Neue Herausforderung wird gesucht....

Danny75

Member
Nachdem ich mich bereits seid ein paar Jahren mit der Aquaristik beschäftige bin ich nun auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.
Zur Zeit pflege ich erfolgreich Diskus WF jedoch spielten die Pflanzen dabei bisher eine eher unter geordnete Rolle.Das soll in diesem Becken auch vorerst so bleiben.
Da viele von uns aber immer wieder nach „neuem“ suchen bin ich auf dieses wirklich geniale Forum gestoßen,erstmal Respekt und Anerkennung dafür,absolut spitze was hier geboten wird! :D

Wie bereits geschrieben,mit Pflanzen habe ich mich bisher eher weniger beschäftigt,jedoch durch Bücher war ich schon länger von der Faszination Naturaquarium begeistert.Da neben meinem WF-Becken zur Zeit noch ein 250l und ein 160l Becken bei mir steht kam ich auf die Idee aus einem der beiden etwas zu machen.Das 250l mit den Maßen 100x50x50 ist gut eingefahren,es wurde bisher als Quarantänebecken genutzt aber steht seid mehreren Monaten gefüllt herum.Das 160l(100x40x40) stand bisher leer im Keller.
Seid ein paar Tagen habe ich nun hier intensiv gelesen und mich informiert.Zu Anfang habe ich überlegt welches der beiden Becken ich nehmen sollte,ich entschied mich für das größere.

Letzte Woche bestellte ich eine 4x39W T5 Hängeleuchte,sollte kommende Woche bei mir sein.
Als Bodengrund habe ich mich für das Aqua Soil I entschieden(ist bereits bestellt),bin nur noch am Rätseln ob mit oder ohne Powersand. Dazu kann man ja hier verschiedene Meinungen lesen,manche schwören darauf aber es wird auch geschrieben das es ohne geht und nur entsprechend früher mit Düngen begonnen werden muss.Als Dünger habe ich den Aqua Rebell NPK und Mikro- Spezial Flowgrow bestellt.CO2 muss natürlich auch sein und ist bereits vorhanden,werde wohl meine CO2 Anlage über einen 2fach Verteiler aufteilen.Wie ich gelesen habe müsste das gut funktionieren,dazu dann das CO2 Glas Set 3000 von Aquasabi.
Unschlüssig bin ich mir noch bei der Filterung,im Becken ist ein HMF,verschiedene Meinungen sind ja dazu hier nachzulesen.

An Pflanzen habe ich mich nach langen lesen und suchen für folgende entschieden.
Bacopa caroliniana
Eleocharis acicularis
Eusteralis stellata
Krause, afrikanische Wasserpest (Lagarosiphon major)
Limnophila aquatica
Riccia fluitans
Am überlegen bin ich noch bei Glossostigma elatinoides.

Bei den Pflanzen benötige ich ein wenig Hilfe,zum einem wegen der Auswahl und zum anderen wegen der Mengen die für mein Becken benötigt werden um es schön zu bepflanzen und zu guter letzt wo man am besten Pflanzen bestellt.Hier sollte schon die Qualität,die gelieferte Menge und der Preis ein gutes Verhältniss bilden.

Ich hoffe ich habe euch gelangweilt und freue mich auf die ein oder andere Antwort.
 
Hallo Danny,

Deine Pflanzenauswahl erscheit mir ein wenig "bunt". Persönlich würde ich mich auf 3-4 Arten beschränken. Insbesonder solltest Du bedenken, dass ein Glossoteppich i.V. mit Nadelsimse recht schwierig sein kann, weil die Nadelsimse ihre Ausläufer in den Glossoteppich "schickt".

Ansonsten gefällt mir die Auswahl, wenngleich ich mir Riccia in der Kombination nicht gut vorstellen kann. Aber am langen Ende muss es Dir gefallen.

Gruss Jörg
 

Danny75

Member
Hallo Jörg,

danke für deine Antwort.
Bei der Pflanzenauswahl wirklich über jeden Tipp dankbar. :top:
Die Glosso war eine Überlegung,wenn es aber allzu schwierig wird dann ist es wohl besser wenn ich es bei der Nadelsimse belasse.Gibt es aus deiner Sicht ein Moos was besser dazu passt?

Pflanzen habe ich noch nicht bestellt,wollte ich aber kommende Woche noch erledigen,von daher habe ich noch die Qual der Wahl.
Würde mich über weitere Tipps und Komentare freuen.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Danny,

fange mit "übersichtlichen" Pflanzen an. Anfangs spielt es mit Sicherheit die größere Rolle das Becken erst einmal zum Laufen zu bringen. Wenn du das raus hast, dann sind die Voraussetzungen gegeben anspruchsvolles nicht gleich wieder zu verlieren. ;)
Pflanzenaquaristik ist etwas anderes - muss sich aber nicht im Widerspruch zur üblichen Aquaristik befinden. Der Mattenfilter ist aber in Pflanzenaquarien nicht ohne Grund wenig verbreitet. Die Menge Pflanzen, d.h. der erhebliche zusätzliche Platz für die Mikroflora substituiert sehr weitgehend das Filtersubstrat. Im Grunde muss nur die Nitrifikation gewährleistet sein, das ist also abhängig von der Menge Futter, die ins Becken geworfen wird. Das braucht viel weniger Filtersubstrat als gemein hin angenommen. Filterung beeinflusst eben auch die Düngung.
Hier sind die allermeisten Becken entweder sowieso weniger gefiltert, d.h. gleich mit minimal Filtersubstrat (suche mal nach "Geringfilterung"), Topffiltern mit wenig Filtersubstrat aber auch Topffiltern mit viel Filtersubstrat. Bei letzteren ist ein hoher Durchsatz wichtig. Allgemein hat Strömung im Pflanzenbecken eine höhere Bedeutung.

