Pelz- , Staub- und Fadenalgen... die grüne Hölle

[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Pflanzen sind super gewachsen und wachsen noch immer ganz gut... wo sie noch können.

Ansonsten hat alles mit massivem Befall von Staubalgen angefangen. Erst an den Scheiben, dann auf allen Steinen und zuletzt auf Wurzeln (eher weniger) und auf den Anubias (so hoch grün und braun, dass man die Blätter der Pflanze kaum noch sah.

Jetzt das eigentlich große Problem die "Pelzalgen" Die ersten sah ich in der Strömung an einer kahlen Stelle einer Wurzel. Nach einem Rückschnitt und weiteren Schnecken sag es erst danach aus, als würde es besser. Jetzt aber innerhalb von 3 Tagen kein Blatt, kein stück Wurzel, keine Pflanze mehr ohne Fell!!!

Die grüne Hölle... sowas hatte ich noch nie!


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Läuft erst ca. 10 Wochen. RIchtig schön waren nur die ersten 4 davon :).
Düngung läuft seit 2 Wochen über Dosierpumpe. Alle Nähstoffe einzeln. Richtig eingependelt ist da wohl noch nix.


[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 38x38x42 & 60L

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> GlasGarten Environment Aquarium Soil Powder / Dennerle Kies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 2x großes Mekong Wood und 4kg Seiryu

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8 Stunden am WE auch mal paar mehr

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

LED 2200 Lumen 8000k
LED 1280 lumen 2700k
LED 640 lumen 6000k


[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

CristalProfi e401


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Schwamm und JBL-Kugeln (wie gekauft) + Seachem Purigen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> ? ~400 l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Glasdiffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: so, dass der Test immer hellgr??n ist

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle Ampullen

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] nix

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 13.03.2016

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 22

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL-Tr??pfchentest


pH-Wert: 6,7

KH-Wert: 7

GH-Wert: 9

Fe-Wert (Eisen): 0,05 - n.n.

NH4-Wert (Ammonium): nicht gemessen

NO2-Wert (Nitrit): 0,1

NO3-Wert (Nitrat): 30

PO4-Wert (Phosphat): 0,05 - n.n

K-Wert (Kalium): 15-20

Mg-Wert (Magnesium): 15

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Aqua Rebell:
Wöchentlich:
Eisenvolldünger bei WW 7ml
Basic Nitrat, Basic Phosphat bei WW 3ml und 4ml

Täglich:
FlowGrow 1ml (15:00 Uhr)
Special N 3ml (17:00 Uhr)
Basic Phosphat 4ml (17:01 Uhr)
Basic Kalium 2ml (17:02 Uhr)
Easy Carbo 2ml (5 Minuten nach Licht AN [14:35 Uhr])


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1x pro Woche / 30 Liter (50%)

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: 2,5g Bittersalz auf 30 L

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Anubias barteri var. nana
Anubias barteri var. nana 'Petite' ('Bonsai')
Bolbitis heudelotii
Helanthium tenellum
Hemianthus callitrichoides "Cuba"
Hygrophila pinnatifida
Pogostemon helferi
Sphaerocaryum malaccense
Vesicularia ferriei "Weeping Moss"


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 70%

[h3]Besatz:[/h3] 25x Moskitobärblinge
8x Amanogarnelen
20x Yellow Fire Garnelen
8x anthrazitfarbene Napfschnecken
4x Geweihschnecke
xx TDS (3 bis 4 größere Tiere)


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 5

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 6

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 39

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 2,5

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 3,3

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 13

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): <0,06

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Bitte helft mir :). Meine Frau schmeißt sen Sumpf bald raus und ich hab total den Frust. Hatte bei früheren Becken immer mal mit Fadenalgen oder wenigen Staubalgen zu kämpfen. Die Staubalgen waren immer durch Schnecken locker im Griff und die Fadenalgen durch gezieltes Düngen, bzw. nicht düngen in den Griff zu bekommen.

Mit einem größeren Becken dachte ich die Probleme werden weniger und jetzt stehe ich nach wenigen Wochen schon kurz vor einem Neustart.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte... noch zu Info. Vor vielleicht 2 Wochen waren außer Staubalgen keine Probleme!


 

Karl-Heinz

Member
Hallo Jonas,
sieht ja echt übel aus mit den Algen und eine Bakterientrübung hast du auch, oder?
Ich hoffe, es werden sich noch die Experten hierzu melden.
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass ich den NO3-Wert und vor allem den Kalium-Wert viel zu hoch finde. In meinem Becken funktioniert es gut mit NO3=15 und K=5. Zu viel Kalium wird hier oft mit einer verstärkten Grünalgenentwicklung in Verbindung gebracht und deshalb dünge ich das eher sparsam. Und Phosphat dünge ich auch nur beim WW auf. Sobald ich es täglich dünge, habe ich Faden- und Bartalgen.
Und in der Einlaufphase muss man wohl sowieso sehr viel Geduld haben ... :keule:
 
Bis auf Easy Carbo habe ich seit gestern die Düngung komplett eingestellt. Ich mache heute Abend 30L Wasserwechsel und werde nicht nachdüngen. Ich muss die Werte jetzt erst mal reduzieren. PO4 und Eisen konnte ich mit den Tests kaum nachweisen. War mehr schätzen als ablesen. NO3 ist mehr als gut vorhanden und auch der Kaliumtest ist mehr geschätzt. Es wäre denkbar, dass es über 20 ist und das was mir hab den mehr als 15 schon viel zu hoch. Ich hatte die Kaliumdüngung mit der Dosierpumpe eher reduzieren wollen. Zeit hatte ich aber wohl nicht genug. Die Plage hat sich ja wie gesagt in weniger als einer Woche so stark ausgebreitet.

