Mineralstoffe und Spurenelemente

pakupscho

New Member
Hallo zusammen,

hab mich heute erst angemeldet hier und wollte erst einmal mitteilen wie toll ich das Forum finde. Bin schon seit einiger Zeit hier unterwegs und habe hier schon sehr viel nützliches Wissen sammeln können. Und was die Becken einiger Mitglieder angeht kann ich nur sagen: "Ihr habt's echt drauf Leute!".
Nun zu meinem Anliegen, habe mich vor ca. 6 Monaten mal an ein Projekt mit mehr Licht (ca. 0,7) und anspruchsvolleren Pflanzen herangewagt und nach den anfänglichen Bart + Fadenalgenprblemen bin ich (bis auf ein paar Pinselalgen die jetzt kommen) recht zufrieden.Das Wachstum (bes. bei H. Cuba) könnte aber noch besser sein, wenn ich allerdings aufdünge gehts gleich wieder mit grünen Fadenalgen los (soll ja angeblich für gute Werte sprechen).
Ich benutze sehr weiches Quellwasser mit folgenden Ausgangswerten für mein Becken:

PH: 6,4
KH: 2

Werte gemessen.

Der Wasserversorger welcher das gleiche Ausgangswasser bezieht gibt zusätzlich folgende Werte (Mittelwert) an:

Ca: 32,2
GH: 5,4
PO4: 0,030
K: 0,9
Mg: 4,1
Na: 6,5

Im Becken messe ich folgende Werte:

Ph: 6,4
Kh: 2
Fe: 0,1
CO2: ca. 20 - 30 (JBL Dauertest)

Ich dünge täglich Easy Life Profito + Ferro + NPK in entsprechenden Mengen.

Meine Frage dazu: Kann ich mit diesen Wasserwerten + entsprechender Düngung ausreichend Mineralien und Spurenelemente im AQ erreichen oder macht es Sinn evtl. mit mineralreicherem Wasser zu mischen (evtl. 1:4)?
Meine Freundinn hat ein paar Kilometer weiter folgende Wasserwerte (Mittelwert Wasserversorger):

PH: 7,53
KH: 8,5
Ca: 107
GH: 19,4
PO4: 0,041
K: 2,6
Mg: 19,6
Na: 14,9

Ich hoffe jemand kann mir bei der Entscheidung helfen :irre:

MfG
 
Hallo.. ??? ( hier ist es üblich, sich mit dem Vornamen anzusprechen... :wink: )

wenn alle anderen Parameter stimmen ( N+P+K) dessen Werte du ja leider nicht angegeben hast....würde ich dem Anteil Magnesium nicht sooooo viel beachtung schenken...

idealerweise liegt das Verhältnis Ca:Mg bei 3:1 bis 4:1

du könntest somit etwas mit Bittersalz (MgSO4) aufdüngen....soviel, das du in deinem Becken auf ca. 8 - 10 mg/l kommst.
Aber wie gesagt, ich würde den Makronährstoffen mehr Beachtung schenken...und diese optimal auf dein Becken abstimmen, aufdüngen und durch tägliche Düngung halten.
 

pakupscho

New Member
Hallo Stephan,

sorry ich bin Daniel :eek:ps: .

Danke für die schnelle Antwort!
Also NO3 hab ich mit dem NPK von nahe 0 jetzt bis auf 20 aufgedüngt und merke auch wirklich das es wirkt, habe damit die Fadenalgen in den Griff bekommen (jetzt kommen allerdings die Pinselalgen vereinzelt).
PO4 + K kann ich nicht messen, vielleicht sollte ich mir doch die Tests zulegen.
Bin jetzt am überlegen ob ich das mit dem Bitterslz mal probiere und vielleicht noch K separat aufdüngen (ich kann bei meinen Cryptocorynen vereinzelt kleine Löcher erkennen). Was hälst Du davon?

MfG

Daniel
 
Hallo Daniel... :thumbs:

wenn du mit dem NPK Komplettdünger dein NO3 auf 20 mg/l aufgedüngt hast...hast du definitiv genug Kalium im Becken, eher schon zuviel !

da der Kaliumverbrauch im Durchschnittsbecken nur ein Bruchteils dessen ist, was an NO3 verbraucht wird,reichert sich das Kalium oftmals an.

Besser ist es das Wechselwasser mit dem NPK-Dünger ( oder ggf. Einzeldüngern ) auf den gewünschten Wert aufzudüngen, und die Tagesdüngung mit beispielweise dem Aquarebell Spezial N vorzunehmen.

Ich würde mir an deiner Stelle erst mal die schon angesprochenen Tests besorgen, um den Tagesverbrauch der einzelnen Makronährstoffe bestimmen zu können.

Eisen würde ich sogar eher etwas runter fahren....bei einer täglichen Gabe muss das nicht mal nachweisbar sein.

Probier es mit dem Bittersalz...das kostet um die 5 Euro... ;-)
 

pakupscho

New Member
Hallo Stephan,

so werd ich's machen, das macht echt Sinn!!! Hab den Spezial N nie beachtet da ich dachte es wäre halt nur ein stärkerer N Dünger. Die Zusammensetzung gefällt mir echt gut, ist ja sogar ein bisschen Ca drin und ohne Phosphat. Dann nur noch das Bittersalz und ich glaube das wird gut. Werd mir auf jeden Fall noch die Tests besorgen und mal messen. Bin schon mal gespannt auf das Ergebniss :smile: Also, dann schon mal besten Dank!!!
Werd dann mal loslegen und in ein paar Tagen ne Meldung machen.

MfG

Daniel
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
J LED und Linsen luftdicht verkleben - besser nicht? Beleuchtung 3
Carter-Garnele Bodendecker und genoppte TDS Pflanzen Allgemein 7
N Grüne Kahmhaut, starker grüner Algenwuchs auf Deko und Scheiben Erste Hilfe 8
M Biete Red Sakura, Blue Jelly und Red Rili Biete Wirbellose 0
A Chihiros A und A Plus Beleuchtung 3
L Tunze 6040 schnecken-und garnelensicher machen Technik 8
nik Fibalon und grünes Wasser Technik 2
T Düngung, Pflanzen-Rückschnitt und Algen Nährstoffe 30
A Diverse Pflanzen, Bucen und Moose Biete Wasserpflanzen 1
T Aqua rebell Spezial N und GH Boost nicht erhältlich? Nährstoffe 23
T Tropica Soil und JBL Volcano Mineral trennen Substrate 2
D Lido 200 Besatz- und Pflanzenfrage Fische 2
T Die Rotalgen und ich Erste Hilfe 7
B Bart- und Pinselalgen Erste Hilfe 4
M Huminstoffpräparat trotz Wurzeln und Laub? Nährstoffe 13
A Sonnen auf und Untergang Beleuchtung 0
C Aqua Rebell Makro Spezial K, Makro Spezial N und Makro Basic Phosphat Biete Technik / Zubehör 0
Plantamaniac Biete emerse Persicaria Sao Paulo und Pak chong Biete Wasserpflanzen 0
J WW Aufhärten und Düngen - Abfolge Nährstoffe 4
Carter-Garnele Aufhärtsalz ohne Chlorid und Kalium Nährstoffe 32

Ähnliche Themen

Oben