meinem 112literbecken mal mit den Tests von Anton Gabriel gemessen und einen Recht hohen Nitrat wert gemessen...war um die 25mg/l.
Düngte das Becken mit dem NPK Dünger von AR und Eisenvolldünger von AR (Nach anweisung täglich).

Vorher hatte ich mit dem Sera immer mal getesten und ca. 12mg/l Nitrat gemessen.

Habe letzten sonntag dann einen großen Wasserwechsel gemacht und kam dannach auf ca 15mg/l Nitrat.
Habe seit dem nicht mehr gedüngt...auch kein Eisenvolldünger.
Nun (Freitag) Messe ich Allgerdings diese Werte;

Nitrat: ca 10mg/l
Phosphat: 1mg/l
Eisen 0,1mg/l
Co2: 20mg/l

Wie kann das sein das das Becken nichts verbraucht?
Pflanzen Assimilieren aber doch recht viel und im Ganzen Becken.

Habe zur zeit auch Probleme mit Blaualgen...möchte deswegen Kalium auf 30-35mg/l anheben!
Soll ich weiter auf die Düngung verzichten und einfach 30mg/l Kalium reingeben?

Beckendaten:
2 x 24Watt T5 + Dennerle Reflektoren
Druckgas Co2 Anlage

8 Perlhuhnkärpflinge
15 Zwergbärlinge (Bororas merah)
15 Zwergpanzerwelse
6 Amano Garnelen

Lymnophila aquatica
Ludwigia repens
Bacopa caroliniana
Bacopa monnieri

Habe auch mal ein Bild angehange...wirk leider etwas Dunkel...habe ich eben auf die schnelle geschossen!


gruß
Thorsten
 

Anhänge

  • SDC16167.JPG
    SDC16167.JPG
    577 KB · Aufrufe: 333

Roger

Active Member
Hallo Thorsten,

wenn sich die gemessenen Nährstoffe nicht verbrauchen, liegt die Vermutung nahe das es in anderen Bereichen partielle Mängel gibt. Die Bildung von Sauerstoffblasen an den Pflanzen ist in dieser Hinsicht leider kein Ding an dem man sich orientieren kann.

Den Kaliumgehalt um den rechnerisch ermittelten Wert von 30mg/L zu erhöhen, würde ich versuchen. Besonders die Blaualgen mögen das nicht.
Die normale Düngung solltest Du in keinem Fall aussetzen!
Schau aber unabhängig davon mal in Deiner Wasseranalyse nach wie es dort um Ca, Mg, Gh und Kh bestellt ist.
 
Hallo,

habe heute wieder Volldünger gedüngt (Tagesdosis).
Sollte man eigendlich immer aufdüngen oder einfach nur die Tagesdosis düngen?

Werte vom Wasserversorger:
Gh: 14
KH: 10
Ca: 60mg/l
Mg: 22mg/l

Verschneide das Wasser im Verhältnis 3 teile Leitungswasser zu 7 Teile Osmose Wasser...messen tu ich dannach eine KH von 4 und eine GH von 5.
Ca sollte dann bei 18mg/l Liegen und Mg bei 6,5 mg/l...dünge dazu nochmal mit Bittersalz (0,5g/l) 5mg/l dazu, beim Wasserwechsel. Vielleicht stelle ich das mal so ein das ich ein Verhältnis von 1:4 (Ca:Mg) hinbekomme...laut MCI soll das ja das bessere verhältnis sein :?: denke da so an 5mg Ca und 25 MG

gruß
Thorsten
 

Roger

Active Member
Hi Thorsten,

habe heute wieder Volldünger gedüngt (Tagesdosis).
Sollte man eigendlich immer aufdüngen oder einfach nur die Tagesdosis düngen?
beides kannst Du probieren. In der Regel sollte es reichen einfach kontinuierlich die Tagesdosis zu geben.

Vielleicht stelle ich das mal so ein das ich ein Verhältnis von 1:4 (Ca:Mg) hinbekomme...laut MCI soll das ja das bessere verhältnis sein :?: denke da so an 5mg Ca und 25 MG
Versucht hat es hier soweit ich weiß noch niemand. Würde mich aber brennend interessieren was dann passiert.
 

Ähnliche Themen

Oben