Schlappe Blätter H. polysperma

Philipp

Member
Hallo,
nach einer Phase gigantischen Wachstums habe ich nun ein Problem: Meine Hygrophila polysperma lässt die Blätter hängen -ähnlich einer Topfflanze, die zu wenig Wasser bekommt. Bei Limnophila aquatica ist der Neuzuwchs spärlicher und leicht verdreht, blass und irgendwie "spillerig". Die Hygrophila erholt sich eigentlich einige Stunden nach dem Lichteinschalten, nicht die Limnophila. Zudem sind meine Echinodorus quadricostatus extrem chlorotisch (an Fe kanns jawohl nicht liegen). Ich dünge:
N auf 15-20,
P auf 1,
Fe (Tropica) auf 0,2 und zusätzlich
Mg beim WW 1Teelöffel/ 60L, da LW: Mg=4/Ca 60
Dies alles bei 3x39 W T5/250L. Was könnte ihnen fehlen? Kalium? Ist im LW 1, wieviel der Tropica enthält, weiß ich nicht.
Gruß Philipp
 

Philipp

Member
Hallo,
verändert wurde nichts. Die KH liegt bei 4, der PH Wert bei 6,8-7, somit CO2 ca. 15. Andere Pflanzen wachsen normal (Bacopa, Riccia submers, Alternanthera, Glossostigma etc.)
Gruß Philipp
 

Sabine68

Active Member
Hallo Philipp,

Kalium könnte bei dir etwas knapp sein mit 1mg/l - ich würde da auf 5 -10mg/l aufdüngen.
 

Atreju

Active Member
HI Sabine, Aha, da hast Du recht


Lw1 hab ich nicht verstanden.
Ich mache bei Kalium immer nur eine zarte Stoßdüngung alle paar.
Wochen, wenn ich es konstant permanent einsetze bekomme ich Fadenalgen, weiß auch nicht warum.
Ich hab das schon mehrmals ausprobiert-die kommen auf Kommando und gehen auf Kommando
nach einem Wassserwechsel. :shock:
Aber es muß natürlich in einem ''gesunden Maß'' vorhanden sein, da es sonst das Becken limitiert...


Lg

Bruno
 

Sabine68

Active Member
Atreju":2rfzigjw schrieb:
HI Sabine, Aha, da hast Du recht


Lw1 hab ich nicht verstanden.
Ich mache bei Kalium immer nur eine zarte Stoßdüngung alle paar.
Wochen, wenn ich es konstant permanent einsetze bekomme ich Fadenalgen, weiß auch nicht warum.
Ich hab das schon mehrmals ausprobiert-die kommen auf Kommando und gehen auf Kommando
nach einem Wassserwechsel. :shock:
Aber es muß natürlich in einem ''gesunden Maß'' vorhanden sein, da es sonst das Becken limitiert...


Lg

Bruno

Hallo Bruno,

bei einsetzenden Fadenalgen wären in dem Zusammenhang die anderen Wasserwerte interessant.

Ich bin ja sehr skeptisch, daß Kalium Grünalgenplagen auslöst - und zwar aus folgendem Grund.
Wir haben hier 6 Becken laufen - meine drei mit Starklicht und reichlich bepflanzt.
Die meines Bruders mit Schwachlicht und eher spärlich bepflanzt.
Kalium im Leitungwasser 27mg/L und keins der Becken ist grünalgenlastig. :wink:
Ich habe mal ausgerechnet, daß meine Becken durch die Düngung ca mit 35 - 40mg/l Kalium gefüttert werden (ohne Verbrauch gerechnet)

Von daher denke ich einfach, daß es da andere Zusammenhänge in Bezug auf Kalium gibt, wie z.B. P n.n. :wink:
 

Atreju

Active Member
Hi,

P.n.n ? Was meinst Du damit ?

Mich stört es nicht besonders, da ich weiß wie ich damit umgehe, es wächst eigentlich alles zu meiner Zufriedenheit. Vor ein paar Tagen habe ich eine Wasseranalyse erhalten von unserem Trinkwasser.
Bin noch nicht dazugekommen sie durchzuschauen, vielleicht haben wir von Haus aus einen hohen Kaliumgehalt, alle anderen Nährstoffe sind beim Becken vorhanden, Co2 und Licht passen auch....

Liebe Grüße

Bruno
 

Sabine68

Active Member
Atreju":3dgsohaq schrieb:
Hi,

P.n.n ? Was meinst Du damit ?

Mich stört es nicht besonders, da ich weiß wie ich damit umgehe, es wächst eigentlich alles zu meiner Zufriedenheit. Vor ein paar Tagen habe ich eine Wasseranalyse erhalten von unserem Trinkwasser.
Bin noch nicht dazugekommen sie durchzuschauen, vielleicht haben wir von Haus aus einen hohen Kaliumgehalt, alle anderen Nährstoffe sind beim Becken vorhanden, Co2 und Licht passen auch....

