Neue Farbkarte JBL Nitrat Test?

Nightmonkey

Member
Moin,

gibt es für die neue Version des JBL Nitrat Test auch eine neue Farbkarte?
Meine Messergebnisse sind ziemlich unplausibel.

Gruß Marco
 
Servus Marco,

wenn du den Aquatest meinst, dann gibt es dazu auch eine neue Farbkarte. Auch die Unterteilung hat sich ein bisschen geändert.

Viele Grüße
Christoph
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Marco,

wenn du bei uns was bestellen solltest, sag einfach Bescheid. Wir haben einige von den neuen Farbkarten, so dass wir die eine bei der Bestellung hinzulegen können.
 

ScapeWave

Member
Gut zu wissen. Mit meinem JBL Test habe ich nämlich immer 3mg/l NO3 im Becken hab. Handelt sich doch im den Tröpfchen Test oder?
 

Nightmonkey

Member
Hi zusammen,

danke für die Antworten.

ScapeWave":svedb83s schrieb:
Gut zu wissen. Mit meinem JBL Test habe ich nämlich immer 3mg/l NO3 im Becken hab. Handelt sich doch im den Tröpfchen Test oder?

Ja der Tröpfchentest NO3 .
Ich messe immer irgendwas zwischen 1 - 5mg/l, egal ob Wasser aus dem Becken, auf 30mg/L gedüngtes Wechselwasser oder LW.
Vermute der Test ist für die Tonne.

@Christoph
Hat sich die Anwendung auch geändert? Beim "alten" Test sollen 2 Löffel von dem Pulver rein, laut dem Etikett von dem "neuen" Test nur 1 Löffel, hat sich der Löffel geändert oder ist das noch der gleiche?
Ich verwende den Test so: 10ml Wasser in beide Gläschen > in ein Gläschen 1 Löffel Pulver > 6 Tropfen Flüssigkeit
> 1 Min. schütteln > nach 10 Min. Ergebnis ermitteln.

Edit: Habe ein Bild gefunden.

Sieht für mich jetzt nicht so aus als hätte sich die Farbkarte so sehr geändert das ich andere Ergebnisse hätte als mit der alten. Der Löffel ist noch der gleiche.

@Tobi
Vielen Dank für den Tipp, werde mit Sicherheit demnächst wieder mal was bestellen, eigentlich juckt es mir ja permanent in den Fingern :D .




Gruß Marco
 

Anhänge

  • 77929.jpg
    77929.jpg
    339,5 KB · Aufrufe: 477

Nightmonkey

Member
Ich zitiere mich mal selbst

Nightmonkey":zvb86tpn schrieb:
Vermute der Test ist für die Tonne.

Oder das Magnesiumnitrat Hexahydrat enthält bei weitem nicht so viel Nitrat wie der Nährstoffrechner ausspuckt.
Habe leider keine andere Nitratquelle um das mal Gegen zu testen.

Gruß Marco
 
Servus Marco,

die Anwendung hat sich ein bisschen geändert.
Beide Prüfgläser mit 10 ml füllen, 1 breiter Löffel von dem Pulver und 6 Tropfen von der 2. Reagenz zugeben. Danach kräftig schütteln bis bis nur noch Reste vom grauen Pulver übrig sind, 10 min stehen lassen und vergleichen.
Die Unterteilung auf der Farbkarte sind jetzt folgende in mg/l:
<0,5
1
3
5
15
30
60
120
200

Der Test ist auch deutlich besser abzulesen als beim Vorgänger.

Gruß
Christoph
 

ScapeWave

Member
**Christoph**":2io3a9if schrieb:
Servus Marco,

die Anwendung hat sich ein bisschen geändert.
Beide Prüfgläser mit 10 ml füllen, 1 breiter Löffel von dem Pulver und 6 Tropfen von der 2. Reagenz zugeben. Danach kräftig schütteln bis bis nur noch Reste vom grauen Pulver übrig sind, 10 min stehen lassen und vergleichen.
Die Unterteilung auf der Farbkarte sind jetzt folgende in mg/l:
<0,5
1
3
5
15
30
60
120
200

Der Test ist auch deutlich besser abzulesen als beim Vorgänger.

Gruß
Christoph

Gude an euch,

es scheint so als ob ich schon die neuen Farbkarten besitze - und ich muss euch vermutlich leider enttäuschen, selbst diese zeigen falsch an. Ich habe im LW laut Werk ca. 10mg/l NO3 - der Test zeigt aber 3mg/l an. Okay, kann vorkommen. Ich habe dann Aquariumwasser gemessen, welches laut genauem Photometertest 20mg/l Nitrat hatte -
Ergebnis mit JBL : 3mg/l
Danach habe ich nochmal das Aquariumwasser (10ml - wie angebeben) genommen und zusätzlich mit 2ml Aquarebell Nitrat Dünger zugesetzt. Erst danach zeigte mir der Test einen Wert über 140 - eigentlich hätte er über 220 (Ende der Skala) gehen müssen. Den Nitrat Test von JBL, so muss ich das leider sagen - und so hab ich es auch diskutiert in meinem anderen Beitrag - kann man in die Tonne kloppen. Leider. Die restlichen Tests sind, soweit ich dass beutreilen kann aber zumindest einigermaßen genau - man hat halt einen Richtwert (PO4, K, Fe, Mg). Beim Co2 Messergebnis würde ich mich wiederum auch lieber auf Langzeit-Testflüssigkeiten verlassen.
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben