*Neues Südamerika Aquarium*

Hallo Leute, :D

Ich bin da bei mir ein neues Aquarium einzurichten mit nur Pflanzen aus dem
Südamerikanischenraum.

Maße des Aquariums: 120x30-40x50 (hat eine gebogene Frontschreibe)

Hier ist meine Pflanzenlist:



Meine Bedenken sind nur das ich Algen bekommen könnte da ich so gut wie nur langsam wachsende Pflanzen habe. :shock:

Was meint ihr? 8)

Gruß
Patrick :taucher:
 

Roger

Active Member
Hallo Patrick,

es muß nicht zwangsläufig zu Algen kommen wenn man von Beginn an die Nährstoffwerte unter Kontrolle hat und mit wenig Licht anfängt.
Ich würde dennoch dazu tendieren am Anfang eine ordentliche Portion Hornkraut als Nährstoffzehrer ins Becken zu werfen. Später kann man das ja ohne weiteres wieder entfernen.
 

Beetroot

Active Member
Hallo Patrick,

schöne Planung hast da gemacht! Wie Roger schon sagte temporär etwas schnell wachsendes zum Beginn ist empfehlenswert. Wenn die Heteranthera sich erst mal eingewöhnt hat und gute Licht und Nährstoffbedingungen bestehen geht die auch schon ganz gut ab, nach der Planung ja auch nicht ganz unerheblich die Fläche, wenn die schön buschig wird wirklich schön für den Hintergrund.

Gruß
Torsten
 
Danke für eure Antworten.

Also ich denken ich wrede erst mal ein paar schwimm Pflanzen rein hauen, wie Limnobium laevigatum.
Dann habe ich weniger Licht am Anfang und ich hoffe die ziehen genügend Nährstoffe. :D

Lich hatte ich geplant: 2x 30W und 2x 38W t8 Röhren. :idea:

Gruß
Patrick
 
Hallo,

Ich habe meine Planung noch einmal über dacht:




Wenn alles nach Plan läuft beginne ich in 2 Monaten mit dem Einrichten des Beckens.
Ich werde da bei reichlich Fotos machen und dir hier rein stellen.

Gruß
Patrick Theus
:taucher:
 

M.Kaiser

Member
Hi,

mir sind das zuviele große Echinodoren für das ,,kleine" Becken.
Wenn in deinem Becken alles passt, kannst du davon ausgehen das die größeren Exemplare, leicht eine Fläche von 30*30 cm einnehmen.
Ich würde dir zu 3 größer werdenden Echninodorus raten, nicht mehr.
Du kannst natürlich mit mehr beginnen und dann nach und nach ausmisten, allerdings wurzeln Echinodorus schonmal durch das ganze Becken, was beim ausmisten nervig ist.

Grüße Marco
 
Hallo,


ja Marko, da hast du schon recht mit, doch ich dachte mir ich mache lieber mehr am Anfang rein und habe so eine geringe Chance Algen zubekommen und mache nach und nach einige Pflanzen raus.

Oder sehe ich das falsch? :?:

Gruß
Patrick :taucher:
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
P Neues (Südamerika-Aquarium) in Planung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
leuchti Neues Becken ohne TDS einschleppen Pflanzen Allgemein 7
S Neues Becken - Grundsätzliche Fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
R Suche Pflanzen für neues Becken (160L) Suche Wasserpflanzen 1
B Alten Sand in "neues" Aquarium Algen 5
A Neues Terrarium mit oder ohne lebenden Sphagnum zum Aufbinden? Kein Thema - wenig Regeln 1
N Neues Aquarium von A-Z Nano Aquarien 28
G Neues Becken-Luftblasen Technik 2
G Mein neues Aquarium Aquarienvorstellungen 0
P Mein neues Pflanzenbecken Aquarienvorstellungen 3
J Neues Becken - Beleuchtung zu stark? Erste Hilfe 37
C JUWEL Lido 200 Neues aus der Bastelstube? Oberer Rahmen? Bastelanleitungen 10
S Ein neues Mitglied aus Berlin, sagt Hallo! Mitgliedervorstellungen 0
L Neues Becken: Lido 200 - Fragen Technik 0
Mark S Mein neues Projekt: Roots and more Aquarienvorstellungen 56
kurt Gesegnete Weinachten und ein frohes neues Jahr... Kein Thema - wenig Regeln 3
M Lange Auszeit - neues Beckes - erstes Scape Aquarienvorstellungen 3
T Neues, " altes " Mitglied. Mitgliedervorstellungen 3
A Nährstoffe für Aufsitzerpflanzen - Neues Becken 230x60x40 - Nährstoffe 1
Y Empfehlungen für neues Aquarium Beleuchtung 29

Ähnliche Themen

Oben