Du hast aber auch recht mit dem Wasser. Es ist einfach nicht mehr so richtig klar. Wenn ich WW mache und das Wasser in das weiße Waschbecken gebe ist keine verfärbung zu erkennen. Nix grün oder sonst was. Aber im Becken scheint es wie neblig. Das ist schon länger. Könnte wohl eine Baktereienblüte sein?! Keine Ahnung. Dagegen kann man wohl nix machen. Wenn ich mir die Bilder der ersten 4 Wochen anschaue, könnte ich in Tränen ausbrechen. :keule:
 

Karl-Heinz

Member
Hallo Jonas,

doch, gegen eine Bakterienblüte kann man einen UV-Klärer einsetzen. Danach kannst du dann mit Bakterienkulturen die Beckenbiologie wieder ein wenig ankurbeln. Aber das macht wohl erst Sinn, wenn du wieder ein gutes Nährstoffgleichgewicht für dein Becken gefunden hast.
Kann auch sein, dass die Mischung, die du da täglich in dein Becken gegeben hast, in Verbindung mit den Materialien im Filter eine ungute Kombination sind. Aber wie gesagt, bin selber noch Anfängerin und lese hier erst seit einigen Monaten mit. Vieles verstehe ich auch (noch) nicht so bis ins Letzte.
 
Moin zusammen,

seit gestern Abend ca. 22 Uhr werkelt ein UVC-Klärer am Filterausgang. Also ich heute morgen mal kurz zur Prüfung das Licht angeschaltet hab, hab ich gesehen, dass schon jetzt eine minimale Verbesserung zu sehen ist. Hab mal alle Staubalgen an den Scheiben abgewischt und so ins Wasser geschleudert. Dazu noch den Durchfluss stark reduziert.

Mal sehen was draus wird.

Davon abgesehen habe ich gestern Abend schon eine minimale Verbesserung festgestellt was diese Pelzalgen angeht. Ohne weiteres Zutun oder Änderungen wohl gemerkt. Außer halt die 2 Tage fehlende Düngung. Kann es doch nicht sein?!

Wenn ich Glück habe kommen Ende der Woche nochmal eine Ladung Geweih und Napfschnecken. Leider geht bei den Geweihschnecken immer recht schnell der Panzer kaputt. Ich denke mal wegen des stark sauren Wassers in der Nähe des Soils und des noch recht weichen Wassers. Sonst kann ich mir das nicht erklären. Zur Zeit schafft es mein Schneckenbesatz noch nicht die Algen nachts soweit wegzuputzen, dass sie nicht in den 8 Stunden Beleuchtung erstarkt zurück kommen. Mit den neuen Tieren könnte das anders aussehen. :gdance:

Grundsätzlich führe ich im Moment meine Algenplage trotzdem auf zu viel Nährstoffe zurück. Ich wollte hier den Ratgeber befolgen für Eisen und NPK bei starkem Licht und CO2 aber es scheint zumindest in meinem Fall total übers Ziel hinaus. Auf jeden Fall mal in der frühen Phase in der ich mit dem Becken noch bin.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
ScapeWave Schwimmpflanze mit Pelz Artenbestimmung 2
S PH Wert in der Nacht hoch. und Pelz Algen ohne ende Nährstoffe 2
S Seit Wochen ratlos... Pelz/ Braun- oder Kieselalgen:-((((((( Algen 12
A Problem mit Grünalgen (Pelz bzw. Haaralgen) Erste Hilfe 13
D HCC wird glasig und kriegt einen seltsamen "Pelz" Erste Hilfe 6
K "Grauer Staub" - sind das Algen? Algen 2
J Staub-, Faden-, Pelzalgen und Mangelerscheinung. Hilfe!!! Erste Hilfe 22
M Soil-Staub nach Änderungsmaßnahmen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
tsound staub algen/ lebenszyklus methode Algen 6
M Sonnenauf- und Untergang oder nur An/Aus Beleuchtung 3
J LED und Linsen luftdicht verkleben - besser nicht? Beleuchtung 3
Carter-Garnele Bodendecker und genoppte TDS Pflanzen Allgemein 9
N Grüne Kahmhaut, starker grüner Algenwuchs auf Deko und Scheiben Erste Hilfe 8
M Biete Red Sakura, Blue Jelly und Red Rili Biete Wirbellose 0
A Chihiros A und A Plus Beleuchtung 3
L Tunze 6040 schnecken-und garnelensicher machen Technik 8
nik Fibalon und grünes Wasser Technik 2
T Düngung, Pflanzen-Rückschnitt und Algen Nährstoffe 30
A Diverse Pflanzen, Bucen und Moose Biete Wasserpflanzen 1
T Aqua rebell Spezial N und GH Boost nicht erhältlich? Nährstoffe 23

Ähnliche Themen

Oben