Osmose Technik Profis zu Hilfe

Berni

Member
Hallo,
Vor kurzem habe ich mir eine gebrauchte direkt Flow Osmoseanlage gekauft. Ein Schnäppchepreis bei dem man nicht viel falsch machen kann ließ mich zuschlagen.
Neue Filter sind alle verbaut und die ersten 50Liter Permeat hatten super Werte, daher gehe ich von einem wenig gebrauchten Zustand der Membrane aus, auch gut.
Nach den 50 Litern war leider Schluß und die Anlage springt nicht mehr an.
Die große Fehlersuche beginnt jetzt.
Anfangen möchte ich bei den Trafos. Warum zum Teufel sind hier 2 Trafos verbaut? Die Frage beschäftigt mich enorm da ich im Moment noch von einem defekt bei einem ausgehe.
Kennt jemand eine Anlage mit 2 Trafos? Ob ich im Falle eines defektes beide raus nehmen kann und nur einen einbauen kann?
Ventile checke ich im Ausschlußverfahren auch noch durch.
Irgendwie mysteriös. Bin für Hilfe echt dankbar.



Gruß Bernd
 

Anhänge

  • PhotoGrid_1466763567220.jpg
    PhotoGrid_1466763567220.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 483
  • PhotoGrid_1466763593170.jpg
    PhotoGrid_1466763593170.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 483
  • PhotoGrid_1466763606212.jpg
    PhotoGrid_1466763606212.jpg
    990 KB · Aufrufe: 483

Berni

Member
Moin,
Problem selbst gefunden. Der Hochdruckschalter ist defekt. Da ich ihn aber nicht brauche, umgehe ich ihn einfach. Läuft wieder :)
Interessieren würde mich aber weiterhin warum da 2 Netzteile verbaut sind.

Gruß Bernd
 

jgottwald

Member
Hallo Bernd
das sind uralte Dinge, da hat man 2 1,7 A Trafos verbaut statt eines 3 A .Mit den neuen AC/DC Wandlern ging man bis auf 2,7A runter.
mfg
jörg
 
Oben