Rhynchospora radicans subsp. microcephala

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Alle :),
ich hatte in Hannover von Heiko ein paar Ableger dieser Pflanze zum testen auf submerse Tauglichkeit und für eine Einschätzung zur Aquascaping-Verwendbarkeit bekommen.
Sie sitzt nun seit etwa 2 1/2 Monaten bei mir im Becken und hat sich aus kleinen, unscheinbaren Wurzel-Sprossen zu, wie ich meine, doch recht ansehnlichen Pflanzen entwickelt.
Das Wachstum ist relativ gemächlich, allerdings sitzt sie bei mir nicht in Soil; darin mag das dann doch nochmal anders aussehen.
Ich denke, das ist eine durchaus ansehnliche Alternative zu Cyperus helferii oder sonstigen größeren grasartigen Pflanzen. Als kleine Gruppe in einem halbhohen Teppich oder auch im Hintergrund kann ich mir die ganz gut vorstellen.
Ich werde weiter berichten, wie sie sich macht.
Hier mal zwei (nicht so besondere :roll: ) Bilder davon:




An dieser Stelle möchte ich mich mal ausdrücklich bei Heiko bedanken, der immer wieder mal so interessante Pflanzen irgendwo "ausgräbt" und sie dann weiterverteilt :thumbs: . Schön, daß ich da auch immer mal welche testen darf :gdance: .

Eine weitere Art war Cyanotis sp. („Arthraxon“): die wächst zwar auch submers bislang, aber nicht schön (bei mir zumindest). Hab' davon einige Ableger an der Oberfläche so halb submers, halb emers festgeklemmt: diese wachsen wesentlich schöner dort (dichtere Internodien, wesentlich stärkere Wurzelbildung, wesentlich schnelleres Wachstum). Scheint wohl eher was für Paludarien oder Terrarien zu sein und auf viel Licht angewiesen zu sein. Das Bild in der Datenbank (pflanzen/Cyanotis-sp-510.html) entspricht dem was bei mir wächst von der Form her genau, allerdings sieht meine noch etwas "gerupfter" aus, sprich noch etwas größere Blattabstände :roll: .
Die an der Oberfläche wachsenden Triebe scheinen eher kriechen zu wollen, denn sie bilden eig. an fast jedem Blattansatz Wurzeln. Das ist bei den submersen Trieben nicht so!
Meine Parameter in dem Becken (100x40x50) sind:
-5x39W T5 (drei davon allerdings in so einer schmalen Leuchte mit einem Gesamt-Reflektor :down: );
-Beleuchtungsdauer 9-14 Uhr, dann Pause, dann nochmal von 19-24.30 Uhr (insg. 10,30 Std.).
-Temp: 24°C
-KH 3-4 ; GH 7-8 ; Fe zwischen 0,3 und 0,5mg/l ; NO3 ca. 25mg/l ; PO4 etwa 0,7-1,0mg/l ; K ca. 10-15mg/l ; CO2 ca. 25mg/L (Photometer A. Gabriel). Die Werte schwanken geringfügig bei den (seltenen) Messungen, abhängig von Wasserwechseln und Düngeintervallen, deshalb ca.-Angaben).
Zu den Makros und Mikros wird bei jedem Wasserwechsel noch Magnesium zugeführt (ist bei uns Mangelware im LW).
Bodengrund: Deponit-Mix unter Dennerle Kies.
Ich wünsch' Euch allen noch ein schönes Osterfest,
bis bald,
:bier:
 

Anhänge

  • Rhynchospora radicans subsp. Microcephala 1 .JPG
    Rhynchospora radicans subsp. Microcephala 1 .JPG
    316,4 KB · Aufrufe: 558
  • Rhynchospora radicans subsp. Microcephala 2 .JPG
    Rhynchospora radicans subsp. Microcephala 2 .JPG
    219 KB · Aufrufe: 558

BlackyLuke

Member
Hallo Matthias,

mensch ich bin begeistert! Rhynchospora radicans sieht ja klasse aus ... Wie und Wo könnte man die den erwerben?
C. helferii ist ja ein arger Wurzelballen ^^ Bilder sind willkommen! Eine echt tolle Sache :)

Euer Allex
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin, moin :)
Ob's die irgendwo zu erwerben gibt, kann ich nicht sagen.
Ich habe z.Zt. noch nix davon abzugeben, tut mir leid.
Ich wünsche noch einen schönen Ostermontag,
bis bald,
:bier:
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Moin und frohen Ostermontag zusammen,

@Matthias: Super, danke für die Vorstellung! :thumbs:
Ich hatte sie eine Zeitlang in meinem inzw. arg verwucherten Sammelsuriumbecken bei mäßiger Beleuchtung < 0,5 W/L, in weichem Braunschweiger Leitungswasser und Aquasoil Amazonia ("alter" Typ). Inzw. aus Platzgründen wieder emers. Die einzelnen Sprosse wurden stängelartig, aber mit kurzen, von den Blättern verdeckten Internodien, und erreichten nicht die Oberfläche. An der Basis bilden sich kontinuierlich neue Sprosse, so dass die Pflanze ein kurzes, gedrungenes Rhizom bildet.
Die Blätter sind deutlich steifer als bei Cyperus helferi.
Die feinen Wurzeln wuchsen kaum in den Boden, ich hatte die Pflanze mit einem kleinen Stein am Boden befestigt.
Was mich ein bisschen gestört hat, sind schwarze Flecken/Streifen auf nicht allzu alten Blättern. Die meine ich auf deinem Foto auch zu sehen.

@Allex: die ist nicht im Handel erhältlich. Ich hatte sie bis dato ein paar Jahre lang als emerse Sumpfpflanze, die gab es mal im Pflanzenverkauf in einem Botanischen Garten (in welchem, weiß ich nicht mehr). Rhynchospora radicans ssp. microcephala stand auf dem Etikett, habe die Bestimmung nicht nachgeprüft.
Emers wird das ein ziemlich unscheinbares, ca. 30-40 cm hohes Gras. Bildet Blütenstände am Ende von Halmen, die sich niederlegen, an den Blütenständen bilden sich dann Jungpflanzen. Rhynchospora radicans kommt vorwiegend im tropischen Amerika vor, an feuchten Stellen an Waldwegrändern, Bächen, Tümpeln usw.
http://botany.si.edu/pubs/CUSNH/vol53web.pdf (Beschreibung S. 132)
http://www.tropicos.org/name/09903740?projectid=7
http://www.conabio.gob.mx/malezasdemexi ... agina1.htm
Aus der Gattung Rhynchospora (deutsch: Schnabelried) gibt es 2 in Deutschland heimische Arten (R. alba, R. fusca), beide kommen in Mooren vor. Die meisten Arten gibt es in den Tropen.

Rhynchospora gehört zu den Riedgrasgewächsen (Familie Cyperaceae), wie auch Cyperus. Vielleicht gibt es außer den aquarienüblichen (v.a. C. helferi, Eleocharis) noch viele andere, die unter Wasser wachsen können.

Gruß
Heiko
 

BlackyLuke

Member
Heyho,

erstmal danke euch beiden... besonders an Heiko.
In kleinen Becken hatte ich immer Probleme mit C. helferi, da große Wurzelballen und das entfernen/ zurückschneiden das ganze Hardscape versaut... Hab schon verschiedene Cyperussamen erworben und getestet auch Zwergrohrkolben und verschiedene Nadelsimsen (Eleocharis u.a.) aber leider sind sie entweder nicht auf dauer submers zu halten oder wuchern schon unter geringer Düngung. E.vivipara und xingu bleiben wohl vorerst die einzigen..?

Euer Allex
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben