neue Kamera

addy

Active Member
hi Leute,
wollte euch mal meine neue Kamera vorstellen.
Bisher habe ich alles mit meiner DSLR geknipst und war meist eher nicht so zufrieden. Obwohl ich mich eigendich ganz gut mir beschäftigt habe kamen meist nicht die Bilder raus wie ich sie mir gewünscht hatte.
Für meinen Urlaub habe ich mich dazu entschieden mir eine kleine kompakte zukaufen um nicht so viel Zeug durch die Gegend zu schleppen.

Nach langem Vergleichen und hin und her habe ich mich dann für ein Sony Modell entschieden.
W380 in Schwarz

https://www.sonystyle.de/SonyStyle/Digi ... 0BCSVDN.EU

und was soll ich sagen. Die Bilder sind auf Anhieb sehr gut und ich bin mehr als zufrieden. Vor allem die "intelligente" Vollautomatik macht richtig Spaß.

Der Makrobereich ist mehr als gut und was noch viel wichtiger ist die Farben stimmen endlich. Das war bei meiner DSLR immer ein Problem.
Wer also eine kleine Kamera sucht mit der man einfach mal so schöne Bilder macht ohne sich Gedanken zu machen - für den kann ich das Modell voll empfehlen.
Aber entscheidet selbst










ein kleiner Einblick.

Schon komisch das ich mit der kleinen Kamera bessere Bilder hin bekomme als mit der "großen". Geht es wem ähnlich?
 

Anhänge

  • DSC00020.JPG
    DSC00020.JPG
    5,6 MB · Aufrufe: 932
  • DSC00032.JPG
    DSC00032.JPG
    5,2 MB · Aufrufe: 932
  • DSC00050.JPG
    DSC00050.JPG
    4,1 MB · Aufrufe: 932
  • DSC00105.JPG
    DSC00105.JPG
    5,1 MB · Aufrufe: 932
  • DSC00145.JPG
    DSC00145.JPG
    5,4 MB · Aufrufe: 932
  • DSC00148.JPG
    DSC00148.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 932
  • DSC00158.JPG
    DSC00158.JPG
    5,4 MB · Aufrufe: 932
  • DSC00176.JPG
    DSC00176.JPG
    2,4 MB · Aufrufe: 932

Tutti

Active Member
Hi Addy,

ich habe in den letzten Tagen zu 100% die gleichen Erfahrungen gemacht wie du,vorher mit meiner Canon 400D trotz vieler Versuche in mehr als 1,5 Jahren nur mäßige Fotos (einige auch besser) aber die Masse eher schlecht produziert.
Jetzt ne Kompakte gebrauchte Sony Cybershot t100 gekauft und bin begeistert,gleich die ersten Bilder waren Super,Makromodus unglaublich gut.
Wie du schon sagtest,mein Hobby ist Aquaristik und nicht die Fotografie,darum bin ich mit einer Kompakten wohl auch besser dran.






Grüße Tutti
 

Anhänge

  • 24.03.10 001_(1024_x_768).jpg
    24.03.10 001_(1024_x_768).jpg
    190 KB · Aufrufe: 896
  • 24.03.10 002_(1024_x_768).jpg
    24.03.10 002_(1024_x_768).jpg
    200,8 KB · Aufrufe: 896
  • 28.03.10 017_(800_x_600).jpg
    28.03.10 017_(800_x_600).jpg
    44 KB · Aufrufe: 896
  • 28.03.10 020_(800_x_600).jpg
    28.03.10 020_(800_x_600).jpg
    64,4 KB · Aufrufe: 896

GG71

Member
Hi Addy,
addy":17qa8rcr schrieb:
Bisher habe ich alles mit meiner DSLR geknipst und war meist eher nicht so zufrieden. Obwohl ich mich eigendich ganz gut mir beschäftigt habe kamen meist nicht die Bilder raus wie ich sie mir gewünscht hatte.
DSLR mit Makro-Objektiv und die Bilder in RAW?
Kann ich mir fast nicht vorstellen :roll:
DSLR ist mehr "hand made", ich benutze z.B. Automatik der Kamera zu 99% _nicht_.

BTW: Eure Aquarien sehen genial aus! *neid*
 

SebastianK

Active Member
Hallo,

also ich glaube es geht mehr darum, dass wir nicht wissen, mit einer DSLR richtig umzugehen... Ich habe das "Problem" nun seit knapp einem Jahr... Ich müsste mich mal viel intensiver damit beschäftigen aber da habe ich keine Zeit für.
Wie Tutti schon sagte, das Hobby ist Aquaristik, nicht Fotografie. Leider muss man sie beherrschen, will man ein geniales Bild.

Grüße

Sebastian
 

addy

Active Member
Hi ihr,
@ Tutti, lustig das wir zur gleichen Zeit das gleiche machen :D Deine Fotos sind meiner Meinung nach sehr gut geworden. Hast auch einfach drauf los geknipst oder? Besonders der Otto ist ja mal hammer. So nah ran kam ich mit meiner DSLR nicht auch nicht mit Nahlinse. Schon sehr beeindruckend. Zumal auch Finanziell ein erhebicher Unterschied besteht.
Trotz des "alten" Modells geile Ergebnisse!

