Rotala ?

burki

Member
Hallo

die wurde mir als Rotala verkauft.
Wer kann mir sagen welche genaue Type es ist?
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    631,6 KB · Aufrufe: 931
Hallo Burghard,

die Bilder erinnern mich irgendwie mehr an Alternanthera. Aber die werden eher rot!? :? Da kennen sich Leute wie Sumpfheini und co. besser aus.
 

Acciola

Member
Hi,

könnte auch ne Ludwigia sein, Rotala eher nicht würd ich sagen aber die scheint noch emers zu sein, da hab ich auch meine Probleme was genaues zu sagen.

Gruß, Olaf
 

burki

Member
Hallo Volker

ja, wie Papageienblatt nur halt in grün.
Mal sehen wer mehr weiß.

Darum kaufe ich lieber Pflanzen von Dennerle die sind genau bezeichnet, jedenfalls beim Händler hier vor Ort.
Nur die Rotala die ich haben wollte gab es nicht, musste was schnell wachsendes sein. Da bot er mir halt diese Pflanze an.

An den Knoten kommen noch weitere Blätter raus.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    725 KB · Aufrufe: 901
  • 2.jpg
    2.jpg
    731,8 KB · Aufrufe: 901

burki

Member
Hallo

sieht schon wie diese aus.
pflanzen/Ludwigia-repens-x-arcuata-347.html


Aber, ich hatte heute 2 Pflanzen gekauft.
Eine die oben im Bild ist (die war am Topf ohne Schild) und die andere mit dem Dennerle L55 Ludwigia repens Schild.
Und das war diese Pflanze und die ist unter den Blätter leicht rötlich. Soll lt. Dennerle bei viel Licht rot werden.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    662,1 KB · Aufrufe: 898

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Burghard,

hmpf, da stehe ich auch ziemlich auf'm Schlauch.... :? Wie lang ist ein einzelnes Blatt in etwa?
Habe ein wenig Hygrophila polysperma in Verdacht, aber irgendwie passt das auch nicht so ganz...
Könntest du ein Foto von einem Blatt machen, auf dem die Blattnervatur / Seitennerven neben der Mittelrippe zu sehen sind? Am besten ein Blatt rausnehmen und die Unterseite fotografieren, evtl. Blatt durchleuchten.

Gruß
Heiko
 

burki

Member
Hallo Heiko

ca. 2 cm, so ein Detailfoto kann ich morgen mal machen.

Hygrophila polysperma ist es nicht denn die habe ich im Becken und war klar zuzuordnen.
 

chrisu

Active Member
Hallo,

ich hätte auch auf ne Ludwigia oder emerse Hygrophila polysperma getippt.


Mfg Christian
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Burghard,

ok, danke; ich hänge aber noch ein bisschen an der H. polysperma-Vermutung, weil die Art variabel und deine Pflanze anscheinend noch in der emersen Form ist. Mal schauen wie die submersen Neuaustriebe aussehen werden.

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Burghard,

prima, danke - ich sehe im Moment nichts, was strikt gegen Hygrophila polysperma spricht, aber habe noch Zweifel.
Mal abwarten, wie sie sich submers entwickelt.

EDIT: gibt es in den Blattachseln vielleicht irgendwas, das nach Blüte, Blütenknospe oder Frucht aussieht, bzw. zumindest nicht nach normalem Seitentrieb?

noch mal Tante EDIT: im Moment würde ich auch Ludwigia brevipes oder irgendeine andere schmalblättrige Ludwigien-Form nicht ausschließen.

Gruß
Heiko
 

burki

Member
Hi Heiko

na da bin ich ja mal gespannt was aus der Pflanze noch wird.
Für sieht es aus wie die Ludwigia repens x arcuata.
pflanzen/url.php?url=Larcuataxrepens1sm.jpg

Bei jeden großem Blatt kommt links und teilweise rechts noch ein Seitentrieb, erst sind es kleine Blätter die dann mit Stengel grösser werden. Also nichts mit Blüte.
Sieht ganz anders aus als bei der vorhandenen H.Polysperma, da kommen an den grossen Blättern keine kleinen Blätter raus, erst wenn man sie schneidet bildet sich hier ein neuer Stengel.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Burghard,
Für sieht es aus wie die Ludwigia repens x arcuata.
pflanzen/url.php?url=Larcuataxrepens1sm.jpg
yep, die oder was ähnliches habe ich auch in Verdacht! Der kleine Bestimmungskrimi bleibt spannend :smile:

Gruß
Heiko
 

burki

Member
Hallo

heute musste zum ersten Male geschnitten werden und ich sehe keinen Unterschied zur vorhanden Hygrophila polysperma mehr.
Damit ist das Rätzel wohl gelöst (?) denn alles was neu gewachsen ist sieht dieser zum verwechseln ähnlich. Jedenfalls sind am neuen Trieb nicht mehr beim Blattknoten links und rechts neue Triebe und wenn nur noch ganz klein, dies würde dann wieder für die Ludwigia repens sprechen :roll:
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    768,4 KB · Aufrufe: 715
  • 2.jpg
    2.jpg
    764,8 KB · Aufrufe: 715
Oben