Probleme mit No2 Test und KNO3

flashmaster

Member
Hy
heute komme ich mal mit einem Problem zu Euch was ich nicht ganz verstehe
und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

folgendes Problem
ich hatte mir bei einer Firma KNO3 bestellt , dieses zu Dünger verarbeitet und in meinem 50l Becken damit gedüngt
den nächsten morgen hatte ich einige tode Garnelen und der Rest lag auf dem Boden
ich sofort Wasser gewechselt um die 90% , innerhalb kürzester Zeit hatten sich die restlichen erholt
und ich bin auf Ursachenforschung gegangen
natürlich auch Nitrit getestet (obwohl ich das eigendlich ausschließen kann , da das Becken schon seit Ewigkeiten läuft)
und der Test zeigte mir zwischen 0,1 und 0,2 mg/l Nitrit an
im übrigen nutze ich Tests von JBL

darauf hin habe ich den angemischten Dünger fast pur getestet
Farbausschlag purpurrot
da ich in dem Dünger noch andere Zusatzstoffe habe , habe ich das KNO3 frisch angemischt
ca 0,2g auf 5ml Wasser
wiederrum ein sehr kräftiger Farbauschlag
daraufhin habe ich mir den Nitrittest noch mal neu geholt und den Händler angeschrieben
der hat mir noch zusätzlich eine Probe von der alten charge zukommen lassen , zum testen

der Farbausschlag mit gleicher Mischung wie oben zeigte sich so wie auf dem Bild
ganz links die alte charge in der Mitte die Neue und ganz rechts Testversuch mit reinen destillierten Wasser

demnach wären allen Proben des KNO3 mit No2 verunreinigt
das Problem kommt aber erst jetzt , ich habe mir heute in der Apotheke reines KNO3 bestellt
und habe es wiederum auf besagte Art angemischt und der Test zeigt wieder zwischen 0,6 und 0,8mg/l No2
und das es aus der Apo auch mit No2 verunreinigt ist kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen

was mich nun interessiert , hat jemand von Euch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht , das der Nitrittest auf KNO3 anspringt
und wie könnte ich prüfen ob es tatsächlich verunreinigt ist
ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen
vllt das auch mal jemand den Test mit z.B. EL NItro probieren könnte ob er anspricht
bin im Mom wirklich etwas ratlos
 

Anhänge

  • DSCN4831.JPG
    DSCN4831.JPG
    91,4 KB · Aufrufe: 793
Hallo Bryan,

könnte es sein, dass in dem "KNO3" Anteile von Pökelsalz (NANO2 = Natriumnitrit) sind? Wenn dein "KNO3" aus dem Lebensmittelbereich stammt, dann könnte das vieleicht die Erklärung sein...

Viele Grüße,
Werner
 

flashmaster

Member
Hy Werner

die Vermutung hatte ich auch , deswegen habe ich mir ja in der Apotheke hochreines KNO3 bestellt
auch wurde mir vom Händler des ersten versichert das er es als reines KNO3 einkauft und auch vertreibt

und wie schon geschrieben zeigt der Test bei dem aus der Apotheke das gleiche an
 

Biotoecus

Active Member
Hi,

passiert beim Macro Basic Nitrat genauso.

Beste Grüße
Martin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

aquaristisch übliche Nitrat-Tests reagieren auch auf Nitrit. Nein, falsch ausgedrückt, eigentlich sind es Nitrit-Tests, die das Nitrat zuerst zu Nitrit reduzieren, bevor sie darauf reagieren können.

Viele Grüße
Robert
 

Biotoecus

Active Member
Hi,

von links nach rechts:

200ml UOA Wasser mit 2ml MB Nitrat, 200ml UOA Wasser mit 7ml MB Nitrat, MB Ntrat pur.



Beste Grüße
Martin
 

Anhänge

  • Nitrit-Test.jpg
    Nitrit-Test.jpg
    33,7 KB · Aufrufe: 768

flashmaster

Member
Hy
danke Euch erst mal


mal ne Frage Robert
das die Nitrattests sorum funktionieren ok
aber wie sieht das beim Nitrittest aus ?
wandelt der das Nitrat auch in Nitrit?
oder wie muß ich das verstehen ?

und danke fürs testen Martin :bier:

werde wohl mal bei JBL anfragen , mal sehen ob die Licht ins Dunkel bringen können
weil prinzipiell ist der Nitrittest somit fürn A... wenn man Nitrat düngt
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

Entschuldigung für meinen verwirrungstiftenden Beitrag. Es geht her ja um einen auf eine Nitratlösung reagierenden Nitrittest und nicht umgekehrt :oops:.

Viele Grüße
Robert, der nach einen anstrengenden Arbeitstag keine nachdenkenerfordernden Beiträge mehr schreiben sollte...
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

also im Makro Basic Nitrat von Aqua Rebell ist nur ph. reinst KNO3 drin.

