Ozon im Aquarium

Sigi63

Member
Servus zusammen
Hat jemand von euch Erfahrung mit Ozon und Ionisator in der Aquaristik.
Kann man so ein Gerät verwenden , bringt es was ,
Hätte gern eure Meinungen und Erfahrungen darüber.
Gruss Sigi
 

moskal

Well-Known Member
Hallo Sigi,

die Pflanzen wachsen dann nicht mehr. Ist eher was für Starklastbecken wie Schildkröten, Krokodil und Großfischanlagen. Oder Meerwasser.

Gruß
Helmut
 

Sigi63

Member
Servus Helmut
Also ist Ozonbehandeltes Wasser eher negativ zu sehen , die Keimfreiheit spielt dann eher keine Rolle ?
Hast du das schon mal probiert ?
Ich habe da echt keine Ahnung .

Gruss Sigi
 

Thiemo

Active Member
Hi,

Doofe Frage. Aber wie kann man denn so eine Ozon Behandlung machen?
Totale Keimfreiheit klingt ja geil.
Würde das bedeuten, dass man theoretisch das Osmose Wasser da durchlaufen lassen kann und dadurch verhindert das irgendwelche unerwünschten sporen ins Becken gelangen?
 

Sigi63

Member
Servus Thiemo
Wenn ich zb.Gemüse aus dem Supermarkt vorher mit Ozonwasser Wäsche ist es Keimfrei ,angeblich , Poolwasser behandelt man damit.
Bringt es was in der Aquaristik oder nicht ?
Hat jemand Erfahrung damit . Es gibt doch viele so Experimentierfreudige Menschen.
Gruss Sigi
 

Sigi63

Member
Kann man Ozonbehandeltes Wasser im AQ verwenden und was würde es bringen.
Positives oder Negatives . Helmut meint es wachsen die Pflanzen nicht mehr , kann ich mir vorstellen.
Gruss Sigi
 

Craddoc

Active Member
Hallo Sigi,

Flowgrow ist ein Forum, da kann es schon mal dauern, bis man eine Antwort bekommt, besonders bei solchen speziellen Fragen. Ergänzungen oder Pushs in so engen Zeiträumen braucht es eigentlich nicht. Ozon nutzt man - meines Wissens - vor allem um Auto-Innenräume zu sterilisieren, im Poolbereich kenne ich eher Chlor. Ich bin kein Chemiker, aber Ozon ist ein starkes Gift, wird in der Industrie als Bleichmittel genutzt und die Behandlung von Lebensmitteln mit Ozon und Chlor (nach amerikanischem Vorbild) war einer der Hauptgründe, wieso TTIP damals geplatzt ist. Persönlich wäre das letzte was ich machen würde, mein Hühnchen oder Gurken mit Ozonwasser zu spülen. Aber das ist ein anderes Thema.

Das alles klingt für mich jetzt aber nicht besonders zielführend in einem Aquarium. Im Meerwasserbereich nutzt man manchmal Ozon, aber das wird nicht im Becken, sondern in Filterbecken verwendet und muss danach peinlich genau wieder ausgefiltert werden, bevor das so behandelte Wasser wieder im Aquarium landet. Du müsstest also das Wasser in einem separaten Becken mit Ozon behandeln und dann nochmal filtern, laut WWW macht man das im Meerwasserbecken mit Eiweißabschäumer und Kohlefilterung. Das ist alles in allem für den Effekt verdammt viel Arbeit. Definitiv wird auch im Meerwasserbereich nicht wirklich Ozon "ins Aquarium" eingebracht, sondern separat damit das Beckenwasser sterilisiert. Habe jetzt beim Googlen einige heiße Threats in anderen Foren gefunden, bis hin zu Ideen, Ozon via Sprudelstein ins Becken zu bringen. Damit sterilisierst du nicht nur dein Becken, sondern auch noch deine Wohnung und du liegst mit bisschen Glück direkt neben und stehst nicht wieder auf...

Wenn du die Keimdichte im Becken reduzieren willst, solltest du dir eher einen UV-Durchlaufklärer anschaffen. Das ist bedeutend weniger Arbeit und vermutlich ähnlich effizient. Solltest du in deinem Becken regelmäßige Krankheitsausbruche oder ungeklärte Todesfälle haben, ist aber selbst das oft eher herumdoktoren an den Symptomen.
 

Sigi63

Member
Hallo Burkhard
Danke für deine Ausführung .Ich möchte kein Ozon Gerät nutzen,ich habe nur eins Zuhause , für den Whirlpool ,da geht es super .Deshalb wollte ich wissen , ob und wie man es eventuell im Aq.nutzen könnte.
Aber nochmal Danke für deine Ausführungen.
Gruss Sigi
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

alle paar Jahre kommen Ozonisatoren fürs Süßwasseraquarium in Mode, gleichzeitig mit Redox. Das ist als Oxidierungsbooster gedacht um Schadstoffe, Organische Substanzen, Keime und auch noch das letzte Fitzelchen NO2 wegzuoxydieren. Bei Starklastbecken sinnvoll, wenn eine Schildkröte einen Haufen ins Wasser setzt gibts auf ein mal eine Belastung die den stärksten Filter umhauen kann, aber fürs Pflanzenaquarium ungeeignet, die Pflanzen mögen es nicht weil Ozon auch gewünschte Nährstofe oxidiert. Aber wie gesagt, bei intensivhaltung, Aquakultur und so kann das durchaus sinnvoll sein.

Gruß
Helmut
 

Sigi63

Member
Servus Helmut

Ja leuchtet mir ein , das es in bestimmten Situationen machbar ist , aber im großen ganzen eher negative Auswirkungen hat.
Also Fazit für mich Ozon bleibt im Pool:)

Danke

Gruss Sigi
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Aquarium ohne Wasserwechsel, UVC Klärer / JS Aqua Methode? Nährstoffe 30
lina.zsn Besatz 110l Aquarium Fische 10
M Aquarium Pflanzen Würmer? Pflanzen Allgemein 7
gory95 Stromverbrauch Aquarium, oder auch: Wie viel bringt eine Abdeckung? Technik 23
A Weißglas Aquarium mit Rückwand aus Floatglas Technik 3
V Erstes Aquarium, wie geht es meinen Pflanzen? Pflanzen Allgemein 1
B Neues Aquarium planen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 17
Garnaal Oase Filtosmart Thermofilter für 80l Aquascape-Aquarium? Technik 7
K Pflanzenauswahl für ein Riverstyle Aquarium Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
R seit 3 Wochen Aquarium starker Algenbefall Algen 11
T Filterausrichtung/Strömung im Aquarium Technik 3
E Welche Pflanzen für Orinoco (Südamerika) Biotop Aquarium? Pflanzen Allgemein 2
M Neues Aquarium fast 1000L Aquarienvorstellungen 49
P Pflanzenauswahl für ein einfach zu pflegendes "Sumpfiges aquarium" 450L Aquascaping - "Aquariengestaltung" 64
P Wieviel Kardinalfische in 180 l Aquarium Fische 3
B Suche Pflanzen für mein 450 Liter Aquarium Suche Wasserpflanzen 2
E Welche Planzen fürs "Greatings aus holland" Aquarium? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
P Aquarium Folie Kein Thema - wenig Regeln 15
S Aquarium Neu - Tipps und Hilfe benötigt Erste Hilfe 7
U Aquarium Algen Nach einem Monat Algen 8

Ähnliche Themen

Oben