@"GG" - was soll das den sein? nen Name? Bitte schreib doch irgendwas anders drunter von mir aus Horst :wink:
Wer seine DSLR richtig beherrscht und die richtige Ausrüstung hat macht bestimmt bessere Bilder. Der Preis ist Finanziell und Zeitlich aber viel höher. Zumal es mir eigentlich wenig Spaß macht Zehn mal auf den Auslöser zu drücken um ein halbwegs passables Bild zu bekommen.

Sebastian hat es auf den Punkt gebracht. Bin echt am überlegen meine große Kamera zu veräußern. Mal schauen.
 

Bender

Member
Hi,

hab ich mir auch schon gedacht was ihr da aussprecht.

Ein sehr guter Bekannter von mir ist Fotograf, er beschäftigt sich schon seit 10 Jahren mit der Materie.
Als er vor 1,5 Jahren mal zu Besuch war hat er auch versucht mein Aquarium und einzelne Fische abzulichten.
Er war schockiert von den Ergebnissen :D meinte da müsste man sich wohl eine Zeit mit den Einstellungen beschäftigen, das richtige Objektiv hatte er natürlich auch nicht dabei.

Habe auch schon des öfteren gelesen, dass die Aquarienfotografie etwas spezielles ist.
Mir ist es erlich gesagt auch zu mühsam mich damit auseinanderzusetzen, die Kompakten und Bridge Kameras sind schon sehr gut seit ein paar Jahren. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis genug Leute die es nicht mal über die Automatik hinaus schaffen.

Gruss Bender
 

GG71

Member
Hi Andre,
addy":30ah1es3 schrieb:
@"GG" - was soll das den sein? nen Name? Bitte schreib doch irgendwas anders drunter von mir aus Horst
ja, genau so, wie Addy - Spitzname bzw. bei mir meine Initialen. Du kannst ruhig GG zu mir sagen, meine Freunde tun's auch ;-)

addy":30ah1es3 schrieb:
Wer seine DSLR richtig beherrscht und die richtige Ausrüstung hat macht bestimmt bessere Bilder. Der Preis ist Finanziell und Zeitlich aber viel höher. Zumal es mir eigentlich wenig Spaß macht Zehn mal auf den Auslöser zu drücken um ein halbwegs passables Bild zu bekommen.
Ja, das ist so und es liegt bestimmt nicht an der Kamera. So schöne Aquarien-Landschaften zu zaubern und auf die Dauer betreiben zu können reicht auch nicht die teuerste Ausrüstung zu kaufen. Es sei denn, man engagiert 'n Profi-Betreuer mit dazu :D

Ciao:
GG AKA Georg ;-)
 
Komisch, mir geht's anders herum. Bei Kompaktkameras kriege ich Schweißausbrüche, gefolgt von Fluchtiraden und Wutanfällen :D :D :D

Bei den meisten kann man nichtmal extern Blitze syncen, es gibt keinen B Modus und die Bildqualität ist oft ziemlich mäßig bei ISO-Werten über 200... (Wie auch, ist ja nur n 2/3 Chip drin...)

Wobei der Punkt mit dem Mitschleppen natürlich stimmt... Ist schon was anderes, wenn man "nur" so eine 150 g- Knipse runträgt, wie wenn man die 5D mit 2 Objektiven, 2 Blitzen und sonstigem Kram mit"schleppt".

Best regards,
Muffin :D
 

Andreas 49

Member
Hallo zusammen ,

ich bevorzuge eher Spiegelreflexkameras , da sie vom Bedienkomfort her besser zu handhaben sind ,
als die oftmals fummeligen Minitasten an den Kompaktkameras. Da ich auch nicht die ruhigsten Hände
habe ist mir das Gewicht einer grossen Kamera ganz recht .Als ich vor fünf Jahren nach einer Reise
etwa 3000 Dias von Hand eingescannt und bearbeitet hatte , beschloss ich auch , auf digital umzustei-
gen . Es war eine kleine Kompaktk. und nach ein paar Tagen war die Begeisterung bereits verflogen .
Bildqualität schlecht ( lag sicher auch am Preis )und Handhabung....naja .Hab sie vertickt und mir die
Sony Alpha 200 zugelegt und bin seitdem zufrieden . Ich hänge mal 2 Bilder dran , das erste ist von der
Sony und das andere von der Kompaktkam. . Lieber kein Bild vom Aqu. , das sieht im Moment furchtbar
aus . :D

Gruß , Andreas
 

Anhänge

  • x1002.jpg
    x1002.jpg
    674,1 KB · Aufrufe: 817
  • x1000.jpg
    x1000.jpg
    909,8 KB · Aufrufe: 813