Warum da nun Nitrit durch den Test angezeigt wird, kann ich auch nicht sagen. Alles in allem aber bei ph reinst. KNO3 auch nicht so wichtig. Garnelen werden durch den MB Nitrat auf jeden Fall nicht sterben.
 

flashmaster

Member
Hy Robert

kein Problem :D :bier:
direkt Verwirrung gestiftet hat dein Beitrag bei mir nicht , aber mich auf eine Idee gebracht , das vllt der Nitrittest ähnliche Bestandteile enthält wie der Nitrattest und somit das reine Nitrat auch als Nitrit anzeigt
wie schon gesagt , ich werde mal bei JBL anfragen

Hy Tobi

mir ging es ja im Endeffeckt nicht um das Garnelensterben als solches , weil das immer auch andere Ursachen haben kann
und war nur als Vorgeschichte gedacht , das man weis warum ich überhaupt auf die Idee kam zu testen

ich war halt sehr verwundert das der Test halt reines Nitrat bzw KNO3 auch als Nitrit anzeigt
das du auch nur hochreines KNO3 verwendest konnte ich mir schon denken , deswegen wollte ich ja , das hier mal jemand den Test damit macht ,
was ja Martin gemacht hat
also liegt das Problem nicht am KNO3 sondern eher am Test, das er falsch anzeigt
 

Biotoecus

Active Member
Hallo Tobi,

mach Dir da keinen Kopp.
Die Nitrit und Nitrat Tests sind sehr eng mit einander verwand.

Ich kann es nicht chemisch herleiten, aber im Becken selber erhöhen die Nitratdünger nicht das Nitrit.
Das ist ein Prob der NO3 Tests.

Beste Grüße
Martin
 

Ralf Rombach

New Member
Guten Morgen zusammen,

ich habe heute morgen einmal einen frischen Standard mit Kaliumnitrat angesetzt (1000 mg/l Nitrat), dann auf zwei weitere Werte verdünnt (100 mg/l Nitrat und 10 mg/l Nitrat). Anschließend mit einem Nitrittest (Charge 2364; MHD 03/2013) und einem Nitrat-Test (Charge 2262; MHD 05/2012) gemessen. Hier die Ergebnisse:

Bild 1: Übersicht Nitrit und Nitrat.

Bild 2: Nitrit im Detail. (Leider nicht ganz scharf).

Bild 3: Nitrat im Detail.

Man sieht deutlich die Farbveränderung beim Nitratwert mit zunehmenden Nitratgehalt (10, 100 und 1.000 mg/l).

Bei Nitrit zeigen die Verdünnungen 10 und 100 mg/l Nitrat nichts an, bei 1.000 mg/l Nitrat ein wenig in Richtung 0,1 mg/l.

Ohne jetzt die Chargennummer, die genauen Testumgebungen der Tests sowie die vergangene Zeit nach Anbruch der Indikatoren zu wissen, ist eine Erklärung der Ursache für die abweichenden Ergebnisse leider nicht möglich.

@Martin Krüger: Der hier abgebildete Test ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit überlagert, da er noch alte Etiketten aufweist.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralf Rombach
JBL GmbH & Co. KG
 

Anhänge

  • P8136927.JPG
    P8136927.JPG
    174,5 KB · Aufrufe: 648
  • P8136926.JPG
    P8136926.JPG
    163,2 KB · Aufrufe: 648
  • P8136924.JPG
    P8136924.JPG
    212,7 KB · Aufrufe: 648

flashmaster

Member
Hallo Dr. Rombach

erst einmal danke für Ihre Mithilfe und Ihren Test

bekommt man die Chargennummer über die Verpackung etc. irgendwie raus
so das ich Ihnen Auskunft geben könnte
haltbar ist mein angewendeter Test laut Verpackung , bis 03.2014
der Test wurde eigens für den Versuch nachgekauft und war absolut frisch angebrochen
da ich bei meinem alten Test halt auch die Vermutung der Überlagerung hatte
 

Ralf Rombach

New Member
Hallo,

die Chargennummer ist auf der Flasche aufgedruckt mit einer vierstelligen Nummer. Aber nach MHD zu schließen, sind das Tests aus der letzten oder vorletzten Produktion (bin gerade nicht in der Firma, kommt aber hin).

Bestünde die Möglichkeit, mir die Test und eine Wasserprobe (etwa 500 ml in einem sauberen Gefäß, am, besten PP oder PVC, voll gefüllt ohne Luft einzuschicken). Adresse finden Sie auf unserer Homepage, Zusatz Serviceabteilung. Aber bitte so, daß er nicht Donnerstag oder Freitag ankommt. ;)

Ich würde den Test gerne mal mit frisch angesetzten Referenzlösungen prüfen als auch mal das Aquarienwasser in dieser Hinsicht.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Rombach
 

flashmaster

Member
Hallo


ja das ist kein Problem ,
werde ich am Montag gleich machen
melde mich dann noch mal per PN , wenn es unterwegs ist
 

Ähnliche Themen

Oben