Rasenbepflanzung und Dünger

Patanegra

New Member
Hallo,

um uns zunächst einmal vorzustellen: Wir sind Melly und Christian (der gerade schreibt) und seit einigen Jahres begeisterte Aquarianer. Wie bei den meisten wurden die Aquarien mit der Zeit immer größer, bei uns nun 756 Liter.
Da wir Diskus halten, sind wir leider temperaturbedingt (min. 28°C) in der Pflanzenwahl etwas eingeschränkt und müssen Kompromisse eingehen, wollen aber trotzdem nicht auf eine tolle Unterwasserflora verzichten.

Ich habe heute das Becken komplett neubepflanzt, da wir ein wenig in die Richtung Aquascaping gehen wollten und hierzu habe ich ein paar Fragen an die Pflanzenprofis, aber zunächst ein paar Daten zum Becken:

Maße: 180 x 70 x 60 (Länge x Tiefe x Höhe)

Filterung: 5-Kammer Filterbecken (Watte, Matten, Sera Siporax), über einen Überlauf fließt das Wasser in den FIlter von wird von der Eheim Compact 3000+ (bei niedriger Einstellung) wieder ins Becken gepumpt.

Beleuchtung: Das Becken ist offen (auch ohne Glasabdeckung) und wird von 2 Hängeleuchten beleuchtet, eine Giesemann Reflexx mit 6 x 54W T5 und eine Giesemann Nova II mit 150W HQI, die T5 Röhren bestrahlen ca. 3/4 des Beckens und die HQI 1/4, d.h. dass ich im Teil unter der T5 Leuchte ca 0,6 W/l habe und im helleren Teil unter der HQI ca. 0,8 W/l. Ich hatte anfangs sogar eine gebrauchte 250W HQI Leuchte laufen, aber da haben sich die Algen sehr schnell ausgebreitet.

Technik: DIe Lampen werden über die GHL Profilux II Plus Aquariencomputer gesteuert, leider nicht dimmbar, genauso wie die restliche Technik (Heizung, CO2). Ich führe CO2 über die JBL CO2 Anlage, benutze aber nicht mehr den JBL Flipper, sondern den Dennerle Cyclo Turbo mit Gegenstromprinzip, dadurch löst sich das CO2 sehr viel besser. Trotzdem muss ich ca. 150-180 Blasen pro Minute einstellen um den pH Wert auf 7,2 zu halten.

Bodengrund: Heller Sand (0.7-1,2mm), kein Substratboden, dafür Lehmkugeln und Dennerle Startertabs unter den Pflanzen verteilt

Hardscape: Nur Holz (Savanne, Mopani, Moorkien) und Bodengrund und eine künstliche Terasse von Juwel

Wasserwerte:

Temp: 28°C
pH: 7,2
KH: 7 (eigentlich 5 im Leitungswasser, aber da ich bisher kein Osmosewasser zum Auffüllen des verdunsteten Wassers verwendet habe, ist die Härte leider gestiegen)
GH:8
CO2: errechnet 14 mg/l
NO3: 20-50 (nach und vor dem Wasserwechsel)
PO4: 0 (Test färbt nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass kein PO4 im Becken ist bei den Nitrat Werten, müsste einen neuen Test kaufen)

Fischbesatz:

9 Diskus (13-17cm)
5 L333 und 5 L66
20 Sterbai
viele Blaue Mexikogarnelen (ähnlich Ringelhandgarnelen), die sich laufend vermehren
Einige Amanogarnelen

Bepflanzung:

Echinodorus Red Rubin
Cryptocoryne x willsii
Micranthmum umbrosum
Echinodorus Aflame
Rotala rotundifolia
Alternanthera reineckii Pink (roseafolia)
Eichhornia azurea
Valisneria spiralis
Limnophila aquatica
Echinodorus major
Glossostigma elatinoides
Echinodorus tenellus
Eleocharis parvula
Vailisneria gigantea
Pogostemon helferi
Pogostemon stellata (Eusteralis)
Shinnersia rivularis weiß-grün
Utricularia graminifolia

Ich habe im Vordergrund, direkt unter der HQI Leuchte einen kleinen Rasen bepflanzt mit Utricularia graminifolia,Eleocharis parvula, Echinodorus tenellus und Pogostemon helferi, hoffentlich gut zu erkennen auf dem Bild, muss man hier regelmäßig kürzen ? Wie krieg ich es hin, dass der sich so richtig schön ausbreitet und wie lange dauert so etwas ?

