Reagenzgläser mit Dremel ritzen?

RobertS

Member
Hallo,

ich benutze für meinen AcuaClear 20 einen Filtereinlauf wie diesen hier. Leider gehen die Röhrchen immer mal wieder kaputt und ich spiele jetzt mit dem Gedanken, mir einen Dremel und Diamant-Trennscheiben zu kaufen, um selber kostengünstigen Ersatz zu schaffen (mir ist klar, dass ich verdammt viele Röhrchen zerstören muss, bis ich die Investition wieder drin habe).

Kann mir jemand mit Erfahrung in diesem Bereich sagen, ob der Dremel überhaupt geeignet ist und wie viel Zeit man in etwa pro Glas benötigt?
Liebe Grüße
-Robert
 
Hallo,
also ich hab sowas schon gemacht.... mein Tipp: kauf dir nen Proxxon, keinen Dreml, die sind wesentlich besser....

Punkt 2: du musst auf jeden fall nass arbeiten, sonst wird das Glas zu heiß und reisst.
Für einen Schlitz wirst du ungefähr 2-3 Minuten brauchen, bis du das Feingefühl hast... auf jeden Fall mit wenig Druck arbeiten. Ggf wäre es noch eine sinnvolle Idee, das Glas vorher mit irgendwas zu füllen, zb Sand... probiers aus.

LG Ronja
 

Fredo

Member
Hallo Robert!

Ich hatte die geschlitzten Reagenzgläßchen schon selber am Aquaclear.
Daher mein Tipp für ne saubere Lösung: Eden 501 + 9/12er Glasware

So oder so, viel Erfolg!
 

Marion

Member
Hi Robert,
ich habs probiert ^^ .. mit'm Dremel und Bohr-/Schneidöl. Ohne das gehts überhaupt nicht.

Das Problem ist, dass du den Dremel mit Hand nie ganz genau senkrecht auf genau die richtige Stelle bringst. Sobald der Dremel minimal gekippt ist, wird der Schnitt schon größer. Oft schon waren alle Schnitte sauber und beim letzten ist das Glas zu Bruch gegangen. Ich hab mir erstmal ein fertiges von Maik bestellt (er schneidet mit Laser) und nen ganzen Karton Reagenzgläser billig aus ebay. Hab dort die absolut passende Größe gefunden und es warten noch viele viele Versuche.

Auf jeden Fall möcht ich es mal mit einem Ständer für den Dremel versuchen, dass die Schnittfläche gerade aufsetzen kann, dann könnt man eine Chance haben. Das mit der Füllung wär auch mal ne Idee.

Ein Versuchsmuster - einmal ein sauberer gerader Schnitt, beim anderen war der Dremel wohl leicht gekippt, der Schnitt schon zu breit und beim allerletzten ist das Glas gesprungen wie man sehen kann ^^.

PS: Wenn du ein paar Röhrchen zum Testen brauchst kannst dich ja melden, das ist ein ganzer Karton voll ^^. Die passen übrigens auch millimetergenau für den Fotometer vom Anton.


Ich werd mich auch nochmal auf die Suche nach nem Acrylrohr in passender Größe machen, dann wären die Sorgen ein für allemal erledigt. Lässt sich bearbeiten und geht nicht zu Bruch. Bisher hab ich keins mit dem richtigen Durchmesser gefunden.

Ich glaub ich hab die Alternative grad gefunden ^^. Hab ein Acrylrohr vor mir liegen das will ich als Filterauslauf im neuen Becken nehmen. Es hat den gleichen Außendurchmesser wie der Auslauf des Aquaclear. Anstecken ist somit nicht. Aber ich werd das Originalteil des Filters kürzen und dann das Acrylrohr mit einem Stück transparenten Schlauch anstecken. Das ist denk ich zumindest im Fluval oben unsichtbar. Ich mach mal gleich und poste dann ein Bildchen ^^.
 

Anhänge

  • 20140310_182018.jpg
    20140310_182018.jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 597
  • 20140310_182029.jpg
    20140310_182029.jpg
    78,1 KB · Aufrufe: 597

RobertS

Member
Hallo,

da ist ja super viel Feedback gekommen von euch :tnx:

Ich kenne die Reagenzgläser von Maik und ich will mich auf keinen Fall verschlechtern. Wenn er das also mit einem Laser so hinbekommt lasse ich es lieber bleiben und bestell bei ihm.

