Pflanzen werden durchsichtig- Adern zeichnen sich ab

Nils90

New Member
Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit meinen Pflanzen.
Leider werden einige immernoch leicht durchsichtig, bzw. hellgrün und man erkennt die Pflanzenadern, welche sich durch die Blätter ziehen.

Meine betroffenen Pflanzen sind seit Start meines Aquariums (mitte November 2009) die Echinodorus Bleheri, Echinodorus Latifolius und seit neuestem die Vallisnerien.
Die Bleheri hat sich in den letzten Wochen gebessert, so dass ich da kein großes Problem mehr sehe.
Die Latifolius ist seit dem Einsetzen so und verändert sich auch nicht. Produziert fleißig Ableger, jedoch sind diese auch hellgrün und teilweise etwas durchsichtig.
Seit einigen Tagen habe ich auch Vallisnerien drin und jeztt musste ichs chon feststellen, dass diese auch durchsichtige Blätter bekommt..

Beleutung ist 2x45W (Standart Juwel Rio 180 Abdeckung) ohne Reflektoren .
Beleuchtungszeit läuft von 13.30-01.30.

Wasserwerte (JBL- Tröpfchentest):

pH 7,5
NO2 <0,01
NO3 ~5
kH 6
Fe 0,05

restliche Wasserwerte (Wasserwerk):

Calcium 76
Kalium 4,1
Magnesium 4,3
Phosphat 0,47

Gedüngt wird seit ca. einem Monat mit EasyLife Profito und seit einigen Tagen mit EasyLife Ferro. Ich dünge täglich 1/7 der angegebenen Menge.
Zusätzlich habe ich seit Aquariumstart eine Bio CO2 Anlage.
Pflanzenbesatz:

Echinodorus latifolius
Pogostemon helferi
Lilaeopsis zelendia (seit ca. 3 Tagen)
Vallisneria spiralis (seit ca. 3 Tagen)
Lobelia cardinalis
Anubias nana
Vesicularia montagnei (auch seit ca. 3 Tagen)
Rotala rotundifolia
Echinodorus bleheri
Ludwigia repens
Hygrophila difformis


Ich hoffe jemand kann mir bei dem Prolem helfen.

Liebe Grüße
Nils
______
 

Roger

Active Member
Hallo Nils,

bezüglich der durchsichtigen Blätter dürftest Du das gut durch die Erhöhung der ProFito Dosierung in den Griff bekommen, bzw. es sollte auch durch das zusätzliche Ferro besser werden.
Allerdings sehe ich gerade das Du recht viel Licht über dem Becken hast und dafür einen recht geringen Nitratgehalt. Düngst Du mit einem NPK-Dünger?
Die CO2 Versorgung solltest Du noch etwas optimieren! Bei Kh=6 kannst Du gut mit dem Ph unter 7 kommen. :wink:
 

Nils90

New Member
Hi Roger,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Ich habe lediglich vor einiger Zeit, 2-3 NPK-Kugeln unter die Bleheri gebracht.

Wie würde ich denn mit einer Bio CO2 Anlage und einer Paffratschale den pH Wert um ca. 0,5 drücken.
Kann ja schließlich soviele Blasen wie ich will in die PS leiten, es diffundiert doch nur ein bestimmter Gehalt ins Wasser.

Liebe Grüße
Nils
 

Roger

Active Member
Hallo Nils,

Ich habe lediglich vor einiger Zeit, 2-3 NPK-Kugeln unter die Bleheri gebracht.
ich würde noch etwas zusätzliches Nitrat über die Wassersäule einbringen. Bei einem Nitratdünger auf KNO3 Basis kommt dann auch noch etwas Kalium dazu was nicht schaden wird.
Dafür eignen würde sich z. B. Makro-Basic-Nitrat.

Wie würde ich denn mit einer Bio CO2 Anlage und einer Paffratschale den pH Wert um ca. 0,5 drücken.
Kann ja schließlich soviele Blasen wie ich will in die PS leiten, es diffundiert doch nur ein bestimmter Gehalt ins Wasser.
Mit Bio-Co2 ist es immer etwas schwierig. :roll:
Was Du machen kannst ist, die Paffrathschale vergrössern und/oder in einen besser angeströmten Bereich versetzen. Evtl. einen größeren Gärbehälter verwenden damit auch genug CO2 produziert werden kann. Die Hefemischung gibt auch noch Spielraum um sie von der Rezeptur und der damit verbundenen Stärke der Gärung anzupassen.
 

Nils90

New Member
Hallo Roger,

danke für die Ratschläge.
Ich werde dann mal schauen, dass ich ein KNO3 Dünger bekomme, um meine Pflanzen wieder auf vordermann zu bringen.

Den pH Wert zu senken, werde ich einfach versuchen, indem ich, wie du gesagt hast, eine größere PS einbau.
Die Schale sitzt im Moment schon in direkter Strömung, da kann man also ncihts mehr machen ;)

Liebe Grüße
Nils
 
Oben