Liebe Grüße

Bruno

Hi,

oh - sorry :oops: - ich meinte Phosphat nicht nachweisbar - ist aber nur ein Beispiel bzw eine Möglichkeit :wink:

Und wenn es dich nicht stört ist das ja vollkommen in Ordnung :wink:

Ich züchte im Moment auf meiner Wurzel und den Steinen im 250l Becken wunderschöne Pinselalgen, die mir äußerst gut gefallen.
Das sieht richtig klasse aus
Ich hoffe, ich kann die erhalten
 

Atreju

Active Member
Hi,

Pinselalgen auf Wurzeln, sowas hatte ich auch schon :)).
Solange sie nur dort bleiben schaut das gut aus :wink: , funktioniert aber .
Bekommt man nicht ziemlich viel Phosphat von den Ausscheidungen der Fische und Futterresten ?
Daran kanns dann bei mir nicht liegen :)

Liebe Grüße

bruno
 

Sabine68

Active Member
Atreju":3ttdx8p6 schrieb:
Hi,

Pinselalgen auf Wurzeln, sowas hatte ich auch schon :)).
Solange sie nur dort bleiben schaut das gut aus :wink: , funktioniert aber .
Bekommt man nicht ziemlich viel Phosphat von den Ausscheidungen der Fische und Futterresten ?
Daran kanns dann bei mir nicht liegen :)

Liebe Grüße

bruno

Hi Bruno,

ja- funktioniert bisher sehr gut - die Pflanzen sind pinselalgenfrei. :D

Das mit dem Phosphat ist nur eine Möglichkeit :wink:

Aber du bekommst es ja auch so in Griff, du weißt, wann die Algen kommen, wie du sie wieder zum verschwinden bringst und es stört dich nicht- von daher würde ich da auch kein Handlungsbedarf sehen.

Es ist einfach so, daß man die Nährstoffsituation gesamt betrachten muss.
Ein einzelner Wert ist nicht hilfreich, weil alles miteinander zusammenhängt.
 

Atreju

Active Member
Sabine,

wie immer sind wir uns einig :gruppenknuddeln: , so jetzt fahr ich zu unserer großen Zoohandlung.
Gustieren was dort für Gebrauchtbecken herumstehen.
Mal schauen ob irgendetwas interessant ist und voll verkalkt, kostet dann meistens ein paar Euro :D :D
Mit dem Besitzer vom Zooshop hab ich schon im Sandkasten gespielt, der hatte schon damals tolle Sachen für mich.

Ich brauch noch ein Salmlerbecken :), außerdem ist mein Keller voller Prachtwurzeln.

Meine Frau bringt mich um :hintern: :hintern: :hintern: :hintern: .

Liebe Grüße

Bruno
 

dirkHH

Member
hallo sabine & bruno,

zum thema K & algen:

mein pflanzenerfahrener fsich-dealer sagte ebenfalls, dass er durch eine K-Überdossierung pinselalgen bekommt. wenn K wieder runter --> pinselalgen weg.

ingrid schrieb diese woche, dass sie die gleichen erfahrungen gemacht hat.

da ist also irgendwas dran...

gruß
dirk
 

Sabine68

Active Member
Hi Dirk,

in dem Zusammenhang sind immer auch andere Werte interessant.

weil

Es ist einfach so, daß man die Nährstoffsituation gesamt betrachten muss.
Ein einzelner Wert ist nicht hilfreich, weil alles miteinander zusammenhängt.

Bei mir ist es halt so, daß ich beim einfahren z.B. immer einen Po4-Gehalt von mind 0,5mg/l halten muss, sonst bekomme ich Grünalgen. Wenn die Becken mal eingelaufen sind, spielt der Grundlevel keine Rolle mehr - ob ich da z.B. Po4 n.n oder auch 4mg/l habe, ist vollkommen wurscht :wink:

Wenn ein Nährstoff der limitierende Faktor ist, können die Pflanzen nicht wachsen und Algen nutzen derweil wohl die anderen Nährstoffe, die da sind.
Algen sind da wohl flexibler in der Nährstoffnutzung :wink:

Es liegt halt auch immer daran, von welcher Seite man es betrachtet. :wink:

Interessant dazu ist auch das Minimumgesetz von Liebig

Minimumgesetz


edit: meintest du Pinselalgen oder Grünalgen?
Mit Pinselalgen das wär mir neu
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Bucephalandra wirft alle Blätter ab Pflanzen Allgemein 1
R löchrige Blätter bei staurogyne repens Erste Hilfe 9
R löchrige Blätter bei staurogyne repens Pflanzen Allgemein 8
Andreas.M Stängelpflanze lässt ihre Blätter hängen! Pflanzen Allgemein 12
Gali94 Rotalas, helle Blätter trotz Düngung Erste Hilfe 21
D Pflanzen verlieren Wurzeln und Blätter Erste Hilfe 18
E Rotala bekommt wellige Blätter Pflanzen Allgemein 0
R Pogostemon helferi hat glasige Blätter Pflanzen Allgemein 4
D Rotala Wallichii bekommt Blätter mit Algen Algen 0
N Blätter werden durchsichtig Erste Hilfe 6
RobbyJ Stängelpflanze in Kaktus Art ähnlichen Blätter Spitzen Artenbestimmung 6
D Pflanzen lösen sich scheinbar auf und verlieren Blätter Erste Hilfe 15
M gelbe Blätter Erste Hilfe 0
M Suche Anubias 1-2 Euromünzen große Blätter Pflanzen Allgemein 2
M Echinodorus Barthii (Blätter schneiden oder entfernen) Pflanzen Allgemein 3
M Gelbliche Blätter wegen fehlender Makronährstoffe? Nährstoffe 3
A Anubia blätter lösen sich auf Pflanzen Allgemein 7
R Löchrige Blätter - Mangel oder Schneckenfraß? Erste Hilfe 11
K Wann emerse Blätter entfernen? Pflanzen Allgemein 5
M Neue Blätter an Pflanze rollen sich ein. Pflanzen Allgemein 4

Ähnliche Themen

Oben