Ich habe mehrere AquaClear Filter und passende Purigen Beutel. Deshalb werde ich so schnell nicht auf einen Außenfilter wechseln. Faul wie ich bin reinige ich die Filter und Ansaugröhrchen in Klorix und danach in der Spülmaschine. Das funktioniert super und sieht danach sehr sauber aus. Bei Acryl hätte ich etwas Bedenken, dass es in der Spülmaschine stumpf oder spröde wird.
@Marion: Würde mich trotzdem freuen, wenn du mal ein Bild von der Acrylrohr-Konstruktion posten würdest.

Habt vielen lieben Dank für die Anregungen. Ich werde sicher noch einen anderen Vorwand finden, weshalb ich einen Dremel oder Proxxon anschaffen werde :wink:
Habt erstmal vielen Dank!
Gruß
-Robert
 

Marion

Member
Robert, der Dremel (oder ähnliches) ist ein MUSS. Hab mir den erst vor ein paar Monaten gekauft, wegen der Bastelei fürs Aquarium und wenn ich überleg was ich damit nun schon alles gemacht habe bereue ich schon mir nur den kleinen geholt zu haben.

Für diverse Basteleien ist sowas einfach super zu gebrauchen. Ich hab die Alternative grad gebastelt ^^, hab's am Ende jeodch ein bisschen mit dem Schmirgelpapier übertrieben, so dass der Glanz ein bisschen flöten ging.

Hab das Originalteil etwas gekürzt und mit nem transparenten Filterschlauch das Acrylteil angestöpselt. Unten kommt noch ne Acrylscheibe drangeklebt, dass es unten auch dicht ist - aber dafür wird erst noch ein sauberes Teil gebastelt.

Ich hab in meinem größeren Becken auch alles aus Acryl und geh da mit der Schlauchbürste durch. Die Teile hängen ca 3/4 Jahr drin und an Glanz haben die noch nichts verloren.

Fazit: An die Schönheit der Glasteile kommt das Acryl hier nicht hin, wenn ich mir schon die feinen Schnitte von Maiks Teil ansehe ;), aber es ist durchaus ne brauchbare Alternative.
 

Anhänge

  • 20140310_201039.jpg
    20140310_201039.jpg
    57,8 KB · Aufrufe: 536

RobertS

Member
Hi Marion,

danke für das Bild - ich finde, das sieht wirklich ordentlich aus. Ich hab ja schon bei Maik nachbestellt und die neue Version mit vertikalen Schlitzen hält angeblich länger. Aber wenn ich die Gelegenheit habe und ein steckbares Acrylrohr finde baue ich das nach.
Für den Fall berichte ich hier.
Liebe Grüße
-Robert

PS: Eine Freundin machte mich heute früh noch auf dieses Schnäppchen aufmerksam: 50 Watt CO2-Laser, 1 Meter, Kohlendioxid-Gaslaser für 99 Euro
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A SBB mit Schnappatmung Fische 9
B Wohin mit dem Osmose "Abwasser"? Technik 13
S Fluval 407 Außenfilter mit Inline Diffusor Technik 2
A Jemand Erfahrung mit diesem Becken? Kein Thema - wenig Regeln 2
S Silikat aus dem Aquarium entfernen mit Pflanzen Erste Hilfe 14
F Biete Umkehrosmoseanalge von Osmofresh Proline X2 - 200 GPD mit integrierter Druckerhöhungspumpe Biete Technik / Zubehör 1
H Einfahrphase mit JBL Manado Bodengrund - Bodendünger Kugelchen ja oder nein? Nährstoffe 2
Carter-Garnele Giesemann Pulzar HO mit Bluetooth Steuerung: Welche Einstellungen? Technik 0
R wie dehnbar sind Silikonschläuche? 15mm mit 17mm Rohr verbinden Technik 8
N Probleme mit Bart, Pinsel und Punktalgen Algen 1
steppy 120x40x40 mit Überlaufschacht und Technikbecken Aquarienvorstellungen 3
M Becken mit wenig Licht und ohne CO2 - pH senken Nährstoffe 4
A Neues Terrarium mit oder ohne lebenden Sphagnum zum Aufbinden? Kein Thema - wenig Regeln 1
L Erfahrung mit folgenden Substrat Substrate 2
M Ersteinrichtung Aquarium mit Pflanzen. Pflanzen Allgemein 6
Valiantly Unzufrieden mit der/m Vitalität/Wuchs der Pflanzen Pflanzen Allgemein 19
A Pflanzenpaket mit 10 Arten - 20€ inkl. Versand Biete Wasserpflanzen 1
G Aquarium mit 10 Jahren zu alt? Technik 13
N Probleme mit Pflanzen Erste Hilfe 9
n7mob Düngesythem für Pflanzen mit geringem Bedarf. Nährstoffe 4

Ähnliche Themen

Oben