Viel Spaß mit deiner neuen Herausforderung!

Gruß, Nik
 

Beetroot

Active Member
Hallo Danny,

herzlich willkommen!

Also die Glosso finde ich persönlich nicht besonders anspruchsvoll, ausreichend Nährstoffe, einen guten Schnitt drüber halten, genug Licht haste ja. Da würde ich persönlich die Nadelsimse weglassen oder besser mit einer Rhizomsperre im Zaun halten, Nadelsimse im Glossoteppich kann ich mir ganz gut vorstellen, sieht bestimmt gut aus. Mit Riccia würde ich es vorerst nicht übertreiben mit der Menge, da muss man viel die Schere schwingen, wächst sehr schnell.

Bei der Wahl eines Pflanzenshops schwören viele auf http://www.wasserpflanzen-freunde.de.

Denn wünsche ich dir noch viel spaß bei der Planung!

Gruß
Torsten
 

Danny75

Member
Hallo,

danke für eure Antworten und Ratschläge.

@Nik und Torsten,
ich gebe euch da vollkommen Recht,es wird bestimmt eine besondere Herausforderung das Becken erstmal zum laufen zu bringen und ein entsprechendes Gleichgewicht herzustellen.Da wird es mit Sicherheit auch den ein oder anderen Rückschlag geben.Ich kenne das aus meiner Anfangszeit von der Diskushaltung,es gab Zeiten da habe ich schmerzhaft Lehrgeld gezahlt.Aber ich habe nie aufgegeben.
Man kann ein Diskusaquarium sicher nicht prinzipiell mit einem Naturaquarium vergleichen.Was jedoch aus meiner Sicht ähnlich ist,das ist die Tatsache das man in der Lage sein muss die Wasserwerte den Bedürfnissen der Pfleglinge anzupassen.Und da denke ich das ich zwar nicht von Beginn an aber doch mit der Zeit das hinbekomme.Nun geht es darum die Werte den Pfleglingen Pflanzen für bestmögliches Wachstum zu bieten.Irgendwann ist es dann vielleicht einer der Höhepunkt Diskus im Naturaquarium zu pflegen,bis dahin ist es jedoch noch ein weiter Weg aber Träumen darf man ja mal... :)

Die Pflanzenauswahl ist wirklich schwierig,vor allem wenn man eher weniger Erfahrung damit hat.Aber mit ein paar muss ich anfangen und sicher wird auch dabei die ein oder andere Pflanze wieder verworfen und gegen neue ausgetauscht.Welche Pflanzen würdest du weglassen?
Ich hatte bei der Auswahl auch mit darauf geachtet das schnellwachsende mit dabei sind.
Von der Riccia hätte ich bestimmt zuviel bestellt,eventuell ist es aber auch besser mit anderen Arten zu beginnen.Welche die Haftwurzeln bilden und sich dann langsam an andere Arten vorzutasten.

Wegen des HMF,der Vorteil ist das er bereits vorhanden ist und sehr gut eingefahren,das Becken läuft seid fast einem dreiviertel Jahr.Nachteile sind,wie ich auch hier im Forum nachgelesen habe das er unter Umstaänden Nährstoffe verbraucht und das rein optisch gesehen ein HMF nicht in ein Naturaquarium passt.

Bei http://www.wasserpflanzen-freunde.de. habe ich bereits nachgeschaut,die haben wirklich eine große Auswahl.
Ich habe dort bereits vor etwa 1Jahr etwas bestellt und war zufrieden mit der Lieferung.Mich hat interessiert wo die Profis so bestellen.Nun da paast es ja und ich werde meine Pflanzen auch dort bestellen.

Zu guter letzt noch ein großes Lob und Danke an Tobi,ich hatte mich per mail wegen noch benötigter Sachen an ihn gewand und kann einfach nur sagen,PERFEKT!,sowohl was Schnelligkeit wie auch Auskünfte angeht.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Zer0Fame Neue JBL Filterschläuche sehr weich? Technik 3
Öhrchen Off Topic aus: Die neue aus Münster ... Kein Thema - wenig Regeln 17
S Die neue aus Münster braucht Hilfe und Ratschläge Mitgliedervorstellungen 26
R Der neue aus Hamburg sucht Hilfe Mitgliedervorstellungen 1
A Die Neue aus NRW Mitgliedervorstellungen 6
Tobias Coring Neue Arten - Wenig Erfahrungswerte - Wir brauchen eure Unterstützung! Neue und besondere Wasserpflanzen 104
M Noch ne Neue... Mitgliedervorstellungen 2
Kobi79 11 Perlhuhnbärblinge Suche neue Wasserpfütze Tausche Fische 0
Alexander H Immer wieder neue Pelzalgen auf den Pflanzen, Pflanzen wachsen nur mäßig Algen 5
A Hallo ich bin der nicht mehr ganz so Neue Mitgliedervorstellungen 2
Zamiera Neue Barsche? Fische 12
G ADA neue Beckengrößen Kein Thema - wenig Regeln 2
P Neue LED Lampe. Brauche euren Rat Beleuchtung 5
Frederik3 Achtung! Organix neue Zusammensetzung Kein Thema - wenig Regeln 58
Manu*82 Aquarium Umbau, Neugestaltung, neue Technik Aquarienvorstellungen 4
A Neue LED Lampe / Pflanzen "verbrennen" Pflanzen Allgemein 8
A neue (ungewollte) bewohner! Erste Hilfe 2
Flughund84 Neue Osmoseanlage Wasserwerte Technik 2
MacGrey Neue Pflanzen in der Einfahrphase? Pflanzen Allgemein 9
S Neue LEISE Pumpe Technik 11

Ähnliche Themen

Oben