Ich hab die Halme versucht in einer Sisyphosarbeit fast einzeln oder in winzigen Bücheln einzupflanzen, jedoch recht eng beieinander. Hätte ich mehr Abstand halten müssen ?

Und dann noch ein paar Fragen zur Düngung:
Ist der Bodengrund ausreichend gedüngt mit den Startertabs von Dennerle (insgesamt 30) und Lehmkugeln (ca. 15 mit je 2cm Durchmesser) ?
Ich versuche mich gerade hier einzulesen (zB PPS) um tiefer zu gehen in die Materie. Aber fahre ich grundsätzlich richtig mit der Dennerle Systemdüngung: Abwechselnd alle 14 Tage den Volldünger V30 und Eisendünger E15 und täglich noch Den A1 Daily Diskus, Mengen überall nach Anleitung ?
Oder ist das eher Geldverschwendung, da Dennerle nicht gerade günstig ist ?
Sind 15 mg/l CO2 genug ?
Sollte man Calzium und Magnesium messen und Zielwerte haben ? Ich kenn die Tests aus dem Meerwasserbereich.

Vielen Dank

Christian

P.S. Weitere Bilder folgen, freue mich natürlich auch über Feedback zur Gestaltung :)
 

Anhänge

  • P1140939.JPG
    P1140939.JPG
    129 KB · Aufrufe: 916
  • P1140947.JPG
    P1140947.JPG
    138,7 KB · Aufrufe: 915
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
L Huminstoffe und Dosierung Nährstoffe 2
F Karbonathärte und Hydrogencarbonat Nährstoffe 10
J Wasserwerte Soil und Osmosewasser Substrate 15
L Bucen und Moose ohne CO2 und Soil? Pflanzen Allgemein 3
M Erfahrungen zur Größe von Cryptocoryne walkeri 'Legroi' und Cryptocoryne x willisii Pflanzen Allgemein 1
Zer0Fame Aqua Rebell Mikro Basic Eisen und Estimate Index gleichzeitig Nährstoffe 5
R Leitungswasser mit über 4 mg/L PO4, alten Bodengrund tauschen und viele Anfängerfragen. Erste Hilfe 6
S Probleme mit Algen und Düngung von Pflanzen Erste Hilfe 5
Mark S Bolbitis heudelotii und Cryptocorynen abzugeben Biete Wasserpflanzen 1
D Pelzalgen und schlechter Pflanzenwuchs Erste Hilfe 11
Zer0Fame [3D-Drucker] Garnelen- und Fischschutz Skimmer Bastelanleitungen 8
D Corydoras und Bodendecker Fische 33
Rotalaboi Schlechtes Pflanzenwachstum trotz CO2 und Düngung Pflanzen Allgemein 61
Thumper Tropica Soil - Nährstoffmengen und Co Substrate 0
Zer0Fame [DIY Beschreibung] Projekt Boost- und Ambient-LED Bastelanleitungen 3
p'stone Mischbettharz MB 400 und Cyanos Technik 34
Zer0Fame 126l - Lava, Drachen und Holz Aquarienvorstellungen 17
Zer0Fame Interesse an Beschreibung/Beispiel Boost- und Ambient-LED? Bastelanleitungen 5
Zer0Fame Lavasteine und Chlor - Lagern die Steine es ein? Erste Hilfe 15
IveAnders Welche Alge ist das? Entstehung und Eindämmung? Algen 108

Ähnliche Themen

Oben