Andreas 49

Member
Hallo GG ,

welches x1001.jpg ? :D

Gruß, Andreas
 

GG71

Member
Andreas 49":24ce83y3 schrieb:
welches x1001.jpg ? :D
Ich bekam gerade 3x Bilder angezeigt: 2x mit Hund (wie jetzt) und vorne weg 1x komplett Schwarz :shock:

Ciao:
Georg ;-)

*Neinichhabenichtsgerauchtundnichtsgetrunken*
 

Andreas 49

Member
Hallo GG ,

damit Du nicht in Selbstzweifeln versinkst , da war ein schwarzes Bild . :)

Gruß , Andreas
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen,

SLR habe ich schon länger hinter mir, kommt nicht mehr in Frage. :D Es interessiert mich nicht ausreichend. Habe mich dann für die inzwischen 2. Bridge entschieden. Ebenfalls eine Sony Cybershot, halt eine HX1. Trotz der wirklich guten "intelligenten Vollautomatik" sollte man sich bei den kompakten Cybershots mit dem Weißabgleich und den verschiedenen Kunstlichtprogrammen beschäftigen. Dann kriege ich mit meiner die Bilder genauso hin, wie ich das Becken auch optisch wahrnehme.

Gruß, Nik
 

gartentiger

Active Member
Hi,

also grundsätzlich bedarf es ein wenig Verständnis für die Zusammenhänge bei der Bildentstehung, egal mit welchem System das Foto aufgenommen wird. Sind also Blende, Zeit, Licht und Motiv, bzw. der Abstrand zum selbigen.

Wer von einer D-SLR ein perfektes Foto erwartet nur weil es eine D-SLR ist wird genauso enttäuscht sein als wenn er von einem Golf Luxuslimusinenfeeling erwartet um es mal deutlich auszudrücken.
Klar ist, wer die Technik versteht und sie entsprechend einzusetzen vermag, wird mit einer D-SLR immer das bessere Ergebnis erzielen. Hinzu kommt der workflow, also die Bearbeitung des Bildes. Früher geschah dies bei der SLR in der Dunkelkammer, heute muss sie am PC gemacht werden. Wer dies nicht will wählt dann halt jpeg als Aufnahmeformat, wo spezielle Algorythmen praktisch alle wichtigen Parameter nach einem recht starren System verarbeitet. Mir düngt dieses Konzept nur wenn es schnell gehen muss, will ich was besseres greife ich zu den Rohdaten und bearbeite sie in 2 Stufen.

Zudem sind die Programmautomatiken in einer D-SLR immer noch besser als bei einer Kompakten und ein vernünftiges Objektiv vorrausgesetzt lassen sich schon recht brauchbare Ergebnisse produzieren.

Und da mir Qualität in jedem Bereich wichtig ist und ich hohe Ansprüche stelle schleppe ich meine Ausrüstung auch im Urlaub mit, zudem macht es mir ja auch Spaß und ist mein 2. Hobby geworden. :bonk:

Btw., ich hab neben hochwertigen Kompakten auch mit guten Bridge-cams fotografiert, an die Bilder einer D-SLR reichten diese nie heran. Aber auch Kompakte haben ihre Berechtigung und auch Vorzüge, bei der Aquarienfotografie liegen diese aber nicht.

lg Chris
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
E Neue Kamera. Auf was achten? Fotografie 1
M Noch ne Neue... Mitgliedervorstellungen 2
Kobi79 11 Perlhuhnbärblinge Suche neue Wasserpfütze Tausche Fische 0
A Immer wieder neue Pelzalgen auf den Pflanzen, Pflanzen wachsen nur mäßig Algen 5
A Hallo ich bin der nicht mehr ganz so Neue Mitgliedervorstellungen 2
Zamiera Neue Barsche? Fische 12
G ADA neue Beckengrößen Kein Thema - wenig Regeln 2
P Neue LED Lampe. Brauche euren Rat Beleuchtung 5
Frederik3 Achtung! Organix neue Zusammensetzung Kein Thema - wenig Regeln 58
Manu*82 Aquarium Umbau, Neugestaltung, neue Technik Aquarienvorstellungen 4
A Neue LED Lampe / Pflanzen "verbrennen" Pflanzen Allgemein 8
A neue (ungewollte) bewohner! Erste Hilfe 2
Flughund84 Neue Osmoseanlage Wasserwerte Technik 2
MacGrey Neue Pflanzen in der Einfahrphase? Pflanzen Allgemein 9
S Neue LEISE Pumpe Technik 11
D Neue Beleuchtung für 250l Aquarium Beleuchtung 6
Witwer Bolte 390L (brutto) Becken sucht neue oder gebrauchte LED Beleuchtung, dimmbar mitProfilux Beleuchtung 7
A Der Neue aus Köln stellt sich bzw. sein Becken vor Aquarienvorstellungen 2
F Juwel LIDO 200 - neue Beleuchtung, aber welche? Beleuchtung 18
M Neue Blätter an Pflanze rollen sich ein. Pflanzen Allgemein 4

Ähnliche